TESTPLATZ   95738
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
 

Labels

1 Burg Hinterhaus
2 Inspire 1 Pro

Details

Location: Testort      by: Hans-Jörg Bäuerle
Area: Germany      Date:
Wird künftig als TESTPLATZ verwendet - bitte NICHT BEWERTEN!

Eines meiner ersten Panoramen, das seit Monaten ein trauriges unbewertetes Dasein fristet ;-) wird dafür geopfert ... die Kommentierung bleibt halt stehen!

Anregungen zu Testplatz-Panorama gerne in persönlicher Nachricht. Derzeit auf dem TESTPLATZ eingestellt - Datum des Einstellens:

25.10.2020 - Mittelalter und "neueste Geschichte" ... frühmorgendliche Begegnung, Drohne über Burg Hinterhaus bei Spitz in der Wachau

17.09.2020 - Dumbier (2.043m) at a distance of 94 kilometers from northern Hungary, ~crop 900mm

05.06.2020 "Bin dann mal weg ..."

03.05.2020 CalMac Ferry Barra-Eriskay beim Auslaufen ... da ich hier nicht alle Panoramen veröffentlichen werde, einfach als Vergleichsbild. Letztendlich nahezu unbearbeitet - bei den Einzelbildern Kontrast (+10), Klarheit (+5), Weißabgleich Mittelwert 5.850 Kelvin ... in Stitcher übergeben und nicht auf Fehler, Ausrichtung etc. überprüft, als .tiff gespeichert und in IrfanView runterskalieren auf 500 Pixel mit leichter Schärfung (+10) ... kann natürlich optimiert werden. Obwohl das Werk gut 75 Minuten später entstand, waren die Lichtverhältnisse beim Panorama #27393 nahezu identisch. Ausschnitt von 7 HF-Aufnahmen bei 24mm KB ...

19.04.2020 - Ursprungsversion Barra Airport 360° vor Korrektur Wellenstitching ... bleibt zum Vergleich und besseren Verständnis der Diskussion zu Panorama #27302 für ein paar Tage stehen.

21.03.2020 - Rätselversion zu a-p #37136 "Mettelhorn - ein exklusiver Wanderberg"

14.02.2020 - Crop als ursprüngliches Rätsel zum Panorama #26936 vom Fähranleger in Fionnphort.

20.11.2019 - die Sekunden zählen und auf das Leuchtfeuer des Leuchtturms warten ... in Vebindung zu meinem Kommentar zu Jens' Panorama #26501 ;-) ...

21.10.2019 - Schnappschuss am Hushinish Beach auf die Frage von Jörg E. zur Wassertemperatur ;-) ...

29.09.2019 SAS Stirling Memorial, zusammengesetzt aus 3 Einzelaufnahmen "unbearbeitet" zum Vergleich von #26226. Nach links gehts nicht weiter, weil sich dort eine Stunde eine Putzkolonne aufgehalten hat ;-) ...

15.09.2019 Ursprungsversion des Rätsel-Panoramas "Blick auf die Erzabteil Pannonhalma"

11.08.2019 - derzeit öfter wechselnde Testbilder

05.08.2019 - zum Panoramarätsel von Augustin #25939 und dem Kommentar von Felix' Verhauer ein kleiner unbearbeiteter Archivbeitrag aus dem Jahr 2006 :-) ...

24.07.2019 - Morgengewitter in der Palagruppe, damals noch .jpg-Aufnahmen, aufgenommen am 06.07.2012 um 8:16 Uhr - ein Panorama ca. 45 Minuten zuvor habe ich damals auf a-p veröffentlicht: https://www.alpen-panoramen.de/panorama.php?pid=28470 - ISO 320, f 5.6, 1/80 mit Nikon D300s

24.02.2019 - Antwort zum Standort zu Giuseppe's Rätsel #25156 ... leider im Jahr 2010 noch nicht als Panoramafotograf unterwegs!

28.01.2019 - Ein auf a-p eingestelltes und wieder gelöschtes Rätsel "Nordwandblick" wird für eine Zeit hier geparkt, da es noch einige Freunde betrachten wollten. Zu sehen ist links die Grandes Jorasses Nordwand mit Walker- und Crozpfeiler und ihren inzwischen unzähligen Anstiegen u.a. Routen Speedrekord Ueli Steck und jüngst Dani Arnold - rechts der Startplatz von der Grandes Jorasses (4.208m). Aufnahmen von Jörg A.!

