Am Paradeplatz   8326
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Bahnhofstrasse Richtung See
2 Confiserie Spruengli, seit ca 1860 an diesem Standort
3 UBS (Vor 1998 Gebaeude des Bankvereins)
4 Credit Suisse
5 Bahnhofstrasse Richtung Bahnhof
6 Haus Grieder
7 Hotel Savoy Baur en Ville - das aelteste Grand Hotel Zuerichs

Details

Location: Zuerich (415 m)      by: Augustin Werner
Area: Switzerland      Date: 16. Juni 2015
Irgendwie fuehlte ich mich angesprochen als Heinz Hoera neulich die spaerliche Beschreibung eines Panos der Stadt Zuerich ansprach.

Deshalb: Zwei unterschiedliche Ansaetze fuer dieses Panorama:

1) Zuerich Stadtpano - Etwas, was in diesem Forum herzlich wenig vertreten ist, sind Stadtpanos von Zuerich, welche nicht das Ufer bzw die Aussicht vom Ufer (Limmat, Zuerisee) zeigen.

Zumindest was Geld und Banken betrifft, ist der Paradeplatz das Zentrum von Zuerich. Credit Suisse ist die historisch am staerksten in Zuerich verwurzelte Bank, gegruendet mitte 19. Jahrhundert von Alfred Escher, der bei Finanzierung vieler Eisenbahnprojekte aber auch der Gruendung der ETH (Eidgenoessischen Technischen Hochschule) eine zentrale Rolle spielte.

Dagegen hat UBS, die heute groesste Schweizer Bank, historische Wurzeln in Basel (Bankverein) und Winterthur/Toggenburg (Bankgesellschaft), und ihr Gebaeude am Paradeplatz spielt "zweite Geige".


2) Vorspann zum Kilchberger Pano "Goldhasen"

Inspiriert von den Westschweizern Cailler und Suchard, begann Rudolf Spruengli als erster Deutschschweizer 1845 in Zuerich mit der Herstellung und Verkauf von Schokolade. Das Geschaeft entwickelte sich gut und rund 15 Jahre spaeter eroeffete er eine zweite Confiserie, als Novum mit Erfrischungsraum (Restaurant) am damaligen Neumarkt, dem heutigen Paradeplatz.

1892 teilte er sein Geschaeft und uebergab dem juengeren Sohn das Konfiseriegeschaeft. Ueber 150 Jahre spaeter ist die Confiserie Spruengli vom Paradeplatz nicht wegzudenken und hat einige weitere Standorte in der Schweiz.

Der aeltere Sohn uebernahm die damalige Schokoladeproduktion in Zuerich, gruendete eine Actiengesellschat fuer seine Wachstumsplaene, baute bald eine neue Fabrik in Kilchberg am Zuerichsee und uebernahm die Berner Lindt, wodurch die heute Weltbekannte Lindt & Spruengli entstand.

Einige Jahre hatte ich in der Naehe des Paradeplatz gearbeitet, und mich als Pendler am Paradeplatz nie recht zu Hause gefuehlt. - Aber aehnlich wie bei meinem neulich gezeigten Kilchberger Pano mag dies ein Stueck Lebens- bzw Familiengeschichte zeigen.

Kein Traumwetter fuer diesen Besuch in der City
~15 Hochformate Canon G1X.
Lightroom 5.7 / PTgui, in Equirectangular gestrickt

Comments

Danke Augustin für die "literarische Unterstützung" :-)).
VG aus der Schweiz, Danko.
2020/04/18 09:10 , Danko Rihter
Gefällt mir sehr, wenn man auf die Diskussion eine panoramistische Antwort im Köcher hat - eine herausfordernde Aufgabe ausgezeichnet gelöst, Augustin !!!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2020/04/18 14:29 , Hans-Jörg Bäuerle
Gelungenes Pano und interessante Geschichte dazu. Einen solch respektablen Stammsitz wie die CS hier hat ja kaum noch ein Unternehmen. Würde da höchstens das Paar am Englischen Garten in München ausnehmen. VG Martin
2020/04/18 20:28 , Martin Kraus
Klasse, und mit den vielen Oberleitungen auch bestimmt nicht leicht zu stitchen.
2020/04/18 21:34 , Jens Vischer
Augustin, das gefällt mir sehr, wie und was Du über diesen Züricher Platz schreibst, zumal Du den auch noch schön mit Fahne ins Bild gebracht hast.
2020/04/18 22:51 , Heinz Höra
War im Schweizer Monopoly das teuerste Grundstück. LG Niels
2020/04/19 07:51 , Niels Müller-Warmuth
Das Leben der Stadt gut eingefangen. Mal sehn, wann wir wieder solche Szenen beobachten können.

Ein kleines schwarzes Dreieck ist ganz rechts noch im Bild.
2020/04/20 15:40 , Dieter Leimkötter
Vielen Dank fuer das freundliche Echo. Die schwarze Ecke sollte sich eigentlich einfach verbessern lassen!
2020/04/21 02:04 , Augustin Werner

Leave a comment


Augustin Werner

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100