Mond & Zwielicht   101519
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 IN
2 Schulzenberg (908 m)
3 Sonnenhof Amann

Details

Location: Göttlishofen (870 m)      by: Christian Hönig
Area: Germany      Date: 29.06.2015
Ein Lichtspektakel (bitte ab „In“ ansehen, der Anfang ist nur für die 360º und wegen dem Farbenspiel) am Abend.
Genial was die Bauern einfach so neben der Arbeit sehen dürfen.
Ein kurzer Moment aus 6 QF-Aufnahmen, 1/50, 15mm, ISO 200, 21:42 Uhr, Original 20503×3712.
Ich tendiere dazu die erste Ecke zu beschneiden, was denkt Ihr?

Comments

Tolles Farbspektakel. Den Masten links vom "In" würde ich auf jeden Fall drin lassen, wirkt dann m.E. besser abgeschlossen. Ist aber auch als 360er super.
2015/07/14 08:17 , Jens Vischer
Hallo Christian,
was hältst du vom Stempeln der Masten incl. Leitung?

Schneiden würde ich wegen des schönen Lichts am Haus nicht.

LG Hans
2015/07/14 08:58 , Johann Ilmberger
So lassen wie es ist. Stromleitung und Gebäude links gehören hier m.E.n. absolut zur Gesamtwirkung dazu....

Es wäre sonst nur ein banaler Sonnenuntergang.

Beste Grüße,
J
2015/07/14 09:37 , Jörg Engelhardt
Inspiration für Kühnes! 
Gruss Walter
2015/07/14 09:39 , Walter Schmidt
Wenn es ein 360° ist, würde ich es hier mit dem Mond beginnen und es dann mit dem so rosa leuchtenden Stall enden lassen.
Ob das aber "Zwielicht" ist, das ist fraglich.
2015/07/14 11:17 , Heinz Höra
Danke schon mal für Euer Feedback

@ Jens, das war auch mein erster Gedanke, empfand es dann aber doch so als ruhiger.
@ Hans, Stempeln wäre eine Idee, aber da ich noch eine andere, faszinierende Stimmung genau mit diesen Masten zusammen basteln möchte… :)
@ Jörg, schön von Dir zu hören! Schade dass dein „die Guten & die Bösen“ weg ist, super mutig, fast provokant.
@ Walter, ja da bin ich nicht dran vorbei gekommen, obwohl, ich hab mich kurz von meiner Liebsten los gerissen, die mich verständnisvoll ziehen ließ :)
@ Heinz, gute Schnitt-Idee und Danke für die PN die ich gerade erst las und für das „e“ im https://de.wikipedia.org/wiki/Zwielicht
"Dämmerlicht, bei dem die Umrisse von entfernten Objekten nicht mehr genau zu erkennen sind“ Hier ist es etwas heller als ich es an diesem Abend wahrnahm dargestellt.


Ich denke ich lasse es aus Zeitmangel so und freue mich über Eure Beteiligung.

Behüt Euch Gott,

Christian
2015/07/14 20:11 , Christian Hönig
Das Bild hat schon was besonderes fast schon künstlerisch, man schaut gerne zweimal hin :-)
Das rosarote Haus passt übrigens super zum rosaroten Himmel.
lg.patrick
2015/07/14 22:34 , Patrick Runggaldier
Schon mehrmals betrachtet lieber Christian! Das stimmungsvolle Licht ist genial - der Idee von Heinz, das rosa beleuchtete Gebäude ans Ende des Panoramas zu setzen, kann ich intuitiv nur zustimmen ... wäre ein ruhigerer Beginn mit Mond und ausschließlich den Blautönen und ein schöner Abschluss, das nochmals den gigantisch leuchtenden Abendhimmel als i-Pünktchen aufleben lässt ... (subjektives Empfinden)!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2015/07/16 10:02 , Hans-Jörg Bäuerle
...ich würde auf jeden Fall das Gebäude links lassen, da es in das Bild hineinführt und Spannung aufbaut: Schaut man von links nach rechts sieht man das leuchtende Gebäude. Man fragt sich, warum leuchtet das so? Man schwenkt nach rechts und dann: Buff... der Sonnenuntergang.

Andersrum wäre es ein normaler Sonnenuntergang mit etwas "Nachplätschern" rechts...

Oder?

Grüße,
J
2015/07/16 10:12 , Jörg Engelhardt
So wie es ist, gefällt mir das Bild sehr gut, und bei der anderen Schnittvariante wäre es ganauso.
2015/07/16 15:47 , Jörg Braukmann

Leave a comment


Christian Hönig

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100