Baden, Elsaß, die Pfalz und der Rhein (Teil 1)   72733
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Brandeckkopf 690 m
2 Eschholzkopf 551 m
3 Katzenkopf 325 m
4 Obersasbach
5 Eichelspitze 520 m, 82 km [PANO-Nr. 4957]
6 Totenkopf 557 m, 84 km [PANO-Nr. 5939]
7 Katharinenberg 492 m, 80 km
8 K A I S E R S T U H L
9 Stadelhofen
10 Mösbach
11 Ulm
12 Offenburg
13 Zusenhofen
14 Sasbach
15 Achern
16 Windschläg
17 Appenweier
18 Ottersweier
19 Hartmannswillerkopf 956 m, 126 km
20 Le Molkenrain 1125 m, 128 km
21 Riesenkopf 1077 m, 127 km
22 Le Sudelkopf 1012 m, 125 km
23 Grand Ballon 1424 m, 125 km [PANO-Nr. 6328]
24 Le Storkenkopf 1366 m, 126 km
25 Le Hundskopf 1237 m, 126 km
26 A5 Karlsruhe-Basel
27 Petit Ballon 1272 m, 117 km
28 Le Klintzkopf 1330 m, 123 km
29 Le Lauchenkopf 1314 m, 123 km
30 Schnepfenriedkopf 1258 m, 121 km
31 Wagshurst
32 Großweier
33 Le Schweisel 1271 m, 125 km
34 Schratzmaennele 1045 m, 109 km
35 Batteriekopf 1311 m, 124 km
36 Le Petit Hohneck 1289 m, 118 km
37 Le Kastelberg 1350 m, 120 km
38 Le Hohneck 1363 m, 118 km
39 Le Tanet 1292 m, 113 km
40 Altenkraehkopf 1277 m, 109 km
41 Gazon du Faing 1302 m, 110 km
42 Hautes Chaumes 109 km
43 Le Ramelstein 988 m, 90 km
44 Hirzberg 1137 m, 96 km
45 Le Dachfirst 681 m, 77 km
46 Le Grand Brézouard 1229 m, 100 km
47 Châeau Frankenbourg 714 m, 82 km
48 Le Rossberg 1128 m, 104 km
49 Gamshurst
50 Ungersberg 901 m, 76 km
51 Unzhurst
52 La Bloss 826 m, 69 km
53 S T R A S B O U R G
54 Straßburger Münster
55 Champ du Feu 1099 m, 79 km
56 Rheinbischofsheim
57 Freistett
58 Memprechtshofen
59 Rhein
60 La Chatte Pendue 900 m, 86 km
61 La Haute Loge 936 m, 89 km
62 Muckenschopf
63 Tête des Blanches Roches 916 m, 86 km
64 Moos
65 La Wantzenau
66 Staustufe Gambsheim
67 Kohlberg 907 m, 80 km
68 Le Donon 1008 m, 81 km
69 La Grande Côte 831 m, 74 km
70 Raffinerie de Pétrole
71 Rocher de Mutzig 1010 m, 74 km
72 Scherzheim
73 Helmlingen
74 Grossmann 987 m, 75 km
75 Gambsheim
76 Baerenberg 967 m, 70 km
77 Le Schneeberg 961 m, 69 km
78 Hildmannsfeld
79 Lichtenau
80 Grand Rosskopf 811 m, 70 km
81 Eichelkopf 765 m, 70 km
82 Herrlisheim
83 Romanische Klosterkirche
84 Schwarzach
85 Greffern
86 Rohrwiller
87 Bischwiller
88 Drusenheim
89 Stollhofen
90 Dalhunden
91 Kaltenhouse
92 H A G U E N A U
93 Schirrheim
94 Söllingen
95 Sessenheim (Goethe!)
96 R H E I N
97 Soufflenheim
98 Auenheim
99 Niederbronn-les-Bains
100 Fort-Louis
101 Rountzenheim
102 F Ô R E T D E H A G U E N A U
103 Grand Wintersberg 581 m, 50 km
104 Surbourg
105 Roeschwoog
106 R H E I N
107 Seelberg 366 m, 49 km
108 Betschdorf
109 Grand Grueneberg 483 m, 48 km
110 Leutenheim
111 Steinkopf 515 m, 46 km
112 Wasserstein 512 m, 48 km
113 Mittelkopf 515 m, 47 km
114 Mohnenberg 547 m, 46 km
115 Kauffenheim
116 Neuhaeusel
117 Rittershoffen
118 Roppenheim
119 Hatten
120 Forstfeld
121 Schoenenbourg

Details

Location: Fremersberg, Fremersbergturm (Baden-Württemberg) [Schwarzwald]      by: Jörg Nitz
Area: Germany      Date: 14.04.2013
Der Blick hinüber ins Elsaß wurde von mir bisher eher selten gezeigt. Dafür ist das Vormittagslicht am günstigsten, meist ist es um diese Tageszeit aber noch sehr dunstig und die Sicht ist schlecht. Nicht so am 14.04., wenngleich am Abend die Sicht noch deutlich besser wurde.

Viele Details, die bei der 360-Grad-Version nicht einmal zu erahnen sind, sind hier sichtbar. Das mag aber auch daran liegen, dass dieses Pano etwa eine dreiviertel Stunde früher entstand und die Dunstschicht noch nicht so weit nach oben gestiegen war.

Das Pano musste ich wegen der leider überschrittenen hier erlaubten Maximallänge in zwei Teile zerlegen.

