Öskjuvatn - Bergsturz am 21. Juli 2014, 23:30 Uhr   41578
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 ausgespülte Oberfläche
2 Bergsturz vom 21. Juli 2014
3 Insel Askur
4 Öskjuvatn
5 abgerutschte Böschung
6 südlicher Kraterrand des Viti

Details

Location: Öskjuvatn, nördlich des Vitikraters (1080 m)      by: Winfried Borlinghaus
Area: Iceland      Date: 10. August 2014
Ein im Gegensatz zur derzeitigen isländischen Spalteneruption Nornahraun/ Holuhraun wenig beachtetes und ebenfalls gewaltiges Naturereignis fand etwa einen Monat vor Beginn des Vulkanausbruchs in der späten Nacht des 21. Juli 2014 statt. Aus dem Kraterrand der Askja-Caldera stürzten ca. 50 Millionen m3 Gestein in den südöstlichen Öskjuvatn. Dadurch wurde eine 50 m (!) hohe Flutwelle erzeugt, die mehrfach im See zwischen den Ufern hin und her schwappte. Dabei erodierte sie das gegenüberliegende Ufer nördlich des kleinen Viti-Kratersees in erheblichem Maße! Teile der See-Böschung rutschten dadurch auch hier ab (rechts im Bild) und wurden in den See gespült und die Oberfläche des oberhalb liegenden Hanges wurde zum Teil weg geschwemmt. Die neu entstandene Oberflächenstruktur kann man im Bil gut vorne links erkennen. Die Flutwelle war hoch genug um sogar in den Viti zu fluten. Tagelang wurde die Region gesperrt bis Klarheit über den Zustand des instabilen Kraterrandes herrschte. Weitere Erdrutsche sind allerdings nicht auszuschließen.

Comments

Hat mich schon beim ersten Durchlesen sehr fasziniert.
LG Christoph
2014/11/08 03:52 , Christoph Seger
Ausnehmend imposante Schilderung und Darstellung. Bloß gut, daß Island so dünn besiedelt ist.
Es grüßt Wolfgang
2014/11/14 00:02 , Wolfgang Bremer
Danke für die eindrückliche Beschreibung und die Präsentation!

Herzlichst
Hans-Jörg
2014/11/15 13:32 , Hans-Jörg Bäuerle
Zu gerne hätte ich mir das selber angeschaut. Lange habe ich ein Bild gesucht, das die Umgestaltung am nördlichen Ufer gut wiedergibt. Dieses Panorama ist es dann wohl...
Sehr beeindruckend, da hat sich wirklich einiges getan. Kommt man überhaupt noch zum "Strand" (Bátshraun) runter, so wie es vorher nahe des Víti möglich war?
Gruß
Jens
2015/02/23 21:01 , Jens Bachmann

Leave a comment


Winfried Borlinghaus

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100