Rund um die Granitz   102281
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Sellin
2 Selliner See
3 Nordperd
4 Baabe
5 Göhren
6 Greifswalder Oie
7 Neuensiener See
8 Usedom, 54 km
9 Seedorf
10 Lotsenberg (Südperd)
11 Insel Ruden
12 Bakenberg 66 m
13 Gager
14 Lancken-Granitz
15 Hagensche
16 Zickerscher Berg 66 m
17 Having
18 Zickersches Höft
19 Reddewitzer Höft
20 Greifswalder Bodden
21 Rügischer Bodden
22 Gelbes Ufer, Halbinsel Zudar
23 Insel Vilm
24 Lauterbach
25 Putbus
26 Volkswerft Stralsund
27 Stralsund
28 Bergen
29 Hagener Berg 58 m
30 Rugard 90 m
31 Kleiner Jasmunder Bodden
32 Dornbusch (Hiddensee) 72 m, 41 km
33 Schmachter See
34 Schanzeberg 60 m
35 Binz
36 Prora
37 Prorer Wiek
38 Kap Arkona 41 km
39 Fährhafen Neu-Mukran
40 Piekberg 161 m, 19 km
41 Sassnitz
42 Wissower Ufer
43 Heideberg 70 m
44 Ostsee
45 Granitz
46 Frankenberge 84 m

Details

Location: Jagdschloss Granitz (Rügen) (144 m)      by: Jörg Braukmann
Area: Germany      Date: 15. Juli 2013
Der Turm vom Jagdschloss Granitz ist der höchste öffentlich betretbare Punkt auf Rügen, der Aussicht bietet. Der Piekberg auf der Halbinsel Jasmund ist zwar noch 7 m höher und damit die höchste Erhebung Rügens; er ist aber bewaldet und bietet daher keine Aussicht. Das Jagdschloss stand recht weit oben auf meiner Liste und ich wollte unbedingt bei optimaler Sicht dorthin. Am Strand in Binz sah es noch ganz gut aus. Den Aufstieg zum Tempelberg, auf dem das Jadschloss steht, unternahmen wir zu Fuß, wohingegen die meisten Touristen die Bimmelbahn nehmen. Auf der Aussichtsplattform angekommen, war ich aber doch ein wenig enttäuscht. Die Sicht war zwar gut, aber nicht sehr gut. Sie war auch nicht besser als bei meinem ersten Besuch 2009 (vgl. Pano Nr. 3639). Immerhin war es aber sonniger als damals und ich bildete mir ein, diesmal bessere Technik und mehr Erfahrung zum Einsatz bringen zu können. Also nahm ich erneut ein Panorama in Angriff, das ich nun präsentiere. Am meisten bedauere ich, dass Wollin nicht zu sehen war. Hier empfehle ich das Panorama 12816 von Heinz Höra, der vom selben Standort aus diese heute polnische Insel in eindrucksvoller Großaufnahme präsentieren konnte. Bei meinem Panorama geht es mir um eine umfassende Rundschau.

Die Aussichtsplattform ist offen, aber nicht frei zugänglich. Man muss die Öffnungszeiten des Jadschlosses beachten und Eintritt entrichten. Auf den Turm führt innen eine gusseiserne Wendeltreppe, die einem zuletzt doch das mulmige Gefühl von Ausgesetztheit vermittelt. Es herrscht Einbahverkehr. Zwei Turmwärter lassen abwechselnd immer nur Leute hoch oder hinunter. Man darf oben aber so lange bleiben wie man will. Das habe ich ausgenutzt.

29 HF-Freihandaufnahmen mit meiner PowerShot SX 210 IS.

Comments

Sehr schön und informativ, weil eben eine Rundumsicht. Den Selliner See hätte ich allerdings nicht zerschnitten, sondern dafür lieber den Wald, z.B. bei 70°. LG Arno
2013/11/26 09:30 , Arno Bruckardt
Für mich... 
sehr aufklärender Text einer mir leider total unbekannten Gegend.
Ganz chic in Bildmitte, die Bucht mit dem schönen Strandschwung!
Gruss Walter
2013/11/26 09:50 , Walter Schmidt
Die Wendeltreppe an der Turmwand ist sehr schwindelerregend und nichts für mich. Um so besser, diesen informativen Rundblick hier zusehen. LG Fried
2013/11/26 17:45 , Friedemann Dittrich
Nach dem Text und Frieds Kommentar habe ich jetzt mal nach Bildern von der Wendeltreppe gesucht: Die hat schon bis oben hin einen Handlauf, oder? Würde mir jedenfalls reichen, auch wenn ich seit einigen Jahren feststelle, dass ich geländerlose Abgründe nicht mehr so lustig wie früher finde.