55 QF-Aufnahmen, 330 mm KB, Nikon D800

Zur Vermeidung von Vignettierungen habe ich die Bilder mit starken Überlappungen aufgenommen und die Ränder der Einzelbilder weggeschnitten. Im Vergleich zu meinen früheren Telepanos sind die Übergänge hier meiner Meinung nach kaum zu sehen.



Comments

Für mich ein Meisterwerk, das Du hier in aufwändiger Arbeit hergestellt hast! Hervorragend mit welcher Schärfe hier Details der Ortschaften und der Berge des Schwarzwalds und Vogesen sichtbar werden. Das muss ich mir mit mehr Zeit noch mal in aller Ruhe zu Gemüte führen! LG Hans-Jörg
2013/05/06 23:21 , Hans-Jörg Bäuerle
...die gesamte Oberrheinische Tiefebene samt angrenzendem Gebirg quasi auf einem Bild. Stark!

Der hohe Dynamikumfang der D800 macht sich hier bezahlt...

lG,
JE

(Bewertung / Kommentar analog für Teil 2)
2013/05/07 08:18 , Jörg Engelhardt
Ich finde es auch etwas schade, dass du die beiden tollen Bilder auf zwei Panoramen verteilen musstest. Da hätte man sicher auch einen Kompromiss in der Höhe (z.B. 400px) noch locker akzeptiert, nur um des maximalen Scroll-Vergnügnes wegen.

Vielleicht wäre bei solchen Extrembildern auch eine Erweiterung der Spielregeln (Höchst-Dateigrößen) dieser Seite zu erwägen. Mittlerweile hat doch eh fast jeder mindestens einen DSL Anschluß...
2013/05/07 08:46 , Jens Vischer
Ein Höhepunkt für Tele-Liebhaber, beeindruckend scharf und detailliert. Übergänge sehe ich keine, das beschneiden hat sich gelohnt.
Die Längenbeschränkung stört mich auch, ich mußte auch schon zweimal auf 460 Pixel herunterskalieren. Wäre schön, wenn der Betreiber das ändern könnte.
PS. Was sind denn das für Türme bei ca 311 und 313 Grad? LG Fried
2013/05/07 09:19 , Friedemann Dittrich
I agree with all the good stuff said here (and there). LG Jan.
2013/05/07 18:06 , Jan Lindgaard Rasmussen
Beginnt ungewöhnlich kontrastreich. Je weiter man nach rechts scrollt, um so stimmiger wird es. Schön, wie immer wieder der Rhein auftaucht. Teil 2, das ich mir zuerst angeschaut habe, finde ich Deiner meisterhaften Gestaltung solcher Panoramen angemessener. Liegt aber wohl an den Lichtverhältnissen.
Was Du zur Vignettierung und zur Wirksamkeit Deiner Methode mit Beschneidung schreibst wird von mir angezweifelt. Abgesehen davon, daß Du das Abschneiden höchstens für Panoramastudio machen kannst, da sich das offenbar nicht um die Brennweite der gemachten Aufnahmen schert, gebe ich Dir folgendes zu bedenken: Wenn Du große Überlappungen in den Aufnahmen hast, dann werden die Randbereiche, in denen die Vignettierung wirksam wird, sowieso nicht mit ins Panorama übernommen. Wenn Du schon so etwas ansprichst, dann solltest Du wenigstens angeben, mit welchem Objektiv und mit welcher Blende Du die Aufnahmen gemacht hast, damit man sich anhand der Testseiten für Objektive ein Bild machen kann, welche Vignettierung auftreten kann. Ich habe hier einen anderen Ansatz verfolgt. Im von mir benutzten RAW-Konverter Canon DPP habe ich vor 3 Monaten festgestellt, daß automatisch eine Bildoptimierung wirksam wird. Seitdem ich diese außer Betrieb gesetzt habe, habe ich bei kritischem Himmel offenbar nicht mehr die oftmal vorkommenden leichten Schlieren. Wie gesagt, daß ist erst mal ein Ansatz. Wenn ich dagegen z. B. bei Jörg Braukmann lese, daß er Aufnahmereihen mit unterschiedlichen Belichtungswerten macht und trotzdem gute Panoramen herausbekommt, dann komme ich wieder ins Zweifeln.
2013/05/08 22:57 , Heinz Höra
@ Heinz
Das Pano wurde mit Hugin gestitcht! Die Bilder wurden in einem Vorgang links und rechts gleichmäßig beschnitten (mit View NX2). Bei zwei Bildern wurde die Überlappung so gering, dass ich sie unsymmetrisch manuell beschnitten habe. Dabei habe ich die Pixelmaße genau beibehalten. Hugin hat diese Bilder problemlos bearbeitet.
Wie auch immer es sich mit den Vignettierungen verhält. Aufgrund der von mir beschriebenen massiven Aufhellungen an den Rändern zu den Ecken hin bei irgendeiner Bearbeitung der RAW-Einzelbilder mit View NX 2 bleibt mir sowieso keine andere Wahl, als weiter so zu arbeiten zumal mir die Ergebnisse deutlich besser gefallen wie zuvor. Die Software habe ich rauf und runter durchsucht und keine Einstellung gefunden, die das verhindert. Bei meinem 24-120 mm Zoom-Aufnahmen (Nikon-Objektiv) taucht dieses Problem auch nie auf.
Hier noch die Daten: 1/500 sec., F 10, f 300 mm, ISO 100, Objektiv Sigma 120 mm-400 mm F4.5-5.6
2013/05/10 18:43 , Jörg Nitz

Leave a comment


Jörg Nitz

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100