Premiere vom Pleß   8246
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Eichelsberg 480 m
2 Alheimer 549 m, 48 km
3 Kaliberg Heringen
4 Krayenburg 428 m
5 Eisberg 583 m
6 Hirschberg 643 m
7 Schneckenberg 528 m
8 Tiefenort
9 Hoher Meißner 753 m, 60 km
10 Junkerskuppe 509 m
11 Hohestein 569 m
12 Heldrastein 504 m
13 Bad Salzungen
14 Brocken 1141 m, 120 km
15 Kissel 649 m
16 Birkenheide 717 m
17 Barchfeld
18 Schweina
19 Gerberstein 729 m
20 Steinbach
21 Bad Liebenstein
22 Dreiherrnstein 747 m
23 Großer Inselsberg 916 m, 20 km
24 Seimberg 803 m
25 Breitungen
26 Hinterer Höhenberg 814 m
27 Mittlerer Höhenberg 836 m
28 Schmalkalder Loibe 886 m
29 Fambach
30 Donnershauk 894 m, 28 km
31 Großer Hermannsberg 867 m
32 Schneekopf 978 m
33 Großer Beerberg 983 m
34 Großer Finsterberg 933 m
35 GroßerEisenberg 507 m
36 Adlersberg 849 m
37 Schneeberg 692 m
38 Dolmar 738 m
39 Kleiner Gleichberg 641 m
40 Großer Gleichberg 679 m, 47 km
41 Rosa
42 Hohe Geba 751 m
43 Friedelshausen
44 Diesburg 712 m
45 Hahnberg 687 m
46 Roßdorf
47 Roßberg 701 m
48 Wasserkuppe 950 m, 35 km
49 Weiherberg 786 m
50 Stoffeslkuppe 620 m
51 Dadenberg 726 m
52 Milseburg 835 m
53 Habelberg 718 m
54 Horn 578 m
55 Gläserberg 670 m
56 Steinkopf 694 m
57 Dermbach
58 Sachsenburg 721 m
59 Stallberg 553 m
60 Wieselsberg 518 m
61 Appelsberg 532 m
62 Beier 714 m
63 Rimberg (Knüll) 592 m
64 Soisberg 630 m, 26 km
65 Dietrichsberg 667 m
66 Öchsen 627 m
67 Kaliberg Philippstal

Details

Location: Pleß (Rhön), Thüringen (665 m)      by: Jörg Braukmann
Area: Germany      Date: 26. August 2018
Der Aussichtsturm auf dem Pleß im äußersten Nordosten der Rhön bietet einen in alle Richtungen interessanten und fast vollständigen Rundumblick mit zwei Nachteilen: Zum einen ist die Aussichtsplattform verglast und zum anderen ist er nur an Wochenenden geöffnet, wenn Mitglieder des Rhönklubs Zweigverein Breitungen die kleine Wanderhütte neben dem Turm ehrenamtlich bewirtschaften. Mir war das bekannt, und deshalb fragte ich schon lange vor meinem Besuch beim Vorsitzenden des Zweigvereins per Email an, ob sich für Panoramaaufnahmen die Fenster am Turm öffnen lassen. Er schrieb bloß „Ja“, und mir reichte das, um mich optimistisch auf den Weg zum Pleß zu machen. Oben angekommen meldete ich mich erstmal in der Hütte und stellte mich vor. Die Wirtin meinte: „Nein, die Fenster kann man nicht öffnen.“ Ich legte daraufhin den Ausdruck der Email vor und sie begann, die Schlüssel zu suchen. Die ersten, die sie mir mitgab, passten nicht, wie ich auf der Aussichtplattform feststellte. Als ich wieder unten war, riet mir die Wirtin, ihren Mann auf dem Gelände zu suchen, da dieser sich besser auskenne. Leider wusste er auch von nichts, war aber sehr freundlich und wohlwollend. Er ließ sofort alles stehen und liegen und begab sich mit mir gemeinsam auf die Suche nach den richtigen Schlüsseln. Nach 10 Minuten hatten wir sie gefunden. Da war die Freude auch bei den anderen Besuchern auf der Aussichtsplattform groß als ich die Fenster aufmachte und den freien Ausblick eröffnete. Ich blieb lange oben und hatte das auch so angekündigt, der Wirt hätte sonst sicher schon gedacht, ich wäre mit den Schlüsseln über alle Berge.
Im Südosten des Panoramas behindert ein Sendemast den Rundumblick, der sich aber parallaktisch ausblenden lässt.

40 HF-Freihandaufnahmen mit meiner G15 und 100 mm KB

Comments

Ein herrlicher Rundumblick bei idealem Wetter, super Aktion von Dir! Da sogar der Brocken mit drauf ist, dürfte hier wohl alles zu sehen sein, was von dort überhaupt möglich ist.
2019/06/04 07:56 , Friedemann Dittrich
Geschichte und Bild ergänzen sich großartig. Bravo, Jörg!
2019/06/04 09:24 , Arne Rönsch
Bewährte, meisterliche Arbeit!
2019/06/04 11:59 , Walter Schmidt
Klasse! Ich kann da nichts mehr hinzufügen.
2019/06/04 15:06 , Steffen Minack
Hier logge ich mich gerne außer der Reihe ein.
Deine Hartnäckigkeit hat sich ausgezahlt. Hier zeigst Du eines der letzten, wenn nicht gar das letzte, noch fehlende Rhön-Pano von einem exponierten Aussichtspunkt. Dazu kommt das schöne Wolkenbild und die ausgezeichnete Fernsicht.

Danke für den Hinweis auf die Öffnungszeit des Schläferskopfturms. Der steht aber nicht auf meiner Liste. Die Aussicht ist durch hohe Fichten stark beeinträchtigt. Es gibt nur ein recht kleines Blickfenster nach Osten.
LG Jörg
2019/06/04 20:19 , Jörg Nitz
Die haben sich sicher gewundert, daß der Profipanoramaphotograph bei soviel Ausdauer und Beharrlichkeit dann seine G15 gezückt hat ;-) Aber das Ergebnis spricht ja wie üblich für sich. VG Martin
2019/06/04 20:30 , Martin Kraus
Ein Streifen ganz nach meinem Geschmack!

LG Seb
2019/06/04 21:27 , Sebastian Becher
Deine informative Beschreibung zur Entstehung dieses Premierenwerkes machen es ja fast zum "Rhön-Abenteuer" ;-) ... ein großartiges Mittelgebirgspanorama !!!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2019/06/10 12:46 , Hans-Jörg Bäuerle

Leave a comment


Jörg Braukmann

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100