Das Pano habe ich lange mit Freude betrachtet. Wie bei allen Rügen-Panoramen ist die Landschaftsstruktur herrlich abwechslungsreich. Ich persönlich hätte vielleicht eine der etwas "langweiligeren" Passagen genutzt, um den 360-Schnitt zu setzen.
2013/11/26 18:07 , Arne Rönsch
Ein Scrollgenuss zur Abwechslung einmal ohne Berge! Wegen des Schnitts bin ich allerdings bei Arno (bzw. Arne).
LG Jörg
2013/11/26 21:22 , Jörg Nitz
Sehr beeindruckend und für mich immer wieder eine Freude die Schönheiten dieser Insel noch nach Jahren zu genießen. In meiner Jugend war ich während des Studiums in Rostock leider fast immer nur zum Pflichtkartoffelernteeinsatz dort... Die Wasserpassage hätte ich auch nicht für den Schnitt gewählt, aber trotzdem ein ganz perfektes und schönes Ergebnis der Turmbesteigung!! Herzliche Grüße Velten
2013/11/27 06:04 , Velten Feurich
Wunderschöner Blick über die Wälder auf die Meerlandschaft! Deine Rügen-Ausbeute scheint sehr ergiebig zu sein. Informativ auch Deine Beschreibungen, die ich mit Interesse lese - lG Hans-Jörg
2013/11/27 17:17 , Hans-Jörg Bäuerle
Danke, Jörg, für die Erwähnung meines Weitsicht-Panoramas. Ich habe aber auf dem Aussichtsturm bei dieser guten Sicht, die damals gerade herrschte, auch Weitwinkelaufnahmen gemacht und könnte daraus auch ein 360°-Panorama machen, bei dem ich noch viel mehr Wald und auch Himmel zeigen könnte, aber ich halte nicht viel davon bei den hier eingeschränkten Abmessungen.
Ich könnte auch zu Deinem Panorama und gerade zu Rügen noch einiges sagen, denke aber, daß Du das gar nicht wünschst, weil Du hier nicht auf das, was andere angesprochen haben, antwortest. Genau so erging es mir bei Deinem Südperd-Panorama.
2013/11/29 16:17 , Heinz Höra
Granitz reloaded! 
Vielen Dank für den zahlreichen Zuspruch trotz des nicht idealen Schnitts. Er war mehr oder weniger eine Notlösung, denn bei den Aufnahmen ist mir ein ziemlicher Fauxpas passiert: 1° fehlte bei den Aufnahmen, von der zum Stitchen notwendigen Überlappung ganz zu schweigen. Und das auch noch an der eher sensiblen Stelle bei Sellin. Der Schnitt erschien mir zunächst nur hier möglich. Nachdem ich aber nun mehrfach dafür getadelt worden bin, habe ich jetzt doch überlegt, wie ich es anders hinbekommen kann. Nun habe ich an die fehlende Stelle ein Bild aus einer anderen Serie mit einer anderen Brennweite eingepasst, was eine ziemliche Tüftelei war. Dafür ist der Schnitt nun wieder überall möglich, und ich habe ihn weiter links im Wald angesetzt.
Noch ein Wort zur Wendeltreppe: Sie hat einen Handlauf, ist aber nicht vollkommen blickdicht. Nur mit viel Konzentration schafft man es ohne Blick in den Abgrund bis ganz nach oben.
2013/11/30 02:02 , Jörg Braukmann
2 weeks ago I was on a little Holiday on Rugen, and stayed in Sellin. The first 2 days were very clear and I therefore tried to get up in the tower. I was very disappointed to find it closed:-( LG Jan.
2013/12/04 08:09 , Jan Lindgaard Rasmussen

Leave a comment


Jörg Braukmann

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100