Sonnenuntergang auf der Hornisgrinde   92630
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Lemberg 1015 m, 65 km
2 Dreifaltigkeitsberg 985 m, 72 km
3 Ringelspitz 3247 m, 208 km
4 Piz Segnas 3099 m, 204 km
5 Bündner Vorab 3028 m, 205 km
6 Kärpf 2794 m, 199 km
7 Glärnisch 188 km
8 Bös Fulen 2802 m, 190 km
9 Bifertenstock 3420 m, 208 km
10 Tödi 3614 m, 206 km
11 Clariden 3267 m, 202 km
12 Gross Schärhorn 3294 m, 203 km
13 Lettstädter Höhe 966 m
14 Gross Ruchen 3138 m, 204 km
15 Oberalpstock 3328 m, 211 km
16 Gross Windgällen 3187 m, 204 km
17 Chli Windgällen 2985 m, 205 km
18 Bristen 3072 m, 211 km
19 Schliffkopf 1051 m
20 Uri Rotstock 2928 m, 195 km
21 Großer Hundskopf 947 m
22 Gross Spannort 3198 m, 203 km
23 Fleckistock 3416 m, 212 km
24 Sustenhorn 3503 m, 213 km
25 Titlis 3238 m, 204 km
26 Dammastock 3630 m, 219 km
27 Hahnenkopf 928 m
28 Hahnenkopf 884 m
29 Hermersberg 897 m
30 Finsteraarhorn 4274 m, 230 km
31 Schreckhorn 4078 m, 224 km
32 Mönch 4099 m, 228 km
33 Reiherskopf 888 m
34 Jungfrau 4158 m, 230 km
35 Steigleskopf
36 Obereck 1177 m
37 Brandenkopf 945 m
38 Hochkopf 1308 m, 83 km
39 Spiesshorn 1349 m, 87 km
40 Braunhörnle 1134 m
41 Seebuck 1448 m
42 Nill 876 m
43 Feldberg 1493 m, 82 km
44 Kandel 1242 m, 62 km
45 Eselskopf 801 m
46 Tätschenkopf 825 m
47 Schauinsland 1284 m, 80 km
48 Belchen 1414 m, 91 km
49 Köhlgarten 1224 m, 96 km
50 Sohlberg 780 m
51 Hochblauen 1165 m, 99 km
52 Moron 1337 m, 165 km
53 Mooskopf 871 m
54 Chasseral 1607 m, 184 km
55 Totenkopf 557 m (Kaiserstuhl), 70 km
56 Brandeckkopf 690 m
57 Le Molkenrain 1125 m, 115 km
58 Eschholzkopf 551 m
59 Eselskopf 636 m
60 Grand Ballon 1424 m
61 Le Storkenkopf 1366 m, 114 km
62 Petit Ballon 1272 m, 105 km
63 Le Klintzkopf 1330 m, 112 km
64 Le Lauchenkopf 1314 m, 112 km
65 Hohneck 1363 m, 108 km
66 Gazon du Faing 1302 m, 100 km
67 Tête des Faux 1208 m, 94 km
68 Le Grand Brézouard 1229 m, 90 km
69 Chaume de Lusse 984 m, 84 km
70 Ungersberg 901 m, 68 km
71 Champ du Feu 1099 m, 72 km
72 La Haute Loge 938 m, 83 km
73 Tête des Blanches Roches 916 m, 81 km
74 Le Donon 1008 m, 77 km
75 Rocher de Mutzig 1010 m, 71 km
76 Grossmann 987 m, 72 km
77 Baerenberg 967 m, 68 km
78 Le Schneeberg 961 m, 67 km
79 Grand Rosskopf 811 m, 69 km
80 Eichelkopf 765 m, 68 km
81 Schloßberg 775 m
82 Kroppenkopf 708 m
83 Sodkopf 840 m

Details

Location: Hornisgrinde (1164 m)      by: Jörg Nitz
Area: Germany      Date: 12.02.2015
Aufgrund des äußerst vielversprechenden Wetterberichts hatte ich mir an diesem Donnerstag freigenommen. Meine Planung sah vor zunächst auf die Hornisgrinde zu gehen, dann auf das Monument de Galtz und zum Abend schließlich auf den Grand Ballon. Die Enttäuschung war bereits auf der Hornisgrinde groß, denn über der niedrigen Nebeldecke hatte sich bei der nun schon höher stehenden Sonne eine Dunstschicht gebildet, die keine klare Sicht ermöglichte. Damit entfiel schon einmal die Weiterfahrt auf das viel tiefer gelegene Monument de Galtz. Letztendlich verließ ich am frühen Nachmittag die Hornisgrinde und machte mich auf dem Weg Richtung Alb, die sehr klar erkennbar war. Wegen einer gesperrten Straße hinter Freundenstadt ohne Umleitungsbeschilderung bei drängender Zeit kehrte ich entnervt wieder um und stieg ein zweites Mal auf die Hornisgrinde, in der Hoffnung wenigstens einen schönen Sonnenuntergang genießen zu können. Diese Verkettung von Zufällen führte nach dem zufälligen Treffen mit Jörg Braukmann im Dezember 2012 zu einer erneuten ungeplanten freudigen Begegnung mit einem Teilnehmer dieser Community....

