Salomonsiegel   51122
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Salomonsiegel
2 Gr. Waldanemone (Anemone sylvestris)
3 Wiesen-Salbei (Salvia pratensis)

Details

Location: Fränkische Alb (480 m)      by: Wilfried Malz
Area: Germany      Date: 17. 5. 2014
Wo es in Deutschland Kalkboden gibt, findet man auch diese Pflanze in lichten Wäldern und an ihren Säumen, in der Fränkischen Alb sogar recht verbreitet.
Der Salomonsiegel (Polygonatum odoratum) hat seinen Namen von siegelartigen Eindrücken im Wurzelstock, der Bezug auf Salomo hängt offenbar mit magischen Praktiken früherer Zeiten zusammen. Er gehört zu den Liliengewächsen und ist daher auch mit dem Maiglöckchen verwandt. Wie dieses strömt er einen wunderbaren Duft aus, worauf sich das 'odoratum' im botanischen Namen bezieht.

5 QF-Aufnahmen, Brennweite ca 46mm KB, 1/48 - 1/64 sec, f8,7.

Comments

Grün ist gut für die Augen!
2014/07/10 23:59 , Leonhard Huber
Ein mir bisher vollkommen unbekanntes 'Gewächs'! Wieder etwas dazu gelernt;-)
Herzliche Grüße, Matthias.
2014/07/11 00:25 , Matthias Stoffels
An incredibly beautiful color!
2014/07/11 14:46 , Pedrotti Alberto
Schon wieder fast rein gefallen auf das eher unscheinbar wirkende Vorschaubild, aber zum Glück dann doch mal geöffnet. Apart der Abschluss rechts oben mit den blauen Tupfern und der - ähm - "pusteblumenähnlichen" Pflanze (?). LG Arno
2014/07/12 12:28 , Arno Bruckardt
Salomonssiegel ist auch in den Thüringer Kalkgebieten zuhause, aber an einen so großen quasi Reinbestand kann ich mich nicht erinnern. Wohl aber an die dauernde Verwechslung mit der Vielblütigen Weißwurz, die sehr ähnlich aussieht, aber eben nicht nur eine Blüte pro Ansatz hat.
Es grüßt Wolfgang
2014/07/18 14:05 , Wolfgang Bremer

Leave a comment


Wilfried Malz

More panoramas

... in the top 100