14.01.2019 - Collage aus 5 Einzelbildern vom Aussichtsturm Sástó im Mátra-Gebirge (Ungarn).

27.12.2018 - "Fernsichttag" ... Berner und Walliser 500mm-Telestudie vom Grand Ballon (ausführlich beschriftet auf a-p #35265)

06.12.2018 - Panorama "Winterzeit am Bodensee" #24735 im Original - lediglich mit Erhöhung Kontrast +15 und Anpassung der Temperatur auf den Durchschnittswert 5800K

07.11.2018 - Als Ergänzung zu Martins Callanish Panorama (#24535) hier der mit 6 Meter Höhe größte Standing Stone in Schottland - der Truiseil Stone (gälisch: Clach an Truiseil) ...

14.10.2018 - Jegigrat und Fletschhorn-Porträt ... Langversion zum Rätselpanorama auf a-p
http://www.alpen-panoramen.de/panorama.php?pid=34830

11.10.2018 - Variante "mit Kapitänsstand" zu #24387, der Überfahrt von Stornoway auf Lewis and Harris nach Ullapool.

30.07.2018 - IrfanView-Version und Vergleich zu Gimp im Panorama #23951 "Contrasts of Lewis and Harris ..."

16.07.2018 - ursprüngliches Panorama "mit Schiffshaken" zum unter #23803 korrigierten Werk "... nächster Halt Lewis and Harris ..."


... da in Kommentaren teils Bezug zu Testbildern genommen wurde, lasse ich die Erläuterungen zu diesen Panoramen stehen:

18.06.2014 - Peuterey-Grat mit Aiguille Blanche und Montblanc du Courmayeur mit IXUS 40 und 105mm (KB)

15.06.2014 - Blick auf Bionnassey, (nun definiert) Aiguille du Goûter und links Mont Maudit (2006) - 3 QF 110mm mit IXUS 35mm (KB)

Comments

Die Ebbe, Landschaft und See begeistern mich. Die einzelnen auf dem Trockenen liegenden Bötchen sind genial in ihrer Wirkung (bald geht es den Banken genauso mit dem Geldmeer).

Hans-Jörg, vielleicht kannst Du bei den Einzelaufnahmen noch eine Korrektur der Lichter versuchen?

LG & behüt Dich Gott,

Christian
2012/09/06 20:25 , Christian Hönig
Zufällig entdeckt, diese rätselhaften Berge von großer Schönheit.
Rätselhaft, Hans-Jörg, wegen der Benamsung. Bei Bionassay ist wohl alles klar. Aber Dome de Gouter ist vielleicht hier nicht zu sehen und wird von Pointe Bayeux verdeckt. Um es zu klären, müßtest Du Deinen Aufnahmestandpunkt genau angeben.
Unverzeihlich ist aber, daß Du den mächtigen Schwarzen nicht bezeichnest hast - weil sein höchster Punkt nicht zu sehen ist?
Außerdem ist ganz links wohl noch Rochers Rouge oder gar Mont Maudit zu sehen.
2014/06/16 19:16 , Heinz Höra
@Heinz
Schön, dass Du auf meinen Testplatz gelangt bist! Ich habe bei der Serie mit der IXUS 40 nun noch ein drittes Bild links ergänzt - hat noch dazu gepasst. Allerdings war wenige Minuten vorher der Gletscher Richtung Dome de Gouter noch nicht so von der Sonne bestrahlt, wie bei dem vorher eingestellten Testpano.

Die Aufnahmen sind während des Frühstücks im Womo mit W.B. am Tag nach unserer Domes de Miages Tour im Jahr 2006 entstanden. Wir sind dafür extra an dem Montblanc gegenüber liegenden Hang - soweit möglich - hochgefahren um den vollen Frühstückspanorma-Genuss zu erleben ;-)! Ich muss den Ort mal noch versuchen rauszufinden, weil ich mir bezüglich der Ausrichtung dieses Panoramas auch nicht ganz sicher bin. Habe das intuitiv gestitcht, für eine Veröffentlichung auf ap dürfte es jedoch zu schwach sein - dies ist eher ein persönliches Pano.

