Ungersberg in den Vogesen - Geschichte eines Fehlversuches   51614
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Königstuhl 153km
2 Katzenbuckel 174km
3 Münster Strasbourg 38km
4 Wattkopf 102km
5 Eichelberg 89km
6 Mahlberg 92km
7 Tannschachtberg 93km
8 Merkur 81km
9 Mauzenberg 92km
10 Bennberg 92km
11 Heukopf 90km
12 Teufelsmühle 89km
13 Langmartskopf 89km
14 Vorfeldkopf 74km
15 Badener Höhe 76km
16 Hochkopf 70km
17 Hornisgrinde 68km
18 Schwarzkopf 68km
19 Altensteigerkopf 68km
20 Melkereikopf 66km
21 Rhein 32km
22 Schliffkopf 66km
23 Schurkopf 66km
24 Brandeckkopf 51km
25 Edelmannskopf 57km
26 Sedigkopf 55km
27 Bauernkopf 68km
28 Lettstädter Höhe 68km
29 Hermersberg 62km
30 Großer Hundskopf 65km
31 Hahnenkopf 63km
32 Sulzerköpfle 71km
33 re
34 Reiherskopf 60km
35 Steigleskopf 59km

Details

Location: Ungersberg (906 m)      by: Jochen Tour
Area: France      Date: 16.11.2015
Der Ungersberg ist ein wenig bekannter Berg in den mittleren Vogesen. Ausgesucht hatte ich mir diesen Berg, weil er - zumindest in der Theorie - nach Udeuschle der nördlichste Punkt ist, von dem aus der Montblanc bei besten Bedingungen zu erkennen ist.

Ich wollte zum Sonnenaufgang den Berg erklommen haben um im eventuellen Gegenlicht die Alpen erkennen zu können. Die Anfahrt dauerte allerdings etwas länger und auch der Aufstieg am frühen morgen war beschwerlicher als erhofft und so konnte ich erst ca. 20 Minuten nach Sonnenaufgang die ersten Bilder machen.

Auf dem Gipfel befindet sich ein ca. 5m hoher kleiner Steinturm. Die umliegenden Bäume sind augenscheinlich in den letzten Jahrzehnten gewachsen, der Turm leider nicht ;-)

Eine Aussicht ist leider nur mehr sehr eingeschränkt möglich und gerade nach Süden - da wo die Alpensicht wäre - ist gar keine Sichtung mehr möglich.

So bleib mir nur übrig, den Schwarzwald, die Rheinebene und den weit entfernten Odenwald abzulichten. Da gerade der Odenwald fast noch im unbeleuchteten Bereich war, und hier eine Fernsicht von über 170km möglich war, hätte es vielleicht an diesem morgen für eine gute Alpensicht gereicht, wenn den die Topografie mitgespiel hätte.

Ich bringe dieses Bild eher aus dokumentarischen Zwecken, somit braucht niemand diesen Punkt anzulaufen um auf Alpensicht zu hoffen.

Sony Alpha 77II
Tamron 70-200 USD
70mm
Blende 6,3
1/200
ISO100
7 QF-Aufnahmen, zusammengesetzt mit Hugin, bearbeitet mit PSE13, skaliert mit Irfanview

PS: ich hatte dieses Bild gestern schon einmal eingestellt. Hilfe und Tipps von Jörg Braukmann und Jens Vischer haben mich dazu bewogen, das Bild nochmals zu überarbeiten und zu verbessern.

Comments

Nun gefällt es mir wesentlich besser und die tolle Fernsicht sowieso.
Wie viele Meter fehlten denn, gelegentlich hilft es schon eine Leiter mitzuschleppen ;-)
2015/11/20 16:31 , Steffen Minack
Hubschrauber hätte mehr geholfen ;-)
Ich denke, es dürften locker 10 Höhenmeter gewesen sein um eine Alpensicht zu erreichen. Blöderweise habe ich in der Richtung kein einziges Bild gemacht.
2015/11/20 17:05 , Jochen Tour
Vielleicht ein Fall für Jörg's Hochstativ? ;)
2015/11/21 10:51 , Jens Vischer
Im Vergleich zum Vorgänger stark verbessert. Das "Blau" ist mir aber doch zu heftig (ggf. durch zu starken Kontrast hervorgerufen).

In den mittleren Vogesen gibt es leider nur sehr wenige brauchbare Aussichtsstellen wie z. B. Neuntelstein oder den Rocher de Mutzig. Schneeberg (nur kleines Sichtfenster nach S), Baerenberg und Urstein sind leider auch zugewachsen. Der Aussichtsturm auf dem Climont bietet noch einen sehr guten Ausblick mit Alpensicht, an wenigen Stellen durch Bäume leicht eingeschränkt.
LG Jörg
2015/11/22 22:06 , Jörg Nitz
Den Blaustich habe ich nicht richtig weg bekommen. Um auch die Berge im noch dunklen Odenwald wenigstens andeutungsweise mit aufs Bild zu bringen, musste ich - wie du richtig erkannt hast - den Kontrast erhöhen.

Danke auch für die Tipps mit den Aussichtspunkten in diesem Bereich! Somit kann ich den einen oder anderen Aufstieg sparen :-)
2015/11/23 15:17 , Jochen Tour

Leave a comment


Jochen Tour

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100