Über den Dächern von Obertürkheim geändert   51875
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Schnittvorschlag

Details

Location: Stuttgart-Obertürkheim (260 m)      by: Hans-dieter Teschner
Area: Germany      Date: 24.4.2013
360°-Panoramabild ca. 30 Meter über Stuttgart-Obertürkheim.
Kamera: EOS 60D, 44 Bilder HF freihand

Weiteres über die Technik schreibe ich hier nicht (es gibt einfach Leute hier, die das falsch verstehen wollen). Wer mehr über die Technik erfahren will, kann mir gerne eine Nachrichr senden.

Auf Anregung hier im Kommentar habe ich das Bild noch einmal etwas überarbeitet:
Der Schnitt wurde neu gelegt und die Gradationskurve geändert, so dass das Bild jetzt etwas dunkler erscheint.

Comments

Ganz richtig bemerkt: 
Über Technik muss man nichts schreiben, denn die Allermeisten hier haben genug technisches Verständnis, um die Schwachstellen in diesem Werk auszumachen. Diese generelle Unschärfe und die leichte Überbelichtung - die bin ich von Postkarten gewohnt, aber nicht von Bildern auf dieser Seite.

Angeschnitte Gebäude - wie scheußlich .... hat der Ersteller dieses Bildes selbst in einigen Kommentaren geschrieben - wie soll ich jetzt den Schnitt durch das Industriegebäude und den Ortskern (wovon eigentlich - wie heißt der Ort da?) nun werten?

Ich habe mir erlaubt, das Bild einem Verbesserungsversuch (Dauer: 5 Minuten ... Schnitt umgesetzt [geht durch das braune Dach rechts im Vordergrund - siehe Beschriftung], Tonwertkurve optimiert [Minimierung der überstrahlten Flächen], Versucht die Schärfung zu retten [geht mit dem JPEG Material aber nicht mehr wirklich]. Das Ergebnis lasse ich bis zum Abend auf meinem extra dafür eingrichteten neuen Testplatz # 14365 zum Vergleich stehen.

PS: Wir alle haben die 500 px Limitation akzeptiert, wir alle haben gelernt unsere Bilder darauf zu optimieren. Das wird hier sicherlich auch noch gelingen, viel Glück!

PPS: Nach Verbesserung gerne eine neue Bewertung
2014/04/11 15:59 , Christoph Seger
Nachtrag: Da ich in der nächsten Woche nicht auf ap und pp tätig sein werde, lösche ich nun das optimierte Bild auf meiner Testseite, da auch keine Reaktion dazu gekommen ist.
2014/04/11 22:48 , Christoph Seger
Hallo Christoph,
vielen Dank für Deinen freundlichen und konstruktiven Kommentar.
Ich war jetzt einige Tage geschäftlich unterwegs und habe deshalb Deine Verbesserung des Bildes nicht sehen können und auch nicht Antworten können. Trotzdem vielen Dank für Deine Mühe.
Bei der Kritik mit dem Schnitt hast Du voll ins Schwarze getroffen, der ist wirklich an keiner sehr günstigen Stelle. Ich habe mich bei der Überarbeitung bemüht ihn an eine günstigere Stelle zu verschieben. Die Entschuldigung für diesen Schnitt klingt vielleicht etwas dürftig, aber es ist so: ich habe 360°-Bilder bisher meist für eine interaktive Ansicht erstellt, und da ist dieser Schnitt ja egal, deshalb habe ich diesem auch keine Beachtung geschenkt. Ich werde dies in Zukunft versuchen von vornherein besser zu machen.
Die von Dir angesprochene Überbelichtung sehe ich auf meinem Monitor nicht so extrem. Das Bild soll in meinen Augen die Helligkeit und Freundlichkeit des Frühlings ausdrücken. Ich habe das Bild auch noch einmal nachgemessen. Die Luminanz erreicht im Südhimmel ca 96%, die sonnenangestrahlten hellen Flächen erreichen meist nich einmal 90%. Trotzdem habe ich die Tonwertkurve etwas verändert, damit das Bild etwas dunkler erscheint.
Viele Grüße Hans-dieter Teschner
2014/04/16 09:34 , Hans-dieter Teschner
Die Änderungen haben das Panorama sehr verbessert. Obwohl mir das Sujet immer noch nicht wirklich zusagt, kann man hier nun selbstverständlich keinen "Dreier" mehr verantworten. Gruss, Felix
2014/04/16 13:31 , Felix Gadomski
Die Änderungen haben dem Bild sehr geholfen, daher jetzt gerne die vollen Punkte. Meine erwähnte Schnittversion wäre etwas anders gewesen, ich hätte bei 296° geschnitten, d.h. durch die dominante Halle am Bahngleis. Diese hätte dann links und rechts das Bild "gerahmt".
2014/04/24 22:56 , Christoph Seger

Leave a comment


Hans-dieter Teschner

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100