Unterm Friedensengel   51719
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Korenhalle
2 Haltestelle Linie 100 Richtung Obf
3 Prinzregentenstr.
4 Haus der Kunst
5 Bayrisches Nationalmuseum
6 Prinzregentenstr.

Details

Location: Aussichtsterrasse/ Friedensengel/ München (520 m)      by: Christian Hönig
Area: Germany      Date: 04.06.2013
Auf der Prinzregentenstraße wacht in Isarnähe der 23 Meter hohe Friedensengel über München. Die goldene Statue auf einem Säulentempel thront auf der Prinzregententenstrasse, die eine herrliche Aussicht über die Stadt bietet. Die gesamte Anlage ist ein Denkmal an die 25 Jahre Frieden nach dem Deutsch-Französischen Krieg von 1870/71.
Aus http://www.muenchen.de/sehenswuerdigkeiten/orte/120451.html
Ein Bild zum Sonntag.
Aus 24 HF-Aufnahmen, 1/320, f11, 30mm, ISO 100, 20:33 Uhr, A58, LR, Hugin 360ºx66º, 21160×3170 Pixel.
Ein schwierig zu bearbeitendes Panorama, hier die Vertikal Variante:
http://www.panoramio.com/photo/91365816

Comments

Sehr schön gewählter, geradezu künstlerischer Bildaufbau mit vielen interessanten Elementen! Der Gegenlichtbereich mit dem charakteristischen Himmel ist wieder ein "echter Hönig"!! Super gelungen nach meinem Empfinden!

Ob's auch den Ansprüchen des Herrn Teschner genügt, vermag ich leider nicht zu beurteilen!

Herzlichst und eine gute Woche Dir
Hans-Jörg
2014/04/07 09:05 , Hans-Jörg Bäuerle
Hallo,
damit Herr Bäuerle beruhigt ist, möchte ich auch noch meine Meinung dazu sagen.
Ich finde das Bild sehr schön. Besonders die tiefstehende Sonne zwischen den Wolken mit dem schönen warmen Abendlicht ist gut erwischt.

Um meinem Ruf (und den Erwartungen einiger hier auf der Seite) gerecht zu werden, noch zwei kleine Anmerkungen:
Ich bin (wie sich wohl schon rumgesprochen hat) nicht sehr begeistert von abgeschnittenen Gebäudeteilen. Ein Abschneiden der Säule ist hier wohl nötig gewesen. Sonst hätte man ein Kugelpaorama benötigt und das hätte bei der kurzen Entfernung zur Säule eine sehr starke Verzerrung ergeben. Aber ich denke die Dachverzierung des kleinen Tempels hätte nicht schlecht noch zum Bild gepasst.
Und noch eine Anmerkung (bitte als konstruktive Kritik ansehen und nicht als Verriss): Die vorderen äußeren Säulen des Tempels scheinen ein bisschen nach innen zu kippen.
2014/04/07 11:05 , Hans-dieter Teschner
Grins ... 
Was ich bemerkenswert finde ist, dass Christian schon wieder einen der blauen Busse im Bild hat. Wie macht er das bloß??
Herzlichst Christoph
2014/04/07 13:17 , Christoph Seger
Schnitt 
Ich denke, der sitzt sehr gut, wenn man sich die Säule in Toto ansieht. Nach einigen hundert Panos weis CH ja recht genau was er macht und was er besser sein läßt. Was mich bei Dir lieber Christian erstaunt ist, wie du alltägliche Straßenzuge und Straßensituationen in spannungsgeladene Bilder umsetzt. Was ich damit meine soll jeder hier für sich selbst entdecken.
Herzlichst C
2014/04/10 20:09 , Christoph Seger
Bin da ganz bei Christoph! Wieder einmal eine wirklich alltägliche Szene in ihrer schwierig festzuhaltenden Art wiedergegeben. Gruss, Felix
2014/04/11 11:50 , Felix Gadomski

Leave a comment


Christian Hönig

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100