Westfälische Rundschau   52936
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Küppel 413 m
2 Wennemer Höhe 505 m
3 Stimm Stamm 555 m
4 Eversberg
5 Kraftwerk Hamm-Uentrop
6 Heringhausen
7 Höhe 581 m (Arnsberger Wald)
8 Nuttlar
9 Andreasberg
10 Gevelinghausen
11 Hermansberg 364 m (Teutoburger Wald)
12 Barnacken 446 m (Teutoburger Wald)
13 Ohlenberg 729 m
14 Wiedegge 732 m
15 Bruchauser Steine 727 m
16 Hoher Eimberg 806 m
17 Hoppernkopf 805 m
18 Aussichtsturm Ettelsberg
19 Langenberg 843 m
20 Öhrenstein 792 m
21 Clemensberg 838 m
22 Fort Fun
23 Reetsberg 790 m
24 Rimberg 763 m
25 Rösberg 781 m
26 Nordhelle 780 m
27 Bremberg 809 m
28 Kahler Asten 841 m
29 Steinmarkskopf 724 m
30 Hunau 818 m
31 Fernsehturm Hunau
32 Bracht 726 m
33 Saalhauser Berge 688 m
34 Bastenberg 745 m
35 Homert 653 m
36 Hoher Ransen 595 m
37 Welsberg 509 m
38 Berlar
39 Balver Wald 546 m
40 Vogelsang 595 m
41 Küppel 413 m

Details

Location: Stüppelturm (723 m)      by: Jörg Braukmann
Area: Germany      Date: 10. Januar 2009
Umfassender Rundblick vom Stüppelturm über weite Teile Westfalens. Im Süden sind die höchsten Berge Westfalens zu sehen. Im Norden reicht der Blick in die Ebene der Westfälischen Bucht und darüber hinaus bis zum Teutoburger Wald.

360-Grad Panorama aus 14 Freihand-Querformataufnahmen.

Comments

Passiert wohl gar nicht so oft, dass man in Westfalen so eine klare Fernsicht-Luft hat. Sehr informatives Pano. Ein möglicher Kritikpunkt ist die Halbierung Himmel-Land, meiner Meinung nach wäre weniger Himmel hier kein Fehler.
2009/02/23 19:08 , Arne Rönsch
Astreine Aufnahme.. Im mittleren Bereich sieht man die Übergänge glaube Ich etwas.. Aber das kann auch täuschen.. Hatte letztes Wo.Ende ebenfalls so ein schönes Rundum - Winterpano in Planung.. aber leider spielte bei uns das Wetter nicht so mit.. LG Seb
2009/02/23 20:13 , Sebastian Becher
eine fantastische rundsicht mit guter beschriftung... 
...nur leider sind die bildübergänge sichtbar. das ist ein kleiner makel...
2009/02/23 21:07 , Pascal Andres
Danke für die positive Bewertung und die konstruktiven Kommentare. Mich hat ein wenig gewundert, dass mein anderes Panorama vom selben Aussichtspunkt viel mehr Resonanz und Anerkennung gefunden hat als dieses. Mir gefällt dieses Panorama besser, da es eine klarere Sicht, einen weiteren Blick und mehr Westfalen zeigt. Es entspricht daher eher der Intention meiner Panoramen, dem Betrachter einen möglichst umfassenden Überblick über eine Landschaft zu verschaffen, ihm ihr Aussehen zu vermitteln und ihn über die Bezeichnung markanter Einzelheiten zu informieren. Offensichtlich wird gerade auf p-p dieser geographische Aspekt viel zu selten gewürdigt, da oft nur technische und künstlerische Aspekte berücksichtigt werden. Da mir die Beschriftung wichtig ist und dazugehört, würde ich bei diesem Panorama nur ungern den Himmel verkleinern. Sie würde dann teilw. aus dem Bild ragen, was mir nicht gefällt. Beim nächsten Mal mache ich mir aber mehr Gedanken darüber und versuche, mich beim Beschriften kürzer zu fassen. Schönes Wochenende !
2009/02/28 13:59 , Jörg Braukmann
Ich muss zugeben, dass ich bei der Beschriftung immer nur die Marker benutze, nie die vollständig eingeblendeten Beschriftungen. Insofern habe ich über dein Argument noch nie so nachgedacht. Bei der von mir kritisierten Halbierung ging es mir eher um den "Goldenen Schnitt", der ja keine willkürliche Festlegung, sondern die Entsprechung eines inneren ästhetischen Gefühls ist. - Ansonsten bin ich aber ganz deiner Meinung: Dies ist das bessere deiner beiden Panoramen.
2009/02/28 14:48 , Arne Rönsch

Leave a comment


Jörg Braukmann

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100