Westblick vom technischen Rathaus München   11295
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Neuperlach
2 Ramersdorfer Kirche
3 Stadion Grünwalder Straße
4 Ostbahnhof
5 Heilig-Kreuz-Kirche
6 Maria-Hilf-Kirche
7 Deutsches Museum
8 Europ. Patentamt
9 Gasteig
10 Müller'sches Volksbad
11 Paulskirche
12 Isartor (Turm)
13 Heilig-Geist-Kirche
14 Alter Peter
15 Altes Rathaus
16 St. Lukas
17 Rathaus
18 Frauenkirche / Dom (Südturm)
19 St. Johannis
20 Bayer. Rundfunk
21 Oper
22 Landtag
23 Residenzkapelle
24 Theatinerkirche
25 St. Anna
26 TUM-Turm
27 Staatskanzlei
28 TU München
29 Bayer. Staatsbibliothek
30 St. Joseph
31 Bayer. Nationalmuseum
32 Ludwigskirche
33 O2-Turm
34 Ludwig-Maximilians-Universität
35 Olympiastadion
36 Friedensengel
37 Olympiaschwimmhalle
38 Olympiaturm
39 Olympiadorf / -zentrum
40 BMW-Turm
41 Luitpoldpark
42 Chinesischer Turm
43 Prinzregententheater

Details

Location: Aussichtsplattform des Technischen Rathauses München (585 m)      by: Benno Pütz
Area: Germany      Date: 25. Juli 2019
Die Aussichtsplattform befindet sich ca. 55m über dem Boden und bietet einen schönen Ausblick über die Stadt - aus einer eher ungewohnten Blickrichtung.

Aus ca 100 Freihandaufnahmen in PTGui zusammengesetzt, in voller Auflösung ca. 140000 Pixel quer.

Ist es möglich, die Belichtung (Streifen besonders im Himmel) innerhalb PTGui besser abzugleichen? Exposure compensation reicht offensichtlich nicht. Für Vorschlage wäre ich dankbar!

ISO 125, f8, 270mm

Comments

Das ist mir leider etwas zuviel Copyright am Eingang des Panoramas, zumal ich auch zu denen gehöre die versuchen ihre Arbeit so etwas zu schützen..

LG Seb
2019/07/28 23:22 , Sebastian Becher
Die einzige Möglichkeit die ich kenne, die manchmal etwas bringt, ist in ptgui pro unter Belichtungskorrektur sowohl Belichtung optimieren aktiviert (voll) wie auch Vignettierung optimieren aktiviert, anzukreuzen. Manchmal bringt es etwas, manchmal gibt es zusätzliche Probleme mit einem Helligkeitsabfall bzw. -anstieg.
Auf englisch entsprechend. LG Niels
2019/07/29 09:24 , Niels Müller-Warmuth
Schön, dass die Dachterrasse wieder zugänglich ist. War ja längere Zeit geschlossen, was auch an Sicherheitsproblemen mit dem Rotor lag. Kannst du was zu den Öffnungszeiten mitteilen? Die Sicht über München von dort oben ist phantastisch, insbesondere wenn die Berge klar am Horizont stehen.

Zu den Problemen im Himmel: Vermutlich wird der wolkige Himmel des Tages hier eine wesentliche Ursache sein. Nachdem die dunklen Bereiche unregelmäßig verteilt sind, würde ich Vigenttierungen ausschließen. Das sollte aber an den Einzelbildern klar festzustellen sein. Bei Vignettierungen beseitige ich die vor dem Stitchen durch die Objektivkorrektur in LR.

Mir scheint allerdings vieles durch Wolkenschatten verursacht zu sein. Typisch dafür sind schräge, sich mit der Himmelsrichtung ändernde Bänder unterschiedlicher Breite. Deutlich werden diese Schatten immer dann, wenn der Kontrast hochgezogen wird, wie es z.B. auch bei der Verwendung von Dunstfiltern passiert. Hier wäre dann die selektive Anwendung von kontrastverstärkenden Einstellungen anzuraten. Artefakte, wie bei 223 ° oder der horizontale Strich im Himmel bei 309 ° würde ich mit Stempeln beseitigen.
2019/07/29 15:21 , Dieter Leimkötter
@Sebastian: Hatte ich eigentlich dezenter versucht, war aber noch in der vollen Deckkraft durchgegangen - ist jetzt besser ...
2019/07/29 18:37 , Benno Pütz
@Dieter besten Dank für die ausführlichen Hinweise, denke auch, dass da lokale Schattierung reinspielt ...
Die genannten konkreten Probleme muss ich mir mal genauer anschauen.

Was die Öffnungszeiten angeht, kann ich nichts Genaues sagen, wir waren als Meetup-Gruppe dort - mit entsprechender Anmeldung. Sowas lässt sich wohl währen der Arbeitszeiten dort (bis 16:30) arrangieren.
Würde das gerne auch noch einmal bei besserer Fernsicht probieren.
2019/07/29 18:43 , Benno Pütz
@Niels: genau das hatte ich versucht, hat aber nicht (überall) geholfen
2019/07/29 18:44 , Benno Pütz
Ich bin der Meinung um die Probleme des Bildes analysieren zu können, benötigt man wesentlich mehr Details zur Aufnahmetechnik. Vignettierung ist ein valider Punkt aber so ohne Wissen zu Objektiv (Blendenbeeich?), gew. Blende (fix?), HDR angewendet?, Überlappung immer gleich? etc gleich darauf zu schließen - na ja, das belebt zumindest die Diskussion.

LG Christoph
2019/07/30 10:21 , Christoph Seger
Bei PTGui muss ich auch öfter mal die Belichtung anpassen, zuletzt bei meinem Rügenpanorama. Die automatische Optimierung bei PTGui ist leider nicht so gut wie bei Hugin. Ich mache die Anpassung wenn nötig von Hand:

Im Panorama-Editor kannst du dir die Bildnummern und die Bilder "unverschnitten" anzeigen lassen und unter "Bildparameter" bei dem betreffenden Bild jeweils einen "Belichtungsoffset" einstellen. Das Schöne ist, dass du den Effekt sofort im Editor oder der Detailansicht kontrollieren kannst. Das Unschöne ist, dass es bei 100 Einzelbildern ein Knochenjob wäre. Brauchst du wirklich alle 100 für dieses Panorama?
2019/07/30 18:54 , Arno Bruckardt
@Arno Vielen Dank für den Hinweis auf die Einzelbildanpassung - das muss ich mal ausprobieren. Alle 100 werd ich nicht brauchen, da hab ich mit großzügigem Überlapp gearbeitet.
2019/08/06 17:01 , Benno Pütz
@Christoph Die Aufnahmeparameter hatte ich schon angegeben (ganz unten), das Objektiv ist das 100-400 von Canon. Da frei sind die Bilder sicher nicht festem "Vorschub" aufgenommen.

Objektivkorrektur (Vignettierung) hatte ich in PTGui angewählt.

Die Streifen im Himmel deuten mir auf relativ schnell wechselnde Belichtungsverhältnisse während des Schwenk hin, so dass vielleicht Vorhergrund und Himmel separat angeglichen werden sollten.
2019/08/06 17:08 , Benno Pütz
@Benno, du musst auch nicht alle Einzelbilder anpassen, sondern nur die deutlich abweichenden, also z.B. die zu dunklen aufhellen (oder die zu hellen abdunkeln).
2019/08/06 17:21 , Arno Bruckardt

Leave a comment


Benno Pütz

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100