Blütenteppich auf Trockenrasen   4945
previous panorama
next panorama

Labels

Details

Location: Fränkische Alb (520 m)      by: Wilfried Malz
Area: Germany      Date: 9. 4. 2014
Eine für die Magerrasen der Fränkischen Alb sehr typische Pflanze ist der Zwergbuchs (Polygala chamaebuxus). Er hat hier seinen Verbreitungsschwerpunkt, ist aber auch in den Alpen und im Alpenvorland auf Kalkboden nicht selten. Die kleine, dem Erdboden aufliegende Pflanze hat verholzte Stengel und zweifarbige Blüten, die schon im März (2014 im Februar) erscheinen und erst im Mai wieder abblühen. Manchmal drängen sich die Blüten so dicht zusammen, dass ein richtiger Teppich entsteht.

Eine kleine Anmerkung zur Aufnahmetechnik: Da bei Freihandfotografie im Nahbereich die perspektivischen Verschiebungen sehr groß sind, mache ich jede Aufnahme der Serie mehrmals mit leicht veränderter Kameraausrichtung und suche dann am PC die Bilder heraus, bei denen im Überlappungsbereich die geringsten Perspektiven-Unterschiede vorhanden sind.

5 QF-Aufnahmen, Brennweite 45mm KB, 1/80 sec, f 11, Aufnahmeabstand ca. 5-10cm.

Comments

Interessant und es sieht gut aus. Gibt es da auch welche mit rosa und gelben Blüten?
Bei dem Aufnahmeabstand wirst Du ja keine DSLR verwendet haben sondern höchstwahrscheinlich eine Kompakte.
Aber das mit den Perspektive-Unterschieden verstehe ich nicht. Denn da spielt ja das Programm, mit dem Du die Bilder zusammensetzt, eine Rolle.
2014/04/17 14:30 , Heinz Höra
Heinz, die Lippe ist anfangs gelb und wird später rötlich bis braun, rosa Blüten kenne ich bei dieser Art nicht, vielleicht gibt es solche Gartenformen.
Die verwendete Kamera ist die Kompakte Ricoh CX 6, das Problem bei den Einzelaufnahmen sind z.B. die kreuz und quer liegenden Grashalme, die sich von Bild zu Bild vor anderen Hintergrundstrukturen befinden. Da verweigert das von mir meist verwendete Photomerge von PSE 9 das Zusammensetzen. Deswegen versuche ich schon bei der Aufnahme zu erreichen, dass in den Überlappungsbereichen die Vordergrundstrukturen vor den jeweils gleichen Hintergrundstrukturen liegen.
2014/04/17 18:30 , Wilfried Malz
Ein sehr schönes Bild und ein unglaublich dichter Buchs-Kreuzblumen Rasen; so bin ich das vom Alpen-Ostrand und auch hier in Innsbruck nicht gewohnt. In einer Sache gebe ich dir aber nicht recht, die Pflanze kommt auch definitiv ortsfern (d.h. aller Voraussicht nach nicht verwildert / ausgebracht) in purpur-rot-gelb (rote Fahne) vor, wenngleich wesentlich seltener.
Herzlichst Christoph
PS: Danke für die Techik-Details!
2014/04/20 11:09 , Christoph Seger
Schön deine Pflanzenaufnahmen! Du solltest einmal zu dieser Jahreszeit das Böhmische Mittelgebirge besuchen! Unfassbar was dort momentan wächst!

LG Seb
2014/04/23 10:25 , Sebastian Becher

Leave a comment


Wilfried Malz

More panoramas

... in the top 100