Die östlichen Alpen vom Friedrichsberg   71894
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Nebelberg
2 Breitenstein b. Linz 956m
3 Ötscher 134km
4 Lichtenberg b. Linz 927m
5 Eschernhofberg 872m
6 Scheiblingstein (Dürrensteinmassiv)
7 Bärenleitenkogel
8 Gr. Hetzkogel
9 Dürrenstein
10 Hochstein 904m
11 Ringkamp
12 Hochschwab 152km
13 Zagelkogel
14 Ebenstein
15 Brandstein
16 Voralpe (Stumpfmauer)
17 Eisenerzer Reichenstein
18 Kaiserschild
19 Hochkogel (Kaiserschild)
20 Kirche von Kollerschlag
21 Kl. Buchstein
22 Hochzinödl
23 Hochtor
24 Gr. Ödstein
25 Gr. Leckerkogel
26 Hexenturm
27 Kesselkargrat
28 Kreuzmauer
29 Scheiblingstein (Haller Mauern)
30 Gr. Pyhrgas
31 Schneeberg (Sengsengebirge)
32 Rohrauer Größtenberg
33 Hochsengs
34 Schillereck
35 Toter Mann
36 Warscheneck
37 Meßnerschlag
38 Torstein (Mitterberg)
39 Pyhrner Kampl
40 Ameisberg 940m
41 Hochmölbing
42 Kl. Priel
43 Schwarzkogel
44 Angelmauer
45 Teufelsmauer
46 Gr. Priel
47 Pfarrwald 912m
48 Schermberg
49 Feuertalberg
50 Rotgschirr
51 Grimming
52 Elm
53 Zwölferkogel
54 Salzofen
55 Hint. Bruderkogel
56 Gr. Woising
57 Feigentalhimmel
58 Roßkogel
59 Lacken
60 Traunstein 88km
61 Rinnerkogel
62 Gr. Scheiblingkogel
63 Schönberg
64 Hutstein 770m
65 Hochgolling 156km
66 Elendberg
67 Gr. Miesberg
68 Wegscheid
69 Alberfeldkogel (Höllengebirge)
70 Eselstein
71 Scheichenspitze
72 Koppenkarstein
73 Hoher Gjaidstein
74 Eidenberger Lusen 733m
75 Dirndln
76 Hoher Dachstein 132km
77 Mitterspitz
78 Eiskarlspitz
79 Brunnkogel (Höllengebirge)
80 Großwand (Gosaukamm)
81 Mandlkogel
82 Gr. Donnerkogel
83 Wilde Jäger
84 Gamsfeld
85 Schmalztrager
86 Wegscheider Höhe 767m
87 Braunedlkogel
88 Ankogel 184km
89 Hochkarfelderkopf
90 Schafberg 101km

Details

Location: Friedrichsberg (Bayerischer Wald) (930 m)      by: Wilfried Malz
Area: Germany      Date: 23. 11. 2014
Den Alpen wesentlich näher als der Friedrichsberg im Naabgebirge (Nr. 16749) ist der Friedrichsberg im Abteiland östlich von Passau. Der Bereich an der österreichischen Grenze südlich vom Dreisessel heißt auch Neue Welt, weil er erst sehr spät besiedelt wurde.
Von diesem Friedrichsberg gibt es hier bereits ein Sommer-Rundumpanorama von Michael Strasser ohne Alpensicht (Nr. 13353). Ich selbst war seit knapp 6 Jahren nicht mehr dort, damals hatte ich eine deutlich bessere Alpensicht, aber Panoramen habe ich noch nicht aufgenommen. Diesmal war ich überrascht, wie hoch inzwischen die Bäume um den Aussichtsturm gewachsen sind, selbst gegenüber dem Panorama von Michael.

13 QF-Aufnahmen, wie immer freihand, Brennweite ca 123mm KB, 1/1000 sec, f 13. Sehr knapp belichtet wegen der gleißend hellen Nebeloberfläche.

