Nebelmeer im Fichtelgebirge   52389
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom in
 

Labels

1 Weißenstein 668m
2 Spitzberg 520m
3 Reinberg 528m
4 Friedmannsdorf
5 Steinwald 644m
6 Forkelknock 637m
7 Radspitze 678m 32km
8 Geuserberg 708m
9 Pressecker Knock 690m
10 Bleßberg 865m 70km
11 Kieferle 876m
12 Kriegswald 726m
13 Rauhügel 802m 65km
14 Döbraberg 794m 22km
15 Helmbrechts
16 Wetzstein 793m 45km
17 Münchberg
18 Kulmberg 36km
19 Koselstein
20 Sieglitzberg 733m
21 Sparneck
22 Muldenbrand 802m 47km
23 Kiel 943m
24 Spicak / Krasslitzer Spitzberg 991m 57km
25 Großer Kornberg 826m 13km
26 Fichtelberg 1215m 85km
27 Hinterer Fichtelberg 1205m
28 Klinovec / Keilberg 1244m
29 Lesny / Judenhau 983m 55km
30 Lysina / Glatze 982m
31 Dylen / Tillenberg 939m 49km
32 Cuprina / Schopf 865m
33 Entenbühl 900m 57km
34 Havran / Rabenberg 894m
35 Plößberg 820m
36 Burgstein 879m
37 Steinwaldkamm (Platte 946m) 28km
38 Kleine Kösseine 922m
39 Kösseine 939m
40 Saubadfels 858m
41 Rudolfstein 866m
42 Platte 885m
43 Seehügel 953m
44 Schneeberg 1051m
45 Weißmainfels 913m
46 Weißenhaider Eckb 853m
47 Ochsenkopf 1024m 11km
48 Königsheide 863m
49 Hohe Haide 848m
50 Neubürg 580m 42km
51 Hohe Warte Bad Berneck 546m
52 Horlachen 580m
53 Königstuhl 565m
54 Wolfenberg 596m

Details

Location: Aussichtspavillon Schüsselfels Großer Waldstein (877 m)      by: Friedemann Dittrich
Area: Germany      Date: 23.11.2014
Dieses Pano habe ich ca. 3 Stunden nach Nr. 16628 vom Plesivec aufgenommen. Der Waldstein ragt dort nur knapp aus dem Nebel heraus. Hier reicht es gerade noch für einen Gegenschuß Richtung Erzgebirge.
Die Nebelfläche ist fast auf Augenhöhe, dadurch war der Gegenlichtbereich gleisend hell. Um dort zumindest etwas Zeichnung zu erreichen, habe ich die Einzelbilder mit sehr großen Unterschieden in Blende und Belichtungszeit aufgenommen. Das Ergebnis ist sicher grenzwertig, weglassen wollte ich aber auch nichts. So fehlen nur 5°, wo der Waldsteinsendemast ist.

Was sich unter der Nebeldecke verbirgt, sieht man auf Nr. 10649 von Wilfried Malz. Auch in Richtung Westen gibt es von ihm vom nahen Arnsteinfels ein Pano (Nr. 10585), von dem ich einiges an Beschriftung übernommen habe.

45 QF, F5 1/1250 bis F8 1/1600, Brennweite 114mm KB

Comments

Ein herrliches Naturschauspiel hast Du hier erlebt! Den wohl nicht ganz einfachen Gegenlichtbereich hast Du mE gut gemeistert. Auch wenn es recht grell ist, haben die Nebelwolken noch eine gute Zeichnung.

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2014/12/13 21:05 , Hans-Jörg Bäuerle
Den Gegenlichtbereich finde ich absolut akzeptabel! Grausame Monsterwindräder (sind wohl 200 m hoch) in einer sehr schönen Landschaft, dazu eine wunderbare Fernsicht und eine tiefe Nebeldecke - bedeutet Du hast einen wunderbaren Tag erwischt!
LG Jörg
2014/12/13 22:24 , Jörg Nitz
Besonders Beginn und Ende des Nebels finde ich sehr spannend, mit zauberhaften Details der umwölkten Bäume. VG Martin
2014/12/14 12:06 , Martin Kraus
Der schwächste Bereich ist der bei 100°. Zunächst dachte ich, dass ein Schnitt hier besser gewesen wäre. Andererseits ist es, so wie es ist, auch sehr spannend und gut in Szene gesetzt, wie der Nebel beim Scrollen ins Bild zieht.
2014/12/14 14:42 , Jörg Braukmann
Du hast hier eine im Fichtelgebirge typische Wettersituation dokumentiert. Der Nebel aus der Oberpfalz und dem südöstlichen Oberfranken wird bei Südostwind, wie er für solche Wetterlagen charakteristisch ist, durch Föhneffekte aufgelöst, so dass die Frankenwaldhochfläche in der Sonne liegt. LG Wilfried
2014/12/15 10:33 , Wilfried Malz

Leave a comment


Friedemann Dittrich

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100