Hegau-Schau vom Hohenstoffeln   5207
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Schlatt am Randen
2 Chornberg 782 m
3 Lange Rande 900 m
4 Schlossranden 890 m
5 Hage 912 m
6 Binningen
7 Büsslingen
8 Beuren am Ried
9 Herzogenhorn 1415 m, 55 km
10 Feldberg 1493 m, 56 km
11 Hochfirst 1190 m
12 Eichberg 914 m
13 Blumenfeld
14 Tengen
15 Steinbühl 1141 m
16 Weil
17 Binninger See
18 Alter Postweg
19 Hörnekapf 890 m
20 Bisberg 767 m
21 Aussichtspunkt Pano 26783
22 Steinbruch Geisingen
23 Hohenhewen 844 m
24 Anselfingen
25 Engen
26 Welschingen
27 Witthoh 862 m
28 Neuhausen
29 Ehingen
30 Aach
31 Aussichtspunkt Pano 26250
32 Burgruine Mägdeberg
33 Weiterdingen
34 Burgruine Hohenkrähen
35 Duchtlingen

Details

Location: Hohenstoffeln (Baden-Württemberg) [Hegau] (844 m)      by: Jörg Nitz
Area: Germany      Date: 15.02.2020
Die erste gemeinsame Tour des Jahres mit Jörg Braukmann führte wieder einmal in den Hegau. Vormittags verschwanden die Alpen im aufsteigenden Hochnebel und Dunst, weshalb wir uns zunächst ein Ziel ohne Alpensicht ausgesucht haben. Genau genommen kann man die Alpen vom Hohenstoffeln aus auch sehen, aber das Blickfenster ist für ein Pano zu klein.
Bei komplizierten Lichtverhältnissen geht der Blick hinunter in die Hegaulandschaft bis zum Schwarzwald.
Bei bester Sicht wären auch Teile des Jura zu sehen. Daher war ich bestimmt nicht das letzte Mal dort oben.

10 QF-Aufnahmen, 44 mm KB

Reload 21.02. Tiefen aufgehellt und Horizont begradigt

Comments

Komisch, die Begeisterung der Betrachter ist hier eher dezent.
Ich aber greife vehement zur "Herzenstaste"
2020/02/21 00:05 , Walter Schmidt
Faszinierend an diesen Hügeln (auch der Hohenhewen) sind die doch enormen Tief- und Weitblicke. Nach Norden fällt es gar 300m ab.
2020/02/21 18:38 , Hans-Jürgen Bayer
"Blind" angeschaut, um auf den Fotografen zu tippen: Auf Jörg N. wäre ich hier nicht gekommen.
2020/02/21 22:00 , Arne Rönsch
Schöne Aussicht. Für meinen Geschmack aber etwas flau herausgearbeitet. Aber vielleicht war es genau so. Und wir können ja irgendwann im Herbst noch eine alternative Interpretation vergleichen ;-) VG Martin
2020/02/23 10:49 , Martin Kraus
Da werden junge Erinnerungen wieder lebendig. Herrlich! Bemerkenswert finde ich den Schattenwurf ins Bild durch die hohe Bewölkung.
2020/02/25 11:21 , Jörg Braukmann

Leave a comment


Jörg Nitz

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100