Comments

ja, die Bäume scheinen da und dort schneller zu wachsen, als uns lieb ist. Bei diesen extrem schwierigen Verhältnissen hast du einen guten Kompromiss gefunden, denke ich. Interessant, was da alles hervorlugt, da musste ich jetzt noch warten, bis du mit der Beschriftung fertig warst. Freu mich schon auf meinen nächsten Besuch in der Gegend! LG, Michi
2015/01/03 10:58 , Michael Strasser
Tolle Perspektive mit gewohnt guter Beschriftung. Eine Alpensicht hätte ich auch ganz gerne mal wieder. Zuwachsende Aussichtspunkte sind schade. Danke für die Info. Gut zum Ausdruck kommt die Staffelung der einzelnen Bergkämme, wenngleich sie teilweise etwas körnig wirken. Zeichnung im Nebel ist gut erkennbar. Du bist gern kritisch, was Farben angeht. Ich glaube, dieses Bild hat ein Stich in Richtung gelb-grün.
2015/01/03 13:03 , Jörg Braukmann
Trotz der störenden Bäume ein herrlicher Aussichtspunkt. Für die schwierigen Bedingungen ein sehr gutes Ergebnis. Ich hatte ja am gleichen Tag die selben Probleme mit dem hellen Nebel bei meinen zwei Panos vom Plesivec und Waldstein. Der 23.11. war für mich neben dem 1.11. (Schwarzriegel Hoher Bogen) der beste Fernsichttag 2014. LG Fried
2015/01/03 17:25 , Friedemann Dittrich
@Jörg: Dass ich bei den Farben so kritisch sein soll, ist mir neu, ich dachte, ich sei's nur bei weggebügelten Kontrasten...
Während ich letzteres hier sogar gegen meine Prinzipien angewendet habe (Tiefenaufhellung), habe ich an den Farben nichts manipuliert, weil sie mir natürlich und authentisch schienen, wie sie aus der Kamera kamen.

Dank und Gruß an alle Betrachter! Wilfried
2015/01/05 09:32 , Wilfried Malz
Neben der dokumentierten Fernsicht hat dieses Pano sogar eine schöne Komposition, was besonders in der Miniaturansicht deutlich wird. Die Anmerkung von Jörg zum Farbstich teile ich allerdings. VG Peter
2015/01/07 10:06 , Peter Brandt
Im Abschnitt zwischen 157 und 173 Grad bin ich sofort zu Hause. Die Waldgupfe erinnern an Gruppenfotos von Goldenen Hochzeiten: Alle sind brav angetreten und sehen sich untereinander ähnlich, nur bei Höhe, Breite, Umfang zeigen sich gewisse Unterschiede...
Ausnahmsweise war ich so frei, wegen der Diskussion um die Farbigkeit am heruntergeladenen Bild herumzuschrauben. Mit dezenter Drosselung in Grün und noch dezenterer Hebung in Blau könnte es für jemanden, der nicht an Ort und Stelle war, ggf. natürlicher wirken, und die Alpenkette gewinnt sogar etwas an Deutlichkeit. Aber jemand Abwesendes mischt freilich immer seine Vorstellungen ein - und: Autor bleibt Autor.
Es grüßt Wolfgang
2015/01/08 09:54 , Wolfgang Bremer
Danke, Wolfgang, für Deinen kongenialen Kommentar. Es handelt sich tatsächlich um die Lichtstimmung, wie ich meine, sie vor Ort gesehen zu haben. Vielleicht liegt die mangelnde Akzeptanz auch daran, dass ich mittlerweile sehr auf das Blau in der Natur achte und der Meinung bin, dass es den typischen Blaustich digitaler Bilder in der Natur zu keiner Zeit gibt, nicht einmal zur angeblichen "blauen Stunde". LG Wilfried
2015/01/08 11:34 , Wilfried Malz

Leave a comment


Wilfried Malz

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100