Eine faszinierende Wettersituation bei der Napoleonlinde gestern in Hohburkersdorf...   103627
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Tännichtberg 23km
2 Keulenberg 413 m 27,3km
3 Schleißberg 423m 21,2km
4 Tanneberg 385m 20,5km
5 Heiliger Berg 354m 27,1km
6 Hennersdorfer Berg 387m 26,9km
7 Brandhübel 384m 25,2km
8 Schwarzenberg 413m 24,8km
9 Oltorner Steinberg 432m 22,3km
10 Burg Stolpen 358m 6,1km
11 Hochstein 439m 21,2km
12 Kuppe 396m 20,7km
13 Tanneberg 373m 20,1km
14 Hutberg 345m 11,7km
15 Burkauer Berg 350m 20km
16 Das Wäldchen 392m
17 Gottlöbers Höhe 390m 8,8km
18 Grossensberg 383m 7,1km
19 Hohburkersdorf
20 Rüdenberg
21 Tannenberg 435m 11,4km
22 Hoher Hahn 445m 18,6km
23 Hohe Birkigt 425m
24 Wachberg 437m 10,2km
25 Valtenberg 586m 16,9km
26 Schelmberg 504m 13,2km
27 Hoher Hahn 527m 14,3km (den gibt es hier auch zwei mal)
28 Gickelsberg 439m 7,5km
29 Knoffenberg 483m 11,7km
30 Unger 537m 10,8km
31 Hrazeny 610m 24,7km
32 Tanzplan 597m 17,4km
33 Buchberg 495m
34 Wachberg 496m 19,4km
35 Weifberg 478m 21,3km
36 Hohbuschkuppe 430m 12,8km
37 Maschkenberg 548m 30,1km
38 dahinter Weberberg 710m 40,7km
39 Hengstberg 474m 27,5km (schwer zu erkennen)
40 Lausche 793m 43,2km
41 Finkenkoppe 792 m 40,9km
42 Jedlova (Tannenberg) 774m 37,3km
43 Plissenberg 596m 33,4km (schwer zu erkennen)
44 Bourny 703m 41,5km
45 Maly Stozec 659m 36,2km (schwer zui erkennen)
46 Wespenberg 476m 25,6 km
47 Fürstentanne 490m 27,1km
48 Großer Eibenberg 692m 37,3km
49 Gickelsberg 413m 7,5km
50 Velky Buk 736m 40,7km
51 Großer Himpelsberg 621m 33,7km
52 Raumberg 459m 21km
53 Schindelhengst 656m 35km
54 Thorwalder Wände 429m 19,9km
55 Großer Ahrenberg 693m 35,2km
56 Kleis 759m 41,7km
57 Kaltenberg 733m 32,1km
58 Burg und Ort Hohenstein
59 Goldberg 657m 33,4km
60 Kleiner Winterberg
61 Weitzdorfer Höhe 415m 5 km
62 Carolafelsen 458m 14,3km
63 Hohe Liebe 401m 12,4km (schwer zu differenzieren)
64 Großer Winterberg 556 m 16,8km
65 Vlci hora 641m 38,8km
66 Rosenberg 619m 25,3km
67 Bergbauer Scheibe 512m 35,2km
68 Freudenberg 460m 32,9km
69 Radecsky kopec 504m 41km
70 Kaiserkrone 354m 15,5 km
71 Hofberg 527m 38,8km
72 Zirkelstein 384m 16,3km
73 Arnsberg 424m 22,5km
74 Popovcsky vrch 527m 26,6km
75 Wolfsberg 343m 13,9km
76 Falkenberg 506m 27,1km
77 Kohlbornstein 374m
78 Kohout 589m 35,6 km
79 Kleiner Zschirnstein 473m 15,1km
80 Vorderer Lasenstein 398m 12,2km
81 Großer Zschirnstein 561m 16,9km (höchster Berg der Sächsischen Schweiz)
82 Kleinhennersdorfer Steine 389m 10,4km
83 Kopcisi vrch 679 m 36,7km
84 Papststein 452m 10,7km
85 Bukova hora 683m 37,3km
86 Vögel über die ich mich immer freue !
87 Gorisch 448m 10,6km
88 Lokomotive aus dem Basteigebiet
89 Hühnerberg 486m 18,2km
90 Katzstein 473m 13,6km
91 Lilienstein 416m 7km (heimliches Wahrzeichen der Sächsischen Schweiz und sicher schönster Tafelberg)
92 Decinsky Sneznik 723m 22,4 km (hoher Schneeberg und höchster Berg des Elbsandsteingebirges also Böhmische Schweiz inbegriffen)
93 Pfaffenstein 434m 10,4km (mit der Barbarine und dem Nadelöhr)
94 Lampertstein 440m 12,9km
95 Festung Königstein 352m 8,3km
96 Nordseiten Richtung Osterzgebirge mit dem 2014 so seltenen Weiß

