November am Meramec River   92260
previous panorama
next panorama

Labels

Details

Location: Flussbiegung am Meramec River, Ballwin, MO      by: Hans-Jürgen Bayer
Area: United States      Date: 11 Nov 2013
Der Meramec River ist ein Seitenarm des Mississippi.
Das Quellgebiet des Meramec, er ist einer der längsten unberührten Flußläufe in Missouri, liegt bei Salem in der Nähe des Montauk State Parks. Seine Länge beträgt rund 350km. Er mündet in den Mississippi etwas südlich von St.Louis.
Das Einzugsgebiet umfasst sechs Missouri Ozark Highland Counties. Trotz seines langen natürlichen Flußverlaufs galt er einst als der am stärksten verschmutzte Fluß in Missouri.
Die Bilder entstanden südwestlich von St.Louis, St.Louis County, im Castlewood State Park.
Wir befinden uns hier bereits in den nordöstlichen Ausläufern des Ozark Plateaus. Es ist hier etwas hügeliger als in den Central Lowlands weiter nördlich.

Canon 56mm KB HF, f/8, 1/320s

Comments

Herrlich unspektakulär. Oftmals sind es aber genau diese Motive, die eine besondere Faszination entfachen können.
Die drohenden Wolken und die Zeichnung der Bäume am gegenüberliegenden Ufer sind der absolute Hingucker. Sehr schön!!!
Herzliche Grüße, Matthias.
2013/11/29 23:35 , Matthias Stoffels
Eine wunderbare Herbsstimmung, sehr schöne Farben. LG Fried
2013/11/30 05:16 , Friedemann Dittrich
Ausgesprochen schöne Farben und gute Komposition! Mein Favorit aus der Gegend ist aber immer noch der "Lone Elk" am namensgleichen See. War das ein Rätselspaß :-)
2013/11/30 09:02 , Christoph Seger
Wunderschönes Pano. Hast Du bei den Wolken etwas mit einem Verlauf o.ä. abgedunkelt? Mache ich auch gern, hätte hier vielleicht einen Tick weniger probiert. VG Martin
2013/11/30 13:06 , Martin Kraus
Great! HDR?!
2013/11/30 15:43 , Sebastian Becher
Da bin ich wohl erwischt worden :-) Es sieht schon ein wenig wie HDR aus. Ich hatte aber weder ein Stativ noch eine passende Kamera dabei, so dass ich daheim etwas nachgeholfen habe. Verlauf ist richtig erkannt ! Es ist aber kein Verlauf bei dem ich die Belichtung nach unten korrigiert hätte, sondern an den Optionen -Klarheit/Lichter/Kontrast/Tiefen/Rauschen/Sättigung. Nur die Optionen im Verlauf nutzen, die anderen blieben alle unverändert (nur CA und Kameraprofil eingestellt - aber immer noch die alte 400). Klingt jetzt nach viel Arbeit, ist aber in der EBV mit ALR5 ganz einfach zu realisieren. Besser ist es für den Fotografen aber immer wenn ein Bild gefällt, man aber nicht gleich sieht, dass hier Software im Einsatz war :-) VG HJ
2013/11/30 16:27 , Hans-Jürgen Bayer
Man(n) lernt hier nie aus ....
2013/11/30 17:37 , Christoph Seger
Herrlich dieses Motiv das Du hier zeigst ... und als ich den Text zum Aufnahmestandort las, stellte ich doch gleich eine Verbindung zum Buch von Dee Brown "Begrabt mein Herz an der Biegung des Flusses" - im Original „Bury My Heart at Wounded Knee“ - her. Obwohl ja die Handlung in Nordamerika spielt, passen die Eindrücke, die Du mit Deinem Panorama vermittelst, auch wunderbar zu diesem "Klassiker" - lG Hans-Jörg

... danke Christoph auch für den Hinweis zu "Lone Elk" ... wunderbar zum Nachlesen ;-)
2013/12/01 12:12 , Hans-Jörg Bäuerle
@Hans-Jörg - als ich die Örtlichkeit eintippte dachte ich ebenfalls kurz an das Buch. Sehr schön Deine Assoziation hier zu erwähnen. HJ
2013/12/04 23:59 , Hans-Jürgen Bayer

Leave a comment


Hans-Jürgen Bayer

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100