Gegenlicht   62021
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Frauenkirche
2 Kunstakademie
3 Albertbrücke
4 Ständehaus
5 Hausmannsturm (Schloss)
6 Katholische Hofkirche

Details

Location: Dresden (112 m)      by: Arne Rönsch
Area: Germany      Date: 11. Oktober 2008
Nachdem die Luftfeuchtigkeit gestern trotz des ansonsten herrlichen Wetters leider weiträumige Herbstpanoramen verhindert hat, habe ich gegen Abend dann noch diesen Versuch gestartet.

Der Informationsgehalt ist sicher etwas begrenzt, aber die gegenlichtige Silhouette funktioniert in meinen Augen (wenn überhaupt) nur ohne gleißenden Fluss und dunkle Ufer.

Ich wäre ernsthaft interessiert, ob die Pano-Meister in diesen Hallen so ein Pano wie dieses überhaupt für sinnvoll halten.

4 HF-Bilder, von denen aber letztendlich nur 2 oder 3 verwendet sind,
Nikon D80 + Nikkor 18-135
f 18, 1/500sec, 85 mm, manueller Fokus
PTGui, immer noch Testversion

Comments

Ohne Vordergrund macht diese Silhouette nichts her, finde ich. Geduld bewahren und bei besseren Lichtverhältnissen nochmal versuchen...
2008/10/12 16:58 , Robert Mitschke
Ich finds super gelungen....
Sehr schön... weiter so....
2008/10/13 08:00 , Christian Bludau
Arne, ich bin anderer Meinung als Robert, das Motiv kann ganz interessant sein, aber hier sollte dann die Software zur Bildbearbeitung zum Einsatz kommen. Was dann übrig bleibt ist dann kein echtes Foto mehr aber eine schöne Grafik, du könntest denn dunklen Vordergrund (Brücke- Geländer) abdunkeln in dunkel Grau bis Schwartz, die Türme etwas heller, mit dem Himmel kanns du in allen abendlichen Farben spielen, ich bin überzeugt dass es gut aussehen wird und eine gute Übung in Bildverarbeitung.
Da du in letzter Zeit viel Geld investiert hast :-) kannst du paint.net gratis herunterladen, mit dem kann man schon ganz ganz viel machen. LG
2008/10/13 19:35 , René Tessaro
Ich will meine Meinung gerne mal etwas ausführlicher vertreten, damit keine Missverständnisse aufkommen;-): Die Silouhette der Bauwerke finde ich an sich ein Panorama wert, nur würde ich dann gerne "unten rum" mehr davon sehen. Außerdem sollten die Bauwerke das eigentliche Motiv sein, das geht auch als reiner Scherenschnitt in schwarz/weiß oder schwarz/Abendfarben. In der hier gezeigten Version stört mich aber die Brücke mit den Laternen und Straßenbahnleitungen davor, die farbintensiver und deutlicher zu erkennen ist und daher wie ich finde vom eigentlichen Motiv ablenkt. Zudem ist durch die Brücke und den Beschnitt "unten herum" das Hauptmotiv, das ja die Kirchen und das Schloss sein sollen, auseinandergerissen: In der Mitte sind nur Geländer, Laternen und Fahrzeuge zu sehen.
2008/10/13 20:27 , Robert Mitschke
Ja, Scherenschnitt ist das richtige Wort, toll wär dann noch Himmel , oder Gegenlicht unter den Brückenbögen hindurch...hab dich verstanden Robert.
2008/10/13 22:52 , René Tessaro
Vielen Dank für eure Diskussion. Verschiedene, nett formulierte Meinungen helfen einem Anfänger wirklich. Da du meine finanzielle Situation perfekt beschrieben hast, René, habe ich deinen Rat beherzigt und werde mich von nun an hoffentlich mehr und mehr mit Paint.Net beschäftigen und anfreunden. (Obwohl ich zugeben muss, dass die digitale Bildbearbeitung der Teil des ganzen Prozesses ist, der mich am wenigsten reizt.)
2008/10/14 12:57 , Arne Rönsch

Leave a comment


Arne Rönsch

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100