Details

Location: Nopoleonlinde Hohburkersdorfer Rundblick (393 m)      by: Velten Feurich
Area: Germany      Date: 15.02. 2014
...wie ich sie so noch nie erlebt habe. Zwischen zwei Tiefs bei stürmischem Wind gab es eine besondere Fernsicht und einen orangefarbenen Himmel fast über 45 Minuten was ich so noch nicht kannte. Auf den Spuren August des Starken Kurfürst von Sachsen und König von Polen "wandelnd" beginnt das Panorama bei der Burg Stolpen, wo er seine Mätresse ,die Gräfin Cosel einst gefangen hilelt und endet bei der Festung Königstein, wo einst Böttcher als Gefangener Gold machen sollte und das Porzellan erfunden hatte...Ein weiterer Standort mit Sichten in drei Gebirge mit dem Elbsandsteingebirge, dem Böhmischen Mittelgebirge und dem Lausitzer Bergland von dem ich noch keine Panoramen bisher gezeigt habe.
In der Wetterstation Lichtenhein noch 50 Höhenmeter tiefer gelegen wurde Windstärke 6 zu dieser Zeit angegeben mit noch stärkeren Böen und ich konnte auch die Kamera nicht so lange halten um Hochkanntbilder zu machen...an diesem Tag der Superlative eine Situation, wie ich sie bis dahin auch noch nicht kannte (meine Frau ist aus dem Auto gar nicht ausgestiegen...)
Um die für mich besondere Lichtsituation bei dieser besonderen Sicht möglichst exakt fest zu halten habe ich viele Stunden mit mehreren Varianten bei der Bearbeitung verbracht , von der Lichterwarnung angefangen über mehrere Varianten im Weißabgleich usw usw. Auch die Höhenausrichtung war nicht so einfach . Das alles war aber notwendig denn ich kann nicht davon ausgehen diese besondere Situation so oder ähnlich noch mal zu erleben. Zwei Tage vorher waren dort bei ebenfalls noch überdurchschnittlicher Sicht die 40 km entfernten Berge wesentlich
schlechter zu erkennen.
Aufnahmedaten:
Canon EOS 6D
Canon EF 70-200 f 4 L IS USM
1/200
f.5.0
Manuelle Einstellung
ISO 125
155mm
30 Normalaufnahmen
15.02. 14 8.32 Uhr
DPP IrfanView,FE 11
50.99317 n Br und 14.07455 ö L

Beschriftung folgt noch

Comments

Da ist Dir ein großer Wurf gelungen! Diese einmalige Situation präsentierst Du sehr realistisch. Ich habe das Ende dieser Wetterlage vom Keulenberg, der Dein herrliches Pano einleitet, ähnlich gesehen. Leider war ich erst 9.30 Uhr oben, es hat schon geregnet. Der orangene Himmel und das Licht waren Richtung Sneznik aber noch wie hier beim Winterberg. Gute Sicht auch nach Norden, der 66km entfernte Collmberg deutlich erkennbar. Und der Sturm hat mir die Tränen aus den Augen getrieben! LG Fried
2014/02/16 07:27 , Friedemann Dittrich
Sehr faszinierender Ausblick Velten und bestens von dir festgehalten.

Liebe Grüsse
Gerhard.
2014/02/16 15:04 , Gerhard Eidenberger
Von der Schärfe her schon etwas grenzwertig, aber dennoch schön und eindrucksvoll präsentiert.
2014/02/16 17:12 , Jens Vischer
Ein Scrollerlebnis, das mich deine Begeisterung nachvollziehen lässt. Bezüglich der Schärfe bin ich bei Jens - insbesondere bei 10°.
2014/02/16 22:17 , Jörg Braukmann
Lieber Velten, bitte die Schärfe noch etwas vorsichtiger dosieren (man sieht es auch an der Baumgruppe am Anfang)! Danke! Das Pano bietet so viel Inhalt und eine solch wunderbare Stimmung, dass ich dennoch vorab die Höchstnote ziehe.
LG Jörg
2014/02/16 22:18 , Jörg Nitz
Offensichtlich geht die Schärfen-Beurteilung von Jens und Jörg in verschiedene Richtungen.

Jörg - du sprichst vermutlich die Unschärfe bei 10-16 Grad an - bei den von Velten genannten Bedingungen ist es ein Wunder, dass nur ein odder zwei Einzel-Bilder etwas weniger Schärfe zeigen.

Jens, ich vermute du sprichts die Säume an - hier pflichte ich dir bei, ich finde Velten hat es an die Gernze des Schärfens aber nicht darüber hinaus getrieben. Ein Profi eben ...

Velten ... einfach nur toll ...
2014/02/16 22:22 , Christoph Seger
Vielen Dank für den Schärfungshinweis 
Was das schärfen betrifft habe ich gar nichts getan mit meinem Programm. Intellisharpen.
Wahrscheinlich müßte ich im DPP von der üblichen voreingestellten 3 noch zurück gehen weil die 6 D ander reagiert mit dem Vollvormatsensor als die 60 D. Vielleicht kann sich Seb dazu mal äußern der schon wesentlich länger auch mit der 6 D arbeitet. Velten
2014/02/17 05:27 , Velten Feurich
Vielen Dank für den Schärfungshinweis 
Was das schärfen betrifft habe ich gar nichts getan mit meinem Programm. Intellisharpen.
Wahrscheinlich müßte ich im DPP von der üblichen voreingestellten 3 noch zurück gehen weil die 6 D ander reagiert mit dem Vollvormatsensor als die 60 D. Vielleicht kann sich Seb dazu mal äußern, der schon wesentlich länger auch mit der 6 D arbeitet. Velten
2014/02/17 05:40 , Velten Feurich
Also gab es auch in Sachsen einen tollen Fernsichttag. In Nordbayern war es ein Fernsichtrekordtag, der beste seit dem 31. 1. 2013. LG Wilfried
2014/02/17 13:24 , Wilfried Malz
Fantastisches Scrollerlebnis bis hin zu den schneebedeckten Hügeln des Osterzgebirges! LG Hans-Jörg
2014/02/17 21:38 , Hans-Jörg Bäuerle

Leave a comment


Velten Feurich

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100