Wiesen, Wald und Schnee   4650
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Weißtannenhöhe 1190
2 Horneck 1222
3 Feldberg 1493
4 Tote Mann 1321

Details

Location: Südhang des Hinterwaldkopfes (1130 m)      by: Günter Diez
Area: Germany      Date: 20.03.2020
Meine erste Frühjahrsradtour mache ich gerne zum Hinterwaldkopf. Durchs Zastlertal geht es in angenehmer Steigung bis unter die Südflanke. Die letzten 150 Höhenmeter geht es dann anfangs über steile Wiesenhänge zum Gipfel. Der Blick zur noch winterlichen Nordseite des Feldberges ist immer wieder beeindruckend.
Der Hinterwaldkopf ist einer der wenigen aussichtsreichen Schwarzwaldgipfel der nicht durch eine öffentliche Straße mal so schnell zu erreichen ist..

Comments

Eine wunderschöne aktuelle Schwarzwald-Impression, Günter ... oben war ich noch nie auf dem Hinterwaldkopf, erinnere mich aber beim Betrachten, dass ich irgendwo dort unten auf einem der Ziehwege - zuletzt 1998 - mit dem MTB auf dem Kirchzartner Bike-Marathon durchgefahren bin ;-) ... eine tolle Ecke !!!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2020/03/22 09:31 , Hans-Jörg Bäuerle
Hallo Hans-Jörg
Vor 22 Jahren also, das dürfte damals dann der zweite gewesen sein.
Dieses Jahr fällt er aus naturschutzrechtlichen Gründen aus. Bei so einem Rennen ist es wahrscheinlich schwer nebst Sauerstoff, auch noch etwas von der schönen Landschaft aufzusaugen. Hoffentlich war wenigstens gutes Wetter.
Lieben Gruß Günter
2020/03/22 16:03 , Günter Diez
Hab Deinen Kommentar erst soeben gelesen, Günter - ja, vor 22 Jahren … und obwohl lange her, erinnere ich mich noch gut an das Spektakel, obwohl ich prinzipiell kein Freund solcher Massenveranstaltungen bin!

Kleine Geschichte dazu:
Hab mich damals von meinen beiden Seilgefährten unserer "Obergabelhorn-Überschreitung" im Jahr 1997 anstecken lassen und wir haben uns als Team angemeldet unter dem Namen "Obergabler" :-) … ich wollte damals die kleine Runde mit ca. 75 km fahren, lies mich aber zur großen Runde mit ca. 115 Kilometern und rund 3.400 Höhenmetern überreden, mit dem überzeugenden Argument, dass für beide Strecken das Startgeld identisch sei und auf der größeren Tour 2-3 Verpflegungsstationen mehr vorhanden seien (wohl eine schwäbische Einstellung) … nach dem Startschuss hatte ich keine Chance das Hinterrad von einem gewissen Mike Kluge zu halten :-)) - der später das Rennen in unter 5 Stunden gewann - und setzte mir das Ziel in einer Zeit von unter 8 Stunden anzukommen. Das Wetter war bescheiden und spätestens bei der 5. Station hatte ich die Nase voll von Bananen und PowerBar-Riegeln … unterwegs war fast in jeder Ansiedlung ein Dorffest und so habe ich nach der vorletzten langen Abfahrt das Bike in Todtnau in die Ecke gestellt und an einem Stand eine Rote Wurst und ein Hefeweizen zu mir genommen … Doping, das mir den letzten Anstieg hoch zum Knöpflesbrunnen leichter machte, bevor es dann hinunter ins Ziel nach Kirchzarten ging!!

Letztendlich ein netter Event in der Nachbetrachtung, auch wenn meine Zeit - etwas über 7 Stunden glaub ich - noch weit hinter den Legenden wie Georg Thoma, Herbert Steffny und auch der Siegerin der Damen, einer gewissen Sabine Spitz, lag !!! Die als Geschenk überreichte schwarze Sporttasche mit grünem Schriftzug ist übrigens bis heute noch meine Saunatasche, denn ich hänge an solchen Erinnerungsstücken :-)) !!!

Herzlicher Gruß
Hans-Jörg

Gehört eigentlich in dieser Ausführlichkeit nicht hierher, aber ich denke Du kennst als Revierförster den Rummel um diesen Event, daher der persönliche Kommentar (vielleicht lösche ich ihn später wieder).
2020/03/23 19:31 , Hans-Jörg Bäuerle
Das muss ja ein einschneidendes Erlebnis gewesen sein, dass Du dich heute noch so gut daran erinneren kannst. Was ist denn aus den anderen beiden Obergablern geworden, haben sie Dich alleine zurück gelassen. Hoffentlich haben sie Dich nicht noch Jahre lang damit aufgezogen, wie junge Leute halt sind.
2020/03/23 22:11 , Günter Diez

Leave a comment


Günter Diez

Portfolio

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100