Ganz links müsste - wie Du richtig festgestellt hast der Tacul sein ... dann der Verbindungsgrat zum Mont Maudit. Die imposante dunkle Gestalt muss ich ebenso noch ausfindig machen. Mein Lieblingsgipfel - der noch im Bereich des möglichen liegen würde, war schon immer die Bionnassey, die mich selbst schon vom Feldberg im Schwarwald angelächelt hat ;-) ... ein rassiger Grat. Bruno Schlenker hat diese Tour vom Refuge Durier ja schon gemacht - Du hast dazu ja auch was zu meinem Miage-Mini-Pano auf ap geschrieben. Sobald ich weiteres in Erfahrung bringe - obwohl Du ja schon häufiger in Chamonix als ich warst - werde ich Dir das mitteilen und gerne auch per Mail mal eine Info mit Bild zukommen lassen.

Den Kommentar hier lasse ich mal so lange stehen, wie dieses Bild auf dem Testplatz ist.

Herzliche Grüße, Hans-Jörg
2014/06/16 21:35 , Hans-Jörg Bäuerle
We must create a confederation of Testplatz holders!
Take care that, having climbed the Monte Bianco only once, I am no expert, but I think that the rocks that you see left are not the Tacul, but those close to the Mur de la Côte. At least, the shape of the snow dome seems to be that one. According to my theory, the snow left of the rocks should be the top of the classical Corridor, linking the Grand Plateau and the Col de la Brenva. On the right (hidden) side of the rocks should lie the Ancien Passage inférieur, the dangerous icy ramp that had been long believed to be the Paccard-Balmat route, and that was followed in the descent by Henry and Vincendon on 26-12-1956 - you probably know of the famous tragedy.
Cheers, Alberto.
2014/06/16 22:04 , Pedrotti Alberto
Hola!
Now a new picture has appeared, seemingly the Mont Maudit has entered the stage.
2014/06/16 22:07 , Pedrotti Alberto
Hans-Jörg, jetzt staune ich aber etwas darüber, daß Du die imposante schwarze Gestalt nicht kennst. Das ist Aig. du Goûter! Außerdem hast Du mich falsch zitiert, denn vom Tacul habe ich nichts gesagt. Jetzt, wo Du den Mont Maudit noch angefügt hast, ist wohl alles klar. Und Alberto, der sich auch hier als der große Experte zeigt, hat eine durchaus vernünftig erscheinende Vermutung angestellt. Aber es gibt auf a-p das Panorama Nr. 19901, anhand dessen man eindeutig die Sache klären kann. Dort ist allerdings auch Dôme de Goûter falsch bezeichnet.
2014/06/17 11:36 , Heinz Höra
@Alberto
thx for your helpful comment, yes i've read about the tragedy - and of course the left mountain is called Mt. Maudit. A great tour from Aig. Midi, Tacul, Maudit, Montblanc ... i've not realised this tour till today :-(

@Heinz
Ja ich habe Maudit und Tacul verwechselt! Die Aig. Gouter hätte ich natürlich mit der Karte bestimmen können, habe mir aber noch nicht die Mühe gemacht und nachgeschaut - danke für Deinen Hinweis auf diesen schon mächtig wirkenden Zapfen. Ich habe Dir eine persönliche Mail mit weiteren Infos zukommen lassen.
2014/06/17 13:01 , Hans-Jörg Bäuerle
Hans-Jörg, dann scheint Cinque Terre doch zu stimmen, wenn ich Deine interessanten Aufnahmen hier sehe. Die sind aber von weit oben gemacht, noch oberhalb der beiden Kirchen, die man bei Giuseppe am linken Rand sieht. Ist das etwa bei San Bernadino, nicht Benedetto gemacht und sollte das am Meer Monterosso al Mare sein?
2015/10/18 14:42 , Heinz Höra
@Heinz
Ich bin Dir noch eine Antwort schuldig zu meinen 5 Einzelbildern, die ich kurzzeitig auf den Testplatz zur Lösung von Giuseppe's Rätsel eingestellt habe. Diese wurden aufgenommen oberhalb von Camogli in dem kleinen Örtchen San Rocco.
Eine herrlicher 15 Kilometer langer Sentiero der von Camogli nach Portofino führt, entlang der ligurischen Küste. Von Portofino besteht die Möglichkeit mit dem Boot zurückzufahren. Das Abendbild zeigt den Blick auf die Hafenanlagen von Genua!
Cinque Terre mit den Ansiedlungen Monterosso al Mare, Vernazza, Corniglia, Manarola und Riomaggiore befindet sich dann etwas südlicher! Ein für mich faszinierender Küstenstreifen, von dem ich aber leider nur Einzelbilder habe ...
2015/10/19 18:55 , Hans-Jörg Bäuerle

Leave a comment


Hans-Jörg Bäuerle

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100