Ein Unwetter zieht vom Südwesten über Berlin   142579
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Kraftwerk Klingenberg
2 HKW Lichtenberg
3 Südwesten
4 Allianz Treptower
5 KW Lichterfelde 25km
6 KW Wilmersdorf
7 Kollhoff-Tower am Potsdamer Platz
8 Fernsehturm 13km
9 Hotel am Alex
10 Teufelsberg, eh. Abhörstation 23km
11 Funkturm
12 Oderbruchkippe 91m üNN
13 Westen

Details

Location: Berlin-Marzahn, Ahrensfelder Berg (112 m)      by: Heinz Höra
Area: Germany      Date: 14.4.2014
Vorgestern wechselten Schauer und sonnige Abschnitte einander ab. Als ich am Nachmittag den Ahrensfelder Berg im Nordosten Berlins erreichte, kam gerade mal wieder die Sonne durch - welch ein Glück. Doch das nächste Unwetter zog schon heran, diesmal mit Donner und Hagel.
7 Breitformataufnahmen ohne Stativ mit Canon EOS 600D und Canon EF-S 60mm Macro, gestitcht mit PTGui.

Comments

Qualität die begeistert!
Super!
Gruss, Danko.
2014/04/16 20:09 , Danko Rihter
Ein Motiv, das mich von Stimmung und Farben fasziniert.

Ich hätte aber einen gänzlich anderen Schnitt und eine andere Brennweite gewählt: Ungefähr doppelte Brennweite, so dass nur die hintere Hochhausreihe mit im Bild ist, die vorderen und das Grünzeug hätte ich weggelassen. Links begonnen hätte ich kurz vor Beginn der Wolkenfront, rechtes Ende rechts von dem kleinen Wolkenloch in der Bildmitte - was aber sicherlich eine komplett andere Wirkung vermitteln würde.

Aber auch mit dem hier gezeigten Schnitt hat es eine überzeugende Wirkung.

Beste Grüße,
Jörg E.
2014/04/16 21:42 , Jörg Engelhardt
spannend!
2014/04/16 22:20 , Leonhard Huber
Jörg, ich habe mal einen Ausschnitt mit nur einer Hochhausreihe bei Panoramio hochgeladen http://www.panoramio.com/photo_explorer#view=photo&position=0&with_photo_id=105733900&order=date_desc&user=6364007. Das entspräche dann doppelter Brennweite.
Die 60mm-Festbrennweite hatte ich hier genommen, weil ich wußte, daß ich dann alles mit entspr. Himmelanteil drauf bekommen würde. Da dieses Objektiv an meiner DSLR Bilder mit der besten Auflösung liefert, kann ich auch solche Ausschnitte machen.
Aber ich denke, daß die Wirkung dieses Naturschauspiels über der Stadt am besten wiedergegeben wird, wenn möglichst viel von Stadt und Himmel im Bild ist.
Wenn ich die Gegenseite zeigen werde, auf der das Unwetter abzieht, dann werde ich sogar noch mit weitwinkligeren Aufnahmen arbeiten.
2014/04/16 23:22 , Heinz Höra
Stark... danke für den Link. Dann oben noch 1/3 abschneiden und unten noch ein bisserl was dazu (man kann m.E.n. hier ruhig die Häuser im Vordergrund abschneiden..) - dann meine ich, ist es perfekt. Aber mögen noch andere ihre Meinung kundtun. Ich bin ja für das jähe Abschneiden von Gebäuden bekannt und von daher nicht das Maß der Dinge...

Grüße,
JE
2014/04/16 23:58 , Jörg Engelhardt
Grandios, Heinz, wie du den April hier als einen der allerschönsten Monate des Jahres verewigst.
2014/04/17 02:29 , Arne Rönsch
Ein sehr schönes Wetterbild, als Alternativ-Vorschlag könnte man vielleicht auch knapp oberhalb des Mülleimers und des Baumstamms schneiden?
2014/04/17 08:44 , Jens Vischer
Den Vorschlag von Jens werde ich mal realisieren. Das könnte schon fast so wirken wie der von Jörg vorgeschlagene radikalere Schnitt.
2014/04/17 12:08 , Heinz Höra
Faszinierend diese apokalyptische Stimmung!

Habe Dein "Basteln" an verschiedenen Versionen mitverfolgt und finde diese Präsentation gelungen, wobei hier sicherlich noch einige interessante Varianten und Detailansichten möglich wären - das meteorologische Stimmungsbild eignet sich ja ganz hervorragend dazu.

Herzliche Grüße und frohe Ostertage
Hans-Jörg
2014/04/17 18:13 , Hans-Jörg Bäuerle
Das ist schon eine Hammerfront, die da auf Hellersdorf-Marzahn zuzieht. Ich durfte so etwas Ähnliches am gleichen Tag auf dem Weg zum Bahnhof mit dem Fahrrad durchfahren. Hoffe, Du bist wenigstens trocken geblieben.
Zum Motiv: Ich finde den gewählten Schnitt jetzt sehr gelungen. Dieses Panorama könnte ich mir auch in Schwarz-Weiß sehr wirkungsvoll und dramatisch vorstellen (...weiß aber um die verhaltenen Reaktionen darauf hier auf panorama-photo.net. Vielleicht wohl eher etwas für panoramio.com).
Herzliche Grüße, Matthias.
2014/04/17 22:25 , Matthias Stoffels
Bei Gebäuden im Vordergrund ist es fast unumgänglich sie irgendwo zu zerschneiden. Ich finde Du hast das mit geringsten "Schnittwunden" hinbekommen.
Die Wetterfront mit der Urbanität im Vordergrund ist zudem ein ausgezeichnetes Motiv.
LG Jörg
2014/04/17 22:59 , Jörg Nitz
In dieser Kompilation machen sich sogar die Platten gut! Beeindruckende Szenerie. VG Peter
2014/04/17 23:32 , Peter Brandt
Spektakuläre Stimmung!! Der weiße Rauch vor den düsteren Wolken, das Lichtfenster und die Regenschauer rechts sind sehr eindrucksvoll wiedergegeben. VG HJ
2014/04/20 20:50 , Hans-Jürgen Bayer
Sehr eindrücklich!
Herzlichst Christoph
2014/04/24 23:11 , Christoph Seger

Leave a comment


Heinz Höra

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100