Chalténs Hausberge   9404
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Cerro Solo 2121 m
2 Cerro Grande 2751 m
3 Cerro dos Condores 710 m
4 Ñato 2797 m
5 Adela Sur 2840 m
6 Adela 2938 m
7 Cerro Torre 3128 m
8 Techado Negro 2152 m
9 Aguja Saint Exupery 2558 m
10 Aguja Rafael Juarez 2482 m
11 Aguja Poincenot 3002 m
12 Loma de las Pizarras 1691 m
13 Monte Fitz Roy 3405 m
14 Aguja Val de Biois 2653 m
15 Aguja Mermoz 2732 m
16 Aguja Guillaumet 2574 m

Details

Location: Centro de visitantes de Parque Nacional Los Glaciares (400 m)      by: Johannes Ha
Area: Argentina      Date: 05.12.2019
An den Fensterblick könnte man sich gewöhnen. Da haben es die Parkranger schon richtig schön in El Chaltén, zumal von ihrem Büro aus auch der vielleicht schönste Berg des Planeten zu sehen ist - vom Ortszentrum sieht man nur den Fitz Roy, für den Cerro-Blick geht man zuerst über den Río Fitz Roy.

Anmelden muss man sich im Nationalparkzentrum für diverse Touren, unter anderem auch für den Huemul-Trek, der den gleichnamigen Berg einmal komplett umrundet und zu den schönsten und zugleich anspruchsvollsten Treks rund um El Chaltén gehört. Die Anmeldung ist auch äußerst sinnvoll, da es in Patagonien keine mit den Alpen vergleichbare Bergrettung gibt und somit immerhin sichergestellt ist, dass jemand Bescheid weiß.

Auch wenn der Rucksack mit seinen 20 kg Gewicht von Anfang an eigentlich viel zu schwer war: Der Huemul war´s wert! :-)

Dazu aber demnächst mehr...

Aufgenommen mit einer Sony NEX-6, Brennweite 80 (120)mm, 7 Einzelbilder.

Comments

Sehr schön, das weckt eine Menge schöner Erinnerungen! Auch wenn es bei uns "nur" auf den kleinen Tombado ging, standen wir hier damals auch voller Vorfreude, während unser Guide sich um die Anmeldung kümmerte.
2020/01/16 08:53 , Jens Vischer
1996 war ich auch mal in Patagonien und auch in dem Nationalpark. Damals natürlich ohne Panoramaambitionen. Deshalb schön von dort etwas zu sehen. LG Niels
2020/01/16 09:32 , Niels Müller-Warmuth
Braucht´s für den schon eine Anmeldung, Jens? Soweit ich mich erinnere, ist das erst dann der Fall, wenn man den Weg dorthin verlässt und weiter zur Laguna Toro geht. Auf den Tumbado haben wir´s leider nicht mehr geschafft in den 8 Tagen, die wir rund um El Chaltén verbracht hatten. Das sah auf euren p-p-Panoramen ja auch sehr lohnend aus :-)
2020/01/16 09:39 , Johannes Ha
Ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr, was der da genau gemacht hat. Wir gingen halt davon aus, dass er uns anmeldet, vielleicht hat er aber auch nur einen Kaffee getrunken ;-)
2020/01/16 09:50 , Jens Vischer
Beeindruckende Kulisse. Die Schroffheit der Berge ist atemberaubend.
2020/01/16 12:27 , Dieter Leimkötter
Im Vergleich zu seinen Nachbarn links scheint der Fitz Roy ein Schönwetterberg zu sein.
2020/01/16 21:39 , Jörg Braukmann
Aus demselben Standort: http://bit.ly/2OY1HfD
2020/01/17 17:26 , Pedrotti Alberto
Du hattest echt gar keine Wolken damals, Alberto? ;-)
2020/01/17 19:17 , Johannes Ha
Atemberaubend !!
2020/02/23 21:15 , Andre Frick

Leave a comment


Johannes Ha

Portfolio

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100