Le Havre   5659
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Hôtel de ville
2 Centrale thermique du Havre
3 Église Saint-Vincent
4 Église Saint-Joseph
5 Villerville
6 Trouville

Details

Aufnahmestandort: Boulevard President Felix Faure (50 m)      Fotografiert von: Jörg Braukmann
Gebiet: France      Datum: 18. Juli 2019
Le Havre wurde im Krieg völlig zerstört und 1945 bis 1954 nach nach Plänen des Architekten Auguste Perret und einem Team von 60 Architekten wieder aufgebaut. Der Stadtkern zählt heute zum UNESCO-Welterbe. Ob man die Betonarchitektur "schön" findet, ist Geschmackssache. Man liest, dass sie vielen erst auf den dritten oder vierten Blick gefällt. Interessant und sehenswert ist sie aber auf jeden Fall. Mein Problem war, dass ich keinen ausreichend exponierten und freien Standort für ein übersichtliches Panorama gefunden habe. In jeder Stadt fand ich bisher ohne Vorbereitung mindestens einen begehbaren Turm oder eine gute Stelle auf einem Hügel in der Nähe, aber in Le Havre nicht. Auf meiner Karte verzeichete Aussichtspunkte waren zugewachsen oder nicht zugänglich. Wir waren nur einen Tag da. Das ist vielleicht für eine Stadt dieser Größe zu wenig. Die hier gezeigte Aussichtstelle liegt schon etwas außerhalb und zeigt die Stadt nur teilweise und am Rand des Gesichtsfeldes. Ich entdeckte sie erst auf der Heimfahrt nach Étretat und sie wächst zu. Für diese Aufnahmen kletterte bereits auf eine Mauer.

8 HF-Freihandaufnahmen mit meiner G15 und 140 mm KB.

Kommentare

Wahrlich nicht schön, auch beim dritten oder vierten Blick nicht. Interessant ja, und deine Panoramakunst ist eh ohne jeden Zweifel.

Da das Bild bald 10 Monate in deiner Schublade liegt, denke ich, das Veröffentlichungsdatum am heutigen Tag ist mit Bedacht gewählt.

132 Bombenangriffe im zweiten Weltkrieg zerstörten die Stadt massiv, viele tausend Menschen kamen dabei ums Leben. Das heutige Aussehen ist Ursache dieser Barbarei, deren Ende vor 75 Jahren wir heute gedenken.
08.05.2020 13:38 , Dieter Leimkötter
"Action" wie ich es liebe!*
Ich meine das Bild, nicht die (leider) Geschichte!
08.05.2020 16:53 , Walter Schmidt
Im Vergleich mit vielen Städten, die im Krieg zerstört wurden, zeigt diese wie ich finde ein besonderes Bild. Eine derartige Ballung und Aneinanderreihung von bedeutenden Bauten aus den 50er und 60er Jahren ist schon außergewöhnlich. Eine sehr gelungene Impression!
LG Jörg
09.05.2020 18:49 , Jörg Nitz
Die Yang Ming wäre vermutlich auch ein sehr guter Standort gewesen ;-) ... gerne meine Anerkennung für die Erstpräsentation der auf den ersten Blick nicht unbedingt reizvollen Stadt Le Havre !!!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
10.05.2020 12:44 , Hans-Jörg Bäuerle
Sehr eindrucksvoll und wie immer hervorragend präsentiert. VG Martin
10.05.2020 18:16 , Martin Kraus

Kommentar schreiben


Jörg Braukmann

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100