11 QF-Aufnahmen, 75 mm KB, ISO 250, F7.1, 1/200 s., freihand
Reload mir LR bearbeitet, Tiefen aufgehellt 20.11.2016

Comments

Mit etwas weniger Licht auf den Bergen als Hansjörg, dafür mit Sonne und weit mehr Schwenk nach rechts ist auch dieses ein wunderbares Mitbringsel. - Ich hatte vor ein paar Tagen ein ähnliches Erlebnis auf dem Ölberg im Siebengebirge, wo ein Fotograf bereits sein Stativ aufgebaut hatte und Richtung Sonnenuntergang wartete, als ich ihn ansprach, ob er vielleicht auch vorhabe, Panoramen zu machen - in der Hoffnung, vielleicht Matthias Stoffels oder Jörg Braukmann vor mir zu haben. War dann aber nur ein Einzelbildmann. VG Peter
2015/02/21 22:50 , Peter Brandt
Die gesperrte Straße war wohl eine Fügung des Schicksals ;-). Sehr gelungen.
@Peter
Ich war jetzt sicherlich schon drei Jahre lang nicht mehr auf dem Ölberg. Wir werden uns aber sicherlich bald einmal (...mit etwas Nachhilfe) über den Weg laufen.
Herzliche Grüße, Matthias.
2015/02/21 23:27 , Matthias Stoffels
Das Optimum von diesem Standort rausgekitzelt ... die Schärfe in nah und fern begeistert mich! Auch an den Gegenlichtbereich mit der Sonne hätte ich mich nicht getraut ... da hab ich bisher immer versagt, weshalb mein Panorama auch früher endete ;-)!

Ein wirklich schöner Abend, der unbedingt der Wiederholung bedarf ... wenn Du die für Dich doch weite Anfahrt mal wieder auf Dich nimmst!

Herzliche Grüße und einen schönen Sonntag
Hans-Jörg
2015/02/21 23:48 , Hans-Jörg Bäuerle
Wenn nach den widrigen Umständen am Ende so ein herrliches Ergebnis herauskommt und auch noch das Treffen mit Hans-Jörg geklappt hat, ist der ganze Streß vergessen.
Für die Kombination aus Alpenfernsicht, näherer Schwarzwaldumgebung und Vogesen-Sonnenuntergang genau die richtige Brennweite. LG Fried
2015/02/22 08:38 , Friedemann Dittrich
Hans-Jörg, das mit der Straßensperre hast du geschickt eingefädelt. Ansonsten wären wir womöglich um dieses herrliche Panorama drumherum gekommen ;)
2015/02/22 11:00 , Jens Vischer
Eine wunderbare Story, und zwei sehr schöne Panos. VG Martin
2015/02/22 20:44 , Martin Kraus
Ich kann mich über zu wenig Urlaub nicht beklagen, aber mal eben frei nehmen können, wenn der Wetterbericht vielversprechend ist, würde ich auch gern. In Anbetracht eurer Bilder von diesem Abend sollte sich deine Enttäuschung darüber, dass der Wetterbericht sein Versprechen nicht ganz gehalten hat, in Grenzen halten. Es muss ein tolles Erlebnis gewesen sein. Ich bin nur deswegen nicht neidisch, weil es bei mir am Nachmittag zumindest noch zu einem Kurztripp in die Rhön gereicht hat, wo fehlende Fernicht von eimaliger Stimmung kompensiert wurde. Ich war da, wo wir uns 2012 zufällig trafen. Die Bilder zeige ich -wenn sie was geworden sind- später. Davor sind noch andere Projekte dran. Es sollte noch erwähnt weden, dass Hans-Jörg vormittags dir und mir eine Mail schickte und zur Hornisgrinde einlud. Was für ein Zufall, dass ihr euch trotzden getroffen habt, obwohl du sie gar nicht gelesen hast, weil du schon unterwegs warst. Ich las sie auch erst abends, hätte aber an einem normalen Werktag für einen derart großen Ausflug keine Zeit gehabt.
2015/02/22 20:59 , Jörg Braukmann
Jörg, die E-Mail hatte ich nicht erwähnt, weil die Story so ja beinahe unglaublich erscheint. Aber als Hans-Jörg die E-Mail versandt hatte, war ich längst auf der Hornisgrinde - und Du kennst ja mein antikes Handy - das kann keine E-Mails empfangen. Von der E-Mail hat Hans-Jörg mir erst bei unserem Zusammentreffen berichtet.
2015/02/22 21:19 , Jörg Nitz
Gipfeltreffen mit sichtbarem Ergebnis 
Wie verlautete, fand die Begegnung in entspannter Stimmung statt, und die Teilnehmer erzielten Einigkeit in wesentlichen Sachfragen. So etwa hätten es die Zeitungen melden können...;-)

Ergänzend zum Nachbarpanorama von Hans-Jörg findet hier viel wohltuende, stille Weite statt, ohne daß dadurch etwas von den Einzelheiten verloren ginge.
Es grüßt Wolfgang
2015/02/25 01:17 , Wolfgang Bremer

Leave a comment


Jörg Nitz

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100