Sonnenuntergang im Valle de la Luna   92090
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Cerro Chuschul, 4.024m
2 Cerro Curon, 3.861m
3 Cerro Jorquencal, 4.950m
4 Cerro Colorado, 5.748m
5 Cerro Putana, 5.890m
6 Cerro Sairecábur, 5.971m
7 Mirador
8 Licancabur, 5.920m
9 Ruta 27
10 Cerro Toco, 5.604m
11 Cerro Purico, 5.703m
12 Cerro El Chascón, 5.703m
13 Cerro Chico, 5.124m
14 Cerro Negro, 5.016m
15 Cerro de Macón, 4.904m
16 Cerros de Hónar
17 Cerro Rayado, 5.493m
18 ALMA OSF
19 Cerro Colachi, 5.624m
20 Cerro Acamarachi, 6.046m
21 Cerro Hécar, 5.017m
22 Cerros de Saltar
23 Volcán Simba, 5.883m
24 Cerro Corona, 5.276m, 78,1km
25 Cerro Tumisa, 5.568m
26 Cerro Leija
27 Cerro Miscanti, 5.622m

Details

Location: Valle de la Luna, San Pedro de Atacama (Region Antofagasta) (2550 m)      by: Jens Vischer
Area: Chile      Date: 25.08.2014
Als krönender Abschluss der dreieinhalbwöchigen Reise durch Südamerika stand der Sonnenuntergang auf einer großen Sanddüne im Valle de la Luna in der Atacama Wüste auf dem Programm.

In der Reisebeschreibung wurde dies als absolutes Highlight beschrieben, und damit wurde auch nicht zu viel versprochen, denn dieser Abend sollte die Speicherkarten nochmals ausgiebig zum Glühen bringen. Der Blick über die einem zu Füßen liegende, faszinierende Mondlandschaft bis hin zu den hohen Bergen am Horizont, die im Licht der untergehenden Sonne ständig ihre Farbe wechselten, war wirklich sehr beeindruckend.

Gut im Bild zu sehen ist der Aussichtspunkt, an dem wir den weiteren Verlauf dieses herrlichen Sonnenuntergangs verbrachten. Obwohl täglich mehrere Agenturen Ihre Gäste mit kleinen Bussen von San Pedro de Atacama aus hierherbringen, war es doch sehr angenehm ruhig und fast schon einsam, denn die wenigen anwesenden Urlauber verteilten sich sehr gut auf der großen Düne.

Gegangen sind wir erst wieder, als die Sonne bereits untergegangen war und ein freundlicher Park Ranger die letzten ausharrenden Urlauber einsammelte und zum Parkplatz zurückschickte.

25 Aufnahmen mit EOS 5D Mark III á 105mm, F9, 1/500s, ISO200, 17.48 Uhr

Auf der zugehörigen Wikipedia Seite befindet sich ein 360° Panorama vom selben Standort (http://de.wikipedia.org/wiki/Valle_de_la_Luna_(Chile) ), allerdings zu einer anderen Jahres- und Tageszeit aufgenommen (und nicht von mir...).

Comments

Durch den Schattenwurf der tiefstehenden Sonne sieht es besonders im mittleren Teil sehr plastisch aus. LG Arno
2015/04/08 19:28 , Arno Bruckardt
Luna + Puna cannot fail...
Few days ago I was very excited to see on MP a view featuring also the holy Llullaillaco.
[ Not without Putana on the other side... ]
Greetings, Alberto.
2015/04/08 23:37 , Pedrotti Alberto
Immer neue Aspekte dieser Mondlandschaft, hier mit sehr schönen Kontrasten. LG Wilfried
2015/04/09 11:47 , Wilfried Malz
Immer wieder faszinierend, wie trocken es da ist, und trotzdem abwechslungsreich. VG Martin
2015/04/09 20:28 , Martin Kraus
Offenbar "Wüstentage" auf p-p! Dies gehört wieder zu den besonders beeindruckenden Panos Deiner Südamerika-Reise. Scheinbar hast Du noch einen großen Vorrat.
LG Jörg
2015/04/09 21:55 , Jörg Nitz
Ein Kracher nach dem Anderen!
2015/04/10 11:05 , Christian Hönig
Klasse Landschaft ! Große Bewunderung auch einmal mehr zu Deinem "Workflow".

VG HJ
2015/04/10 20:28 , Hans-Jürgen Bayer
Endlos weite Landschaft ... und ein endlos scheinendes Archiv ;-)!!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2015/04/12 11:39 , Hans-Jörg Bäuerle
Grandios! VG Augustin
2015/04/13 03:08 , Augustin Werner

Leave a comment


Jens Vischer

Portfolio

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100