Blaue Stunde in Würzburg   21324
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Hauptbahnhof
2 Unigelände am Hubland
3 Bayerischer Rundfunk
4 Posthallen
5 Stift Haug
6 Residenz
7 Heuchelhof
8 St. Adalbero
9 Würzburger Dom
10 Neubaukirche
11 Marienkapelle
12 Kickers-Stadion
13 Löwenbrücke
14 Alte Mainbrücke
15 alter Kranen
16 Burkharder Kirche
17 Congress Centrum CCW
18 Käppele
19 Festung Marienberg
20 Zollamt
21 Heizkraftwerk
22 Friedensbrücke
23 Kulturspeicher
24 Fraunhofer Institut
25 Frankenwarte
26 Brücke der dt. Einheit
27 Wittelsbacher Höhe

Details

Location: Würzburg, Lage Würzburger Stein      by: Dieter Leimkötter
Area: Germany      Date: 02.06.2105
Nach einiger Kritik habe ich mich entschlossen, das Panorama zu überarbeiten. Danke für die zahlreichen Hinweise.
Die Ansicht umfasst nun einen Bildwinkel von rund 150 °, zusammengestellt aus 17 HF-Aufnahmen, 105 mm (APS-C), respektive 150 mm KB, Blende 8, 1,3 s Belichtungszeit.

Comments

Gefiel mir schon in der Erstversion und ist nun erhellend beschriftet. Du hast es auch erweitert. Über die unscharfen Zweige ließe sich natürlich noch streiten.
2015/12/04 22:00 , Jörg Braukmann
Danke für die Rückmeldung.
Mit den Zweigen ist halt ein Kompromiss. Es Weinreben, und die gehören nun mal zu den Weinbergen Würzburgs. Darüber hinwegfotografieren konnte ich mit meiner Ausrüstung nicht, da ich nur ein Stativ mit ca. 1,80 m Höhe besitze. Die Weinreben scharf abzubilden war bei dem Abstand von ca. 1 m leider nicht machbar, das ist mit der Hyperfokaldistanz nicht mehr hinzubekommen. Ein anderer Standort mit freier Sicht, wie er z.B. von der Terasse der Steinburg möglich ist, würde einen anderen Blickwinkel bedeuten, die sich im Wasser spiegelnde alte Mainbrücke wäre hier nicht sichtbar. Bliebe noch, den Ausschnitt so zu wählen, dass die Zweige nicht stören. Aber dann hätte ich das Bahnhofsgelände, den Heimgarten, die Zellerau mit abgeschnitten, und das wollte ich nicht. Außerdem bilden die Weinreben auch einen Rahmen.
2015/12/08 15:07 , Dieter Leimkötter

Leave a comment


Dieter Leimkötter

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100