Sommernebel im Bayerischen Wald   62143
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Wurzer Spitz 817m
2 Großer Riedelstein (Kaitersberg) 1132m
3 Mühlriegel 1080m
4 Ödriegel 1156m
5 Kleiner Osser 1266m
6 Großer Osser / Velky Ostry 1293m
7 Weigelsberg 897m
8 Schwarzeck 1238m
9 Riesberg 882m
10 Heugstadt 1261m
11 Jezerni hora 1343m Pano 11771
12 Enzian 1287m
13 Kleiner Arber 1384m
14 Großer Arber 1456m
15 Mittagsplatztl 1340m
16 Wolfgangriedel 876m
17 Großer Falkenstein 1315m 35km
18 Harlachberger Spitze 913m
19 Skalka 1238m
20 Polednik 1315m Pano 11884
21 Kronberg 983m
22 Tetrev 1260m 53km
23 Schönecker Riegel 833m
24 Spitzberg 810m
25 Kleiner Rachel 1399m
26 Großer Rachel 1453m
27 Lusen 1373m 50km
28 Sulzriegel
29 Waldhäuserriegel 1151m
30 Großalmeyerschloß (Hohlstein) 1137m
31 Breitenstein 760m
32 Eschenberg 1042m
33 Gsengetstein 951m
34 Plöckenstein / Plechy 1378m 81km
35 Rosenberg 871m

Details

Location: Pröller (1048 m)      by: Friedemann Dittrich
Area: Germany      Date: 17.08.2012
Die Gegend um St. Englmar ist ein schönes Wandergebiet mit Bergen zwischen ca. 1000 und 1100m. Von einigen hat man zumindest Teilaussichten, wie hier vom Pröller. Von dem kompakten Wolkenmeer war ich schon etwas überrascht, hätte ich Mitte August so nicht erwartet.

16 QF, F7,1, 1/1250, ISO 100, Brennweite 150mm KB

Comments

In die Top 100 wirst du mit diesem Panorama wohl nicht kommen. Dazu dürfte es den meisten zu farbarm und in weiten Bereichen zu dunkel sein. Mir gefallen die informative Beschriftung und die neue Perspektive - schließlich ist es eine Premiere vom Pröller. Das tiefe Wolkenmeer überrascht mich auch, zumal es auch nicht mehr ganz früh am Morgen zu sein scheint.
2013/01/27 15:40 , Jörg Braukmann
Hello - I agree with Jörg, but still an interesting presentation of the Bayerwald. LG Jan.
2013/01/27 21:13 , Jan Lindgaard Rasmussen
Ich bin erstaunt, in welcher Breite Du den Bayerwald-Hauptkamm vom Pröller aufnehmen konntest. Nach meiner Erinnerung und früheren Fotos ist der Ausschnitt vom Gipfelkreuz deutlich schmaler - allerdings war ich seit 2006 nicht mehr oben. Mir ist das Panorama übrigens nicht zu dunkel: welchen Vorteil es haben soll, Zeichnung in die Fichtenwipfel im Vordergrund hineinzubearbeiten, entzieht sich meiner Einsicht; alles andere ist ja durchaus hell genug. Was mich allenfalls ein bisschen stört, sind die leichten Artefakte im Himmel, z.B. über dem Kaitersberg. LG Wilfried
2013/01/28 11:33 , Wilfried Malz
Bei dieser Brennweite und dem (gegenüber einer SLR) kleinen Sensor (1/2.3" denke ich) kann man hinsichtlich Dynamik keine Wunder erwarten. Dennoch ein sehr schöner Blick. Was mich etwas wundert ist der leichte Grauschleier der über dem Pano hängt. Blende 7.1 ist bei dieser Kamera schon im oberen Anschlag (diese Blendenzahlen kann man auch nicht mit einer SLR vergleichen). Hätte hier vielleicht auf Kosten der Zeit etwas weiter geöffnet. VG HJ
2013/01/28 22:04 , Hans-Jürgen Bayer
@ Wilfried, bei Deiner hervorragenden Ortskenntnis habe ich erwartet, daß Du Dich über die breite Ansicht wunderst. Vom Gipfel hat man tatsächlich nur bis ungefähr zum Falkenstein freie Sicht. Die restlichen Aufnahmen sind auf der kleinen Lichtung ca. 150m südöstlich gemacht.
Zum Himmel: im Stitchprogramm hatte ich etwas an Kontrast- und Helligkeitsregler gedreht. Ich denke, die Flecken kommen davon, auf den Einzelbildern sind sie nicht.

@ Hans-Jürgen, für die richtige Belichtung mache ich immer ein paar Probebilder. Hier wollte ich die Wolkenstruktur gut abbilden. Auf dem Kameradisplay sieht das je nach Umgebungslicht oft anders aus als am Bildschirm. Es gelingt mir nicht immer, die besten Einstellungen zu finden.
LG Fried
2013/01/29 09:46 , Friedemann Dittrich
In der Nachschau empfand ich meinen Kommentar etwas besserwisserisch. Denke Du weißt, dass das so nicht gemeint war. VG HJ
2013/01/29 21:07 , Hans-Jürgen Bayer

Leave a comment


Friedemann Dittrich

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100