Naturschutzgebiet Kozelka (gelöstes Rätsel)   61448
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Lisak 677m
2 Kamenná Hora
3 Sender Krašov
4 Dorf Krašov
5 Trebounsky vrch 824m 11km
6 Služetín
7 Vlkošov
8 Hurka 817m
9 Chloumsky kopec 787m
10 Uhelny vrch 772m 24km
11 Zhorec
12 Homolka 713m
13 Špicák 600m
14 Meroticky vrch 792m
15 Vlcinec 973m 44km
16 Zbraslavský vrch 675m
17 Pusty Zamek 928m 28km

Details

Location: Doubravicky vrch/Kozelka (659 m)      by: Friedemann Dittrich
Area: Czech Republic      Date: 24.06.2016
Ich stelle dieses kleine Pano zunächst als Rätsel ein. Es würde mich aber nicht wundern, wenn es ungelöst bleibt, ich schätze es als schwierig ein.

Auflösung:
Doubravicky vrch ist der höchste Punkt im Naturschutzgebiet Kozelka. Dieser Tafelberg ist wegen freistehender Felsen und steiler Wände ein beliebtes Klettergebiet. Oben gibt es kleinere freie Stellen mit Aussicht. Das Gebiet liegt im Rakonitzer Bergland/ Rakovnicka Pahorkatina. Es gehört ebenso wie mein letztes Pano vom Vratenska hora zur Region Mittelböhmen/Stredocesky kraj, bietet aber eine völlig andere Landschaft.

24 HF, F22, 1/50, Brennweite 77mm KB

Comments

Keine Ahnung, aber das Bild gefällt.
2016/07/18 20:31 , Jens Vischer
Nur ein Versuch... 
Zwar denke ich selbst, daß es doch nicht stimmt, aber ich kann es nicht lassen, als möglichen Standort den Vladar´/ Wladarz bei Zlutice / Luditz in der Tepelská vrchovina / im Tepler Hochland ins Rennen zu schicken.
Es grüßt Wolfgang
2016/07/20 22:40 , Wolfgang Bremer
Wolfgang, meine Hochachtung! Es ist zwar nicht der Vladar, aber ganz in der Nähe, nur ca. 10km entfernt. Mehr sage ich erstmal nicht, eventuell willst Du den genauen Standort noch rausfinden. Ansonsten löse ich morgen auf. Bist Du durch den Sendemast auf die Gegend gekommen?
2016/07/21 14:15 , Friedemann Dittrich
Jetzt war es nicht mehr schwer: 
Du warst auf der Kozelka etwas westlich von Manetín, ein Tafelberg wie der Vladar, nur eben aus Granit, was man den Gipfelfelsen auch ansieht. Daß nämlich der Vladar ein Basaltberg ist, hatte ihn als Standort eigentlich ausgeschlossen, aber der Landschaftscharakter war mir so passend vorgekommen. Von der Kozelka wußte ich bisher nichts, mit dem Vladar hatte ich mich mal oberflächlich befasst, weil er in einigen Aufnahmen aus Nordwestböhmen eine ferne Zutat am Horizont bildet. Und dann dachte ich noch, daß er in Dein "Beuteschema" passen könnte... Den Sender Krasov habe ich übrigens erst nach Deinem Hinweis gesehen; ob er geholfen hätte, ist fraglich. Jedenfalls ein schönes Rätsel, dem ich nur durch 'dummen Dunst' auf die Spur gekommen bin.
Wenn man die Legende einblendet, sind bei den Beschriftungen einige tschechische Sonderzeichen richtig zu sehen, c und r mit Häkchen aber leider nicht.
Es grüßt Wolfgang
2016/07/21 22:00 , Wolfgang Bremer
Wolfgang, vielen Dank auch für Deine Beschriftungen, ich habe jetzt noch ein paar Berge ergänzt und das Pano verortet.
2016/07/23 08:51 , Friedemann Dittrich
Nachdem ich meinen Bildschirm nun wieder korrekt kalibriert habe, aber auch im Vergleich mit anderen Panos, erscheint mir dieses etwas zu hell.
LG Jörg
2016/07/23 12:13 , Jörg Nitz

Leave a comment


Friedemann Dittrich

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100