Straubing gegen die Zugspitze   142668
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Kaltwasserkarspitze
2 Birkkarspitze 206km
3 Ödkarspitzen
4 Gr. Seekarspitze
5 Vogelkarspitze
6 Gr. Riedlkarspitze
7 Pleisenspitze
8 Hochkarspitze
9 Wörner
10 Benediktenwand 181km
11 Rietzer Grieskogel 236km
12 Wettersteinwand
13 Dreitorspitze
14 Donau
15 Hinterreintalschrofen
16 Hochwanner 222km
17 Hochblassen
18 Höllentalspitzen
19 Zugspitze 223km
20 Wannig 236km
21 Notkarspitze
22 Daniel 226km
23 Frieder
24 Imster Muttekopf 251km
25 Straubing
26 Kreuzspitze
27 Geierköpfe
28 Gr. Klammspitze
29 Ammergauer Hochplatte 218km
30 Gabelschrofen
31 Hoher Straußberg
32 Säuling 223km
33 Wasserfallkarspitze
34 Urbeleskarspitze 254km
35 Gehrenspitze
36 Köllespitze 233km
37 Hochvogel 252km

Details

Location: Hadriwa (Bayerischer Wald), knapp unterhalb des Gipfels (920 m)      by: Wilfried Malz
Area: Germany      Date: 8. 2. 2016
(gelöstes Rätsel)

Langgestreckte Bergkämme sind typisch für den höheren Bayerischen Wald. Der westlichste davon ist der Hadriwakamm bei Elisabethzell. Von dort schließt sich nach Westen nur noch das flachwellige Plateau des Vorwalds mit kleinen Bergstöcken wie dem Gallner an.
Unterhalb des Hadriwa führt die Höhenstraße von Elisabethzell nach St. Englmar vorbei. In diesem Bereich gibt es Alpensichtpunkte, wo man deutlich mehr sieht. Dazu vielleicht später noch mehr. Zunächst hatte mich der Hadriwagipfel interessiert, weil ich in Google Earth festgestellt hatte, dass sich dort jetzt Kahlschläge befinden. Die wurden allerdings nicht für aussichtshungrige Wanderer angelegt, so dass die Sichtmöglichkeiten doch sehr beschränkt sind.

Als ich vor Ort war, hatte der Sturm die Donauebene dunstfrei gefegt, wie ich das selten gesehen hatte, allerdings regnete es immer wieder ein wenig. Es gab aber auch eine Premiere für mich. Obwohl ich die Alpen schon unzählige Male vom Bayerischen Wald aus gesehen hatte, waren noch nie vorher Gipfel westlich der Zugspitze dabei.

Ein Panorama vom Tennengebirge zu den Ammergauer Alpen von etwas unterhalb in doppelter Auflösung: http://www.panoramen-und-natur.de/index.php/panorama-alpen-aus-der-ferne/69-hadriwa

4 Freihand-QF-Aufnahmen, Brennweite 270mm KB, 1/200 sec, f 7,1, ISO 200.

Comments

Nur ein erster Versuch (zu mehr langt die Zeit jetzt nicht): Irgendwo nord­nord­öst­lich von Straubing?
Herzliche Grüße, Matthias.
2016/02/18 10:35 , Matthias Stoffels
Nun ja... unverkennbar die Birkkarspitze und die Zugspitze. Das schränkt schon mal massiv ein....

Dazu der Kühlturm von ISAR II.... den Rest kann man dann aus der Karte rauslesen...

Beste Grüße,
JE
2016/02/18 11:17 , Jörg Engelhardt
Ja, die Kante der Z-Spitze ist schon eine wirkliche Landmarke. Und der Kühlturm davor ...
2016/02/18 11:18 , Christoph Seger
Für die Recherche des genauen Standorts fehlt mir gerade auch die Zeit - aber Steilvorlagen für dieses sehr schöne Alpensicht-Panorama sind ja genug gegeben ...

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2016/02/18 11:33 , Hans-Jörg Bäuerle
Mit raten kann ich nicht aber sehe mir jedes Weitsichtpano sehe gerne an. Herzliche Grüße Velten
2016/02/18 11:53 , Velten Feurich
Da warst Du also am 8.2.! Und bitte, Wilfried, die rege Beteiligung sollte Dich dazu animieren weitere Rätsel zu stellen. Ich tippe auf den Waldwipfelweg oder den Pröller.
2016/02/18 15:36 , Hermann Leikauf
Die Gegend ist natürlich richtig, aber da es so leicht war, hätte ich schon gern die genaue Stelle. Pröller und Waldwipfelweg sind es jedenfalls nicht. Ich war auf einem Berg, bei dem ich im Netz festgestellt hatte, dass dort Bäume gefällt worden waren. Das Pano entstand nahezu am höchsten Punkt. Vorerst danke an alle Beteiligten!
2016/02/18 17:35 , Wilfried Malz
Dann evtl Hadriwa. Der war zumindest bis vor kurzem fast vollständig bewaldet.
2016/02/18 19:42 , Hermann Leikauf
Hermann, genau, das ist es, gratuliere! Rundsicht gibt's vom Hadriwa auch jetzt nicht, aber doch da und dort Durchblicke, auch Richtung Bayerwald-Hauptkamm. Genaueres dann morgen. Nochmals danke fürs Mitmachen!
2016/02/18 22:20 , Wilfried Malz
Bei Rätsel hat für mich Berge erkennen Vorrang, das war hier ja kein Problem. Den genauen Standort ermitteln ist mir oft zu aufwändig. Auf den Hadriwa hätte ich nicht getippt, da er mir auch als bewaldet bekannt ist. Umso besser, daß es dort jetzt auch Sicht gibt. Richtung Bayerwald würde mich das sehr interessieren.
2016/02/19 08:09 , Friedemann Dittrich
Der 8. Februar dieses Jahr war wirklich ein ganz besonderer Tag für Fernsichten. Der Fön hatte lange Zeit das östliche Bayern außergewöhnlich beeinflusst. Die Rundsicht auf der Ruine Velburg hatte ich noch nie so klar erlebt und ich war schon öfters oben.
2016/02/19 10:52 , Hermann Leikauf
Erstaunlich, dass der Hochvogel noch mit dabei ist.
2016/02/19 14:33 , Steffen Minack
Eine ausgezeichnete Fernsichtdokumentation. Auch mich begeistern vor allem die weit westlich gelegenen Gipfel.
LG Jörg
2016/02/20 21:26 , Jörg Nitz
Fantastische Fernsicht!
2016/02/23 21:41 , Sebastian Becher

Leave a comment


Wilfried Malz

Portfolio

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100