STR meldet Sonnenschein   4177
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Brucker Fels 727 m
2 Burg Hohenneuffen
3 Jusi 673 m - 12.5 km
4 Beurener Fels 721 m
5 Gelber Fels 771 m
6 Hohloh 988 m - 81 km
7 Lerchenstein 947 m
8 Burg Teck
9 Schweizerkopf 908 m - 79 km
10 Lerchenkopf 856 m
11 Hoher Busch 721 m - 66 km
12 Langenbrander Höhe 723 m
13 Büchenbronner Höhe 608 m
14 Nürtingen
15 STR
16 Geissberg 509 m - 56 km
17 Dreieichen 479 m
18 Hochberg 636 m
19 Kalmit 673 m - 132 km
20 Hoher Bopser 485 m
21 Eichelberg 375 m - 70 km
22 Fernsehturm Stuttgart
23 Burgberg 395 m - 64 km
24 Köngen
25 Dettingen
26 Bannhalde 417 m - 70 km
27 Wendlingen
28 Schlierkopf 450 m
29 Baiselsberg 477 m - 60 km
30 Steinhaug 472 m
31 Katharinenlinde 469 m
32 Rotenberg 420 m
33 P 479 m
34 Michaelsberg 394 m
35 Altbach
36 Kernen 513 m - 26 km
37 Königstuhl 568 m - 107 km
38 Weißer Stein 548 m
39 Wernau
40 Hardberg 593 m - 118 km
41 Kirchheim
42 Hebert 519 m
43 Hohe Warte 549 m
44 Plochingen
45 Katzenbuckel 626 m - 104 km
46 Korber Kopf 457 m
47 Buocher Höhe 520 m - 29 km
48 Hintere Schur 513 m
49 Amalienhöhe 516 m
50 Horkenberg 549 m
51 Raitelberg 561 m - 55 km
52 Steinberg 566 m
53 Greut 563 m
54 Hermlesberg 556 m
55 Hohe Brach 586 m - 51 km
56 Hohenstein 572 m - 40 km
57 Holzmaden
58 Weilheim
59 Hohenstaufen 684 m
60 Turmberg 609 m
61 Limburg 598 m
62 Rechberg 707 m
63 Stuifen 757 m
64 Rosenstein 735 m - 41 km
65 Kaltes Feld 781 m

Details

Location: Breitenstein, Bissingen an der Teck (811 m)      by: Silas S
Area: Germany      Date: 30.05.2019
Leider habe ich in den vergangenen Monaten kaum Möglichkeiten gehabt, Foto-Ausflüge zu machen. Umso glücklicher war ich, als sich mir an Himmelfahrt die Chance bot, einen der bekanntesten Aussichtspunkte des Schwabenlandes zu besuchen. Überraschenderweise waren auf dem Gipfelplateau des Breitensteins nur vereinzelt Menschen unterwegs, was angesichts des recht vollen Parkplatzes nicht unbedingt zu erwarten war. Wie erhofft reichte der Blick in die Ferne mehr als 100 Kilometer, sodass ich zum ersten Mal den Pfälzerwald von der Schwäbischen Alb erspähen konnte. Auch der Odenwald zeigte sich klar und deutlich, ebenso der vordere Nordschwarzwald und die näherliegenden Landschaften. Dass der Himmel recht düster war und nur wenige Sonnenstrahlen durchließ, störte mich daher überhaupt nicht; ich war schon bei viel schönerem Wetter dort und weiß um die Schwierigkeiten der dunklen Teckberg-Flanke. Von dem dortigen Turm gibt es bekanntlich einige Panoramen, aber keines dokumentiert die möglichen Fernsichtziele Feldberg, Kalmit oder Hesselberg. Ich bin gespannt, wann die Kollegen (oder ich) dazu kommen, diese Lücke zu schließen.


Ca. 12 QF-Aufnahmen (ca. 100 mm Crop)

Comments

Mit der guten Sicht und wie die Sonne da durchkommt gefällt mir das Pano sehr gut. Vielleicht ist es rechts etwas zu dunkel, aber eigentlich mag ich das nicht beurteilen, denn ich war nicht dabei.
Die ordentliche Beschriftung wertet das Pano zusätzlich auf.
2019/06/01 07:39 , Steffen Minack
@Steffen
Hab die Tiefen bisschen aufgehellt, wirkt so stimmiger. Danke für den Hinweis :)
2019/06/01 11:13 , Silas S
Die fernen kleinen Gipfel sind vor dem dahinterliegenden Licht wunderbar zu erkennen. Oben hätte ich ein Stück abgeschnitten.
LG Jörg
2019/06/02 18:14 , Jörg Nitz
Sehr gut gelungen...VG Martin
2019/06/03 21:29 , Martin Kraus

Leave a comment


Silas S

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100