Schlierschied, Hunsrück - da ist noch viel Platz am Horizont ...   5224
previous panorama
next panorama

Labels

Details

Location: Schlierschied, aus Richtung Womrather Höhe      by: Winfried Borlinghaus
Area: Germany      Date: 24.08.2020
Noch blickt man durch - durch die auf diesem Bildausschnitt sichtbaren 168 Windkraftwerke (gezählt im Original-Foto). Aber was ist rechts im Bild los? Die Ministerpräsidentin von RLP möchte den grünen Überlegungen entgegenkommen und jetzt erst richtig loslegen! Zum Glück gibt's jetzt vermehrt Borkenkäfer-, Wind-, Trockenschäden. Alles tolle Flächen um neue Kraftwerke mitten im Wald zu positionieren, so die Ministerpräsidentinnen-Idee laut Rheinzeitung vom 15.08.2020. Windkraft ist eben grundsätzlich gut und wer nach Alternativen sucht, böse! So einfach ist die politische und inzwischen auch gesellschaftlich weitgehend akzeptierte Formel. Daran hat man sich schon gewöhnt, genauso wie an die Ignoranz von bereits genehmigten (Starlink) und beantragten Satelliten-Programmen (SpaceX) die den rot blinkenden Horizont mit weißen Lichterketten in den nächsten Jahren um mehr als 40 000 Satelliten "bereichern" sollen! Warum? Damit unser Internet noch leistungsfähiger werden kann. Allein dafür brauchen wir Zehntausende Windkraftwerke. Ob es die Einsicht noch einmal geben wird? Dass Klimaschutz vielleicht doch etwas mit dem Verzicht auf's technisch Machbare zu tun haben könnte? Falls ich so alt werden sollte, werde ich meinen Enkeln stolz davon erzählen, dass ich selbst früher noch unverbaute Horizonte und echte Sterne mit bloßem Auge gesehen habe. Nur wird sich dafür dann wirklich gar niemand mehr interessieren.

Comments

Schön wie der Lichtstreifen auf das Dorf fällt.
Winfried, ich bin ganz auf Deiner Linie. Ist es die Ideologie, die keine Alternativen duldet oder gar die in RP ansässige Windkraftindustrie, die zu solchen Auswüchsen führt?
In Kürze werde ich ein Pano aus dem Grenzgebiet RP/SL zeigen, bei dem Deine 168 Windräder geradezu eine Lachnummer sind. Dort gibt es auch im Vordergrund kaum noch Lücken.
LG Jörg
2020/08/25 19:49 , Jörg Nitz
Mir gefällt hier v.a. das fantastische Licht. Für mich das stärkere Statement. VG Peter
2020/08/25 21:21 , Peter Brandt
Was du da im Bild eingefroren hast, ist ja fast schon ein Atomkraftwerkäquivalent. Zumindest wenn man die Spitzenleistung betrachtet und sich nicht an solch kleinen Details wie Grundlast aufhält. Und von der Optik gefällt mir diese Gegend immer noch besser als die Gegend um Jülich und Garzweiler, auch wenn die Viktoriahöhe eine hohe Aussicht verspricht.

Beste Grüße
Klaus
2020/08/25 23:03 , Klaus Föhl
In den Wäldern von morgen 
wird nur noch die Steinlaus heimisch sein. Wenn dann die ersten Windräder umstürzen, werden sich die Ministerpräsidenten dieses oft unterschätzten Tierchens erinnern.
2020/08/26 15:31 , Matthias Knapp
Herzlichen Dank an Klaus für die hilfreiche Einordnung. Aber meinst Du nicht die Sophienhöhe? Da war ich seinerzeit oft, und habe keine guten Erinnerungen. VG Martin
2020/09/07 19:22 , Martin Kraus

Leave a comment


Winfried Borlinghaus

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100