Der Weg nach unten...   112715
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  vergrößern
 

Legende

1 Hopi Point
2 Bright Angle Shale Formation
3 Tapeats Sandstone
4 Pima Point
5 Great Unconfomity
6 Vishnu Basement Rocks
7 Colorado River
8 Tower of Set
9 Isis Temple
10 North Rim
11 Tonto West Trail
12 Cheops Pyramid

Details

Aufnahmestandort: Tonto West Trail (1500 m)      Fotografiert von: Uta Philipp
Gebiet: United States      Datum: 30.08.2014
Mit dem ersten Licht sollte man starten, weil es sehr heiss wird. Viel Wasser muss man schleppen, denn manche in der Karte eingezeichneten Wasserstellen sind Ende August ausgetrocknet. Eine halbe Stunde lang schaue ich zu, wie "Dripping Springs" meine kleinste 250ml - Flasche auffüllt. Vor Mittag sollte man seinen Lagerplatz erreicht haben, denn nachmittags wird es unerträglich heiss. Am Monument Creek gibts noch ein wenig Wasser, dort bleibe ich. Abends wandere ich noch zum Colorado River, wo die Raftingboote auf den Granite Rapids tanzen. Beim Rückweg finde ich mich Auge in Auge mit einer Klapperschlange. Das freundliche Tier greift nicht an, obwohl ich in sein Biotop eingedrungen bin, sondern wedelt nur mit dem Schwanz. Das Rasseln geht durch Mark und Bein!
Die Nacht im Zelt unter Millionen Sternen...
Am nächsten Morgen wieder vor Sonnenaufgang über den Tonto-Trail zum Indian Garden. Hier gibt es wieder Menschen und Wasser, das Thermometer ist bei 120° Fahrenheit am Anschlag. Wenn man eine halbe Stunde still am Bach sitzt, begegnen einem Hirsche, die auf 3m Entfernung im Wasser vorbeiwaten.
Den Grand Canyon sollte man nicht nur von oben gesehen haben.
Ich dachte, dies sei das absolute Highlight meines USA-Aufenthalts gewesen. Aber das Abenteuer ging weiter!

7QF Nikon D7000, Photoshop CS4

Kommentare

Alles sehr schön
26.09.2014 21:43 , Thomas Janeck
Wunderbar. LG Arno
26.09.2014 22:23 , Arno Bruckardt
Struktur
pur.
26.09.2014 23:13 , Arne Rönsch
Mit spannender Geschichte!
26.09.2014 23:53 , Peter Brandt
"Mensch Uta"!!! 
Bewegende Ansicht mit "Verpackungsbeilage"
Gruss Walter
27.09.2014 14:20 , Walter Schmidt
Danke Uta für den Blick mal von Unten.

LG Hans
27.09.2014 16:01 , Johann Ilmberger
Durch die Wahl des Aufnahmestandortes an der Basis der Bright Angel Tonstein-Formation mit der spärlichen Vegetation ergibt sich für den Betrachter Deines Panoramas ein ganz neuer (wesentlich grünerer) Eindruck des Canyons.
Schön zu sehen ist hier auch endlich einmal die Diskordanz (Great Unconfomity) zwischen dem kambrischen Tapeats-Sandstein und den präkambrischen Vishnu Basement Rocks. Das geht beim Blick von oben gerne schon mal verloren. So, genug Geologie; Bin gespannt auf weitere Highlights.
Herzliche Grüße, Matthias.
27.09.2014 18:44 , Matthias Stoffels
Toll, Matthias, danke! Wäre schön, wenn Du diese Formationen noch markieren würdest auf dem Pano!
Ich habe übrigens von jeder Stufe einen Stein mitgenommen und werde einen Erdzeitalter-Steinmann damit bauen.
27.09.2014 21:21 , Uta Philipp
okay, habe ich gerade noch gemacht. Die Idee mit dem Erdzeitalter-Steinmandl finde ich sehr nett; so hat man auch eine plastische Erinnerung an einen schönen Urlaubsort im Garten.
Herzliche Grüße, Matthias.
27.09.2014 22:09 , Matthias Stoffels
wie gern hätte ich das auch gemacht - schon beeindruckend, da unten! LG, Michi
02.10.2014 23:00 , Michael Strasser
Begeisternde Ergänzung zu den bekannteren Blickwinkeln von den Plateaukanten. Was Dir naturgemäß am Höheneindruck verlorenging, wird durch die belebte Horizontlinie mehr als wettgemacht. Und die Vegetation kommt vor, die ja von oben her zwangsläufig untergeht.
Es grüßt Wolfgang
09.10.2014 00:04 , Wolfgang Bremer

Kommentar schreiben


Uta Philipp

Portfolio

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100