Auf dem Rothaarsteig   42361
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Goldener Strauch 654 m
2 Gelsterhagen 632 m, Nr.3780
3 Sternberg 692 m
4 Hockenstein 692 m
5 Bastenberg 745 m
6 Bracht 726 m
7 Schmallenberg
8 Kahlenberg 713 m
9 Heikersköpfchen 792 m
10 Holthausen
11 Fernmeldeturm Hunau
12 Hunau 818 m
13 Wilzenberg 658 m
14 Langenberg 843 m, 29 km
15 Nordhelle 780 m
16 Clemesberg 839 m
17 Hopperkopf 801 m
18 Brandtenberg 780 m
19 Bremberg 809 m
20 Kahler Asten 841 m, 19 km
21 Lenneplätze
22 Schanze
23 Albrechtsberg 768 m
24 Jagdhaus
25 Ziegenhelle 816 m
26 Großer Kopf 740 m
27 Nesselbergskopf 671 m
28 Loh 674 m
29 Großer Prenzenberger Kopf 653 m
30 Kohlenberg 683 m
31 Sackpfeife 673 m, 26 km
32 Sender Biedenkopf
33 Buchholz 642 m
34 Bärenkopf 680 m
35 Kilbe 631 m
36 Großer Ahlertsberg 675 m
37 Hohes Haupt 638 m
38 Schmalseite 646 m

Details

Location: Härdler (Sauerland) [Rothaargebirge] (Nordrhein-Westfalen) (740 m)      by: Jörg Braukmann
Area: Germany      Date: 18. Oktober 2012
Mein Aufnahmestandort befindet sich direkt auf dem Kamm des Rothaargebirges. Auch wenn manche Bäume im Herbstlicht an rote Haare erinnern mögen, hat der Name damit gar nichts zu tun, sondern kommt von "Rod-Hardt-Gebirge", was in etwa "Gerodetes Wald-Gebirge" bedeutet. Gerodet hat diese Stelle der Orkan Kyrill. Bei meinem letzten Besuch hieß der Weg weder Rothaarsteig noch gab es eine Aussicht. Man befindet sich hier auf einer mehrfachen Grenze. Links das Sauerland, rechts das Wittgensteiner Land. Links sind die Einwohner mehrheitlich katholisch, rechts evangelisch. Links das Einzugsgebiet des Rheins, rechts das der Weser. Links regiert der Landrat des Hochsauerlandkreises rechts der vom Kreis Siegen-Wittgenstein. Einen leichten Föhneffekt meinte ich auch beobachtet zu haben. Bei Südostwind war es links etwas klarer als rechts. Ins Wittgensteiner Land möchte ich noch ein paar Grüße senden. Dort wohnt ein externer Beobachter, der mir positives Feedback zu meinen Panoramen und Tipps für zukünftige Aufnahmestandorte gab. Wie überlegten auch, ob vom Härdler bei bester Fernsicht die Wasserkuppe zu sehen ist. Laut udeuschle.de ist dies nicht möglich. Mein letztes Panorama von diesem Tag. Zurück nach Niederberndorf unterhalb von Herschede (Nr. 12044) waren es noch einige Kilometer zu fahren. Highligt war dabei die Abfahrt von Jagdhaus hinab nach Schmallenberg ins Lennetal.

11 QF-Freihandaufnahmen, Canon PowerShot SX 210 IS, PanoramaStudio, IrfanView.

Comments

Eine wunderbare Spätherbststimmung, die zusammen mit Deinem Bericht den Ausklang dieses Tages nachvollziehbar werden läßt. In der Vorschau wirkt das Pano sehr dunkel, beim Betrachten sind dann aber die kräftigen Spätherbstfarben bei der tiefstehenden Sonne ein Genuß.
LG Jörg
2013/01/27 13:55 , Jörg Nitz
Hello Jörg. Interesting difference with the sight - ein wetterscheide. LG Jan.
2013/01/27 20:57 , Jan Lindgaard Rasmussen
Sehr schön
2013/01/28 07:13 , Thomas Janeck
Feines Licht. Die klar erkennbaren Strukturen der dunklen Bereiche beeindrucken mich besonders, da habe ich bekanntlich Probleme. LG Fried
2013/01/28 08:27 , Friedemann Dittrich

Leave a comment


Jörg Braukmann

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100