Burg Teck   43922
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Brucker Fels (727m, #10762)
2 Rossfeld
3 Rossberg (869m)
4 Burg Hohenneuffen (743m)
5 Beurener Fels (730m, #10839)
6 Jusi (673m)
7 Beuren (435m)
8 Kohlberg
9 Freilichtmuseum Beuren
10 Engelberg (528m)
11 Fernsehturm Stuttgart
12 Fernmeldeturm Frauenkopf
13 Esslingen
14 Wendlingen am Neckar
15 Altbach
16 Heizkraftwerk Altbach/Deizisau
17 Dettingen unter Teck (352m)
18 Ötlingen unter Teck
19 Wernau
20 Plochingen
21 Kirchheim unter Teck (311m)
22 Guckenrain
23 Notzingen
24 Jesingen (335m)
25 Schwäbischer Wald
26 A8 (München/Stuttgart)
27 Holzmaden
28 Nabern (369m)

Details

Location: Burg Teck (773 m)      by: Markus Ulmer
Area: Germany      Date: 18.07.2012
Die Geschichte der Burg Teck reicht bis ins Mittelalter zurück. Sie wurde im 12. Jahrhundert von den Zähringern erbaut und wurde um 1300 aus Geldnot an die Habsburger sowie an die Grafen von Württemberg verkauft. Im Bauernkrieg 1525 wurde die alte Burg völlig zerstört.

Im Jahr 1736 wurde unter Herzog Karl Alexander von Württemberg damit begonnen, die Burgruine zu einer modernen Festung auszubauen. Doch dieser verstarb bereits ein Jahr später und die unvollendeten Neubauten wurden teilweise wieder abgetragen. Fortan blieb die Teck eine Ruine.

Im Jahre 1889 wurde auf den Fundamenten des Bergfrieds ein Aussichtsturm mit angebauter Schutzhütte errichtet. Seit 1941 befindet sich die Anlage im Besitz des Schwäbischen Albvereins, der den Aussichtsturm sowie das Wanderheim mit Gaststätte in seinen heutigen Zustand gebracht hat.

(Quelle: wikipedia.de)


44 HF-Aufnahmen (Freihand), Nikon D5000, Nikkor 18-105

Blende: 9.50
Belichtung: 1/250
ISO 200
Brennweite: 70 mm

Comments

Zusammen mit Deinen beiden letzten Panos kann man diese Landschaft aus verschiedenen Perspektiven betrachten, so was mache ich gern. Gut gefällt