Neu trifft alt - der Mannheimer Paradeplatz   101724
previous panorama
next panorama

Labels

Details

Location: Mannheim (100 m)      by: Christoph Seger
Area: Germany      Date: 2012-09-26
Gelöstes Bildrätsel, Einträge geben teilweise die Lösungsgeschichte wieder.

Wie viele andere Städte auch ist hier der historische Baukörper zerstört worden. Die Überbauung ist ein Abbild der ökonomischen Besserstellung in den letzten Jahrzehnten und für Außenstehende manchmal nicht einfach zu verstehen.

Comments

Das ist in Deutschland??? Oh Gott, wo lebe ich? Ich hätte jetzt eher auf die Ukraine oder Usbekistan getippt... :-(
2013/02/26 00:22 , Jörg Engelhardt
Vom Stil eher Berlin - so aus dem Bauch raus. Jetzt mit dem Kaufhof ganz rechts neige ich noch eher zu dieser Annahme. rechts oben ein C&A Schild ?

Nachtrag, ich glaub das stimmt doch nicht mit Berlin, gebe mich geschlagen.
2013/02/26 00:45 , Hans-Jürgen Bayer
Ich bestätige gerne ... C&A links vom Kaufhof - jetzt sollte es sehr leicht sein :-)
2013/02/26 00:53 , Christoph Seger
Nein, nicht der Alexanderplatz. Diesem Platz und dem Alexanderplatz ist historisch gesehen einiges gemeinsam ...
2013/02/26 01:07 , Christoph Seger
Die hässlichsten Städte Deutschlands.... 
....sind, so habe ich mal gelesen, angeblich Offenbach, Hanau und Mannheim. Und siehe da, bei letzterer wird man fündig: Mannheim. Die rechtwinklige Strassenanordnung war dann doch verräterisch.

Der Platz ist der "Paradeplatz". Und könnte daher vom Namen nach auch wie schon vermutet irgendwo zwischen dem Balkan und dem Ural liegen...

Das Gebäude links ist ja an Hässlichkeit kaum zu überbieten. So schlecht kann kein Architekt sein, es ist mir ein Rätsel, wie sowas zustande kommt...

lG,
JE
2013/02/26 08:20 , Jörg Engelhardt
Gratulation ... 
... es ist der Paradeplatz. Mit den Stichworten "Karstadt, C&A, Platz, Brunnen" bekommt man als ersten Hit den Alexanderplatz, als zweiten bereits diesen hier.

Das Gebäude zur Linken ist eine wunderbare Bausünde der Post-Modernen, diese Art der kreativen Verschandelung ist nicht nur auf Mannheim beschränkt. Alles weitere später ....
2013/02/26 15:56 , Christoph Seger
Meiner Mannheimer Kollegin habe ich Jörgs Text vorgelesen. Fand sie gar nicht gut :-)
Sie entgegnete, Ludwigshafen sei noch häßlicher. Das kann ich nur bestätigen. Für mich ist Offenbach allerdings der Spitzenreiter="Hessisch' Bronx" :-)
P.S.: Frankfurt und Darmstadt haben eines gemeinsam: Die "Liebe" zu Offenbach.
LG Jörg
2013/02/26 20:21 , Jörg Nitz
Do laaft de Negga in de Roi noi, weesch wiesch mähn! ;-)
2013/02/26 21:37 , Werner Schelberger
Bin schon öfter in Mannheim umgestiegen, aber nie aus dem Bahnhof raus. Da hab ich wohl auch nicht viel versäumt...
2013/02/26 22:58 , Wolfgang Schmähling
Oh weh.... 
....Fettnäpfchen, hätte ich mir denken können. Zum Glück "nur" ein Zitat - wenn auch ohne Quelle. Aber das Mannheimer Schloss ist ja durchaus sehenswert. Ich war so vor 15 Jahren mal in Mannheim, ein Spezl hatte dort promoviert. Erinnere mich nur noch an die Schlägerei auf offener Strasse und die gröhlenden Eishockeyfans....

Mein persönlicher Spitzenreiter bezüglich der "hässlichsten Stadt" ist übrigens Eschweiler in NRW. Ich hoffe nun, keiner der Foristen kommt von dort :-)
2013/02/26 23:05 , Jörg Engelhardt

Leave a comment


Christoph Seger

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100