Auf dem Weg zum Rachel   31915
previous panorama
next panorama
 
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Hochzellberg 1206m
2 Kl. Arber 1384m
3 Gr. Arber 1455m
4 Kl. Osser 1266m
5 Zwercheck 1333m
6 Kl. Rachel 1399m
7 Waldschmidthaus
8 Gr. Rachel 1453m

Details

Location: Rachel-Südschulter (1340 m)      by: Wilfried Malz
Area: Germany      Date: 15. 11. 2012
Der Große Rachel (1453m) muss sich, wenn es um die Frage des Hauptgipfels im Bayerischen Wald geht, dem Arber nur um gerade einmal 2 Höhenmeter geschlagen geben. Der kürzeste Aufstieg auf den Berg geht vom Gfäll-Parkplatz in ca. 950m Höhe aus, der während der Saison nicht von Privatfahrzeugen angefahren werden darf, aber stündlich von den Nationalparkbussen ("Igelbusse") bedient wird. Im November ist die Anfahrt möglich, wenn kein Schnee liegt.

Wenn man die Obergrenze der Buchenwälder in etwa 1200m Höhe passiert hat, gelangt man in den Bereich der in den 90er Jahren abgestorbenen Wälder. Zaghaft zeigt sich hier inzwischen Fichtenjungwuchs mit ein paar Birken und Ebereschen dazwischen.

An diesem Tag lag die Nebelobergrenze erst bei etwa 800 Metern, stieg dann aber ab Mittag an. Die Alpensicht war nicht so gut wie erwartet, mit diesen Aufnahmen kämpfe ich noch. Deshalb hier zunächst einmal eine Impression vom Landschaftsbild in den Rachel-Hochlagen.

9 QF-Aufnahmen bei Brennweite 25,5mm KB

Comments

Wie eintönig und monoton die Landschaft ohne die damalige "Borkenkäferplage" hier wohl noch wäre. So kann sich die Natur erneuern. Eine schöne Studie mit kräftigen Farben. VG HJ
2012/11/20 21:53 , Hans-Jürgen Bayer
Das Traurige... 
schön dargestellt!
Gruss Walter
2012/11/20 23:00 , Walter Schmidt
Erinnert mich daran, daß es so Anfang der 90er Jahre noch bei Harrachov im Riesen- und im Isergebirge aussah. Dachte aber, daß es dort Folge der Luftverschmutzung durch die Braunkohlekraftwerke war.
So gut habe ich es aber damals nicht dokumentiert bekommen.
2012/11/21 22:48 , Heinz Höra

Leave a comment


Wilfried Malz

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100