Schlechtwetterfernsicht zu den Voralpen   4814
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Voggenberg
2 Traunstein
3 Höhenstetten
4 Erlakogel
5 Kollberg
6 Höllengebirge
7 Denkhof
8 Bergwerkskogel
9 Rinnkogel
10 Schafberg
11 Osterhorn
12 Hoher Zinken
13 Gennerhorn
14 Röhrnbach
15 Regenspitz
16 Trattberg
17 Schmittenstein
18 Schlenken
19 Eibleck
20 Gaisberg
21 Salzburger Hochthron
22 Höbersberg
23 Untersberg
24 Hutthurm
25 Lattengebirge
26 Prag
27 Hochstaufen
28 Hinterstaufen (Zwiesel)
29 Sonntagshorn
30 Hint. Rauschberg
31 Dürrnbachhorn
32 Hochkienberg
33 Praßreuth
34 Hochfelln
35 Hochgern
36 Rauhe Nadel
37 Chiemgauer Hochplatte
38 Geigelstein
39 Kampenwand
40 Loizersdorf
41 Klausenberg
42 Hochries
43 Lanzesberg
44 Wildalpjoch
45 Wendelstein
46 Aiplspitze
47 Risserkogel
48 Wallberg

Details

Aufnahmestandort: Geyersberg (780 m)      Fotografiert von: Wilfried Malz
Gebiet: Germany      Datum: 1. 7. 2017
Am 30. 6. und am 1. 7. 2017 war Bewegung in der Fernsicht vom Geyersberg im Bayerischen Wald. Schauer und Gewitter zogen am Alpenrand entlang, ließen Bereiche verschwinden und wiederauftauchen. Die Kalkhoch- und Zentralapen waren eingehüllt, dafür konnte man die Voralpen, die sonst vor den höheren Bergen verschwinden, gut ausmachen. Ich fühlte mich an folgende Worte von Adalbert Stifter erinnert: "Es ist ein wundervoller Anblick, wenn an Sommernachmittagen (...) an dem ungeheuren Gesichtskreise Gewitter hingehen und ihre Feuer speien. Man meint, die Welt sei voll Ruhe und Herrlichkeit."

7 QF-Aufnahmen, Brennweite ca 145mm KB, 1/400 sec, f 5,6. 11.46 Uhr.

Kommentare

Typisches Wetter für den diesjährigen Sommer mit schönen Fernsichtfenstern.
Man muß nur gerade zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein.
15.08.2017 17:14 , Friedemann Dittrich
A brutal processing of the image I think, but as always very interesting. LG Jan.
15.08.2017 19:02 , Jan Lindgaard Rasmussen
Endlich mal wieder eine Alpenfernsicht von dir :)
15.08.2017 20:29 , Silas S
Dass man ausgerechnet die Voralpen so gut sehen kann, ist absolut sehenswert und als Pano kaum planbar. Gut, dass du es festhalten konntest, gerade auch als Ergänzung zu den anderen Panoramen von hier. Der Vordergrund kommt auch besser zur Geltung und auch die Wolkenstimmung sorgt für Abwechslung und Spannung. Den dominanten und unbenannten Berg zu Beginn hätte ich vielleicht noch etwas aufgehellt. "Schlechtwetterfernsicht" klingt wunderbar paradox.
16.08.2017 22:52 , Jörg Braukmann

Kommentar schreiben


Wilfried Malz

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100