Übern Strelasund   42094
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Insel Dänholm
2 Volkswerft
3 Pylone 128m
4 Marienkirche 104m
5 Jacobikirche
6 Gorch Fock (-:
7 Nikolaikirche - Südturm 103m
8 Rathaus

Details

Location: Yachthafen Altefähr (1 m)      by: Heinz Höra
Area: Germany      Date: Juli 2006
Übern Strelasund, der die Insel Rügen vom Festland trennt, führt neuerdings die Rügenbrücke mit ihrem 128 m hohen, zweigeteilten Pylon. Diese nur für den Fahrzeugverkehr ausgelegte Brücke wurde im Oktober 2007 in Betrieb genommen. Mein Panorama zeigt sie also noch im Bauzustand.
Hinter der Brücke in der großen blauen Halle ist die Volkswerft Stralsund. Rechts neben der Brücke ist das Gelände des Seehafens von Stralsund. Im Yachthafen vor der Hanse- und Weltkulturerbestadt liegt auch die "Gorch Fock". Wer sie findet, kann sie beschriften.

Comments

Das Bild birgt so seine Tücken, viele Pfeiler, viele Seile, Gebäude, Wasser, Wellen, aber alles meisterhaft zusammengesetzt. Gorch Fock gefunden :-) LG Hans-Jürgen
2008/11/12 01:31 , Hans-Jürgen Bayer
Hallo Heinz, was ich bei diesem Pano ganz besonders gelungen finde --> es gibt keine "Nahtstellen" im Wasser. Wie hast du das hingekriegt? LG Hans (Johann ;-))
2008/11/13 15:31 , Johann Ilmberger
Hans-Jürgen und Johann haben die Tücken, die dieses Pano besitzt, bereits angesprochen und sie sind alle technisch absolut sauber umgesetzt!
2008/11/14 19:09 , Werner Schelberger
Zuviel der Ehre. Bei diesem Panorama mußte ich bei PTGui 5.8 und dem dort zu Verfügung stehenden Enblend nicht nachhelfen, wohl weil die Wasserfläche so stark aufgewühlt ist, daß die Übergänge nicht sichtbar werden. Hier mal ein Link zu einem Panorama, bei dem ich mich abmühen mußte und den ich Dir, Johann, schon mal bei Deinem Panorama #1951 genannt hatte http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/495979/display/5731304.
Damit beim Stitchen es möglichst glatt geht, ist das wichtigste, das sog. Ankerbild - das wird auch bei anderen Stitchern so sein, aber vielleicht nicht so einfach zugänglich sein - in die richtige Aufnahmehöhe zu schieben, was aber bei solchen Aufnahmen in Meereshöhe einfach zu machen ist.
2008/11/14 21:37 , Heinz Höra

Leave a comment


Heinz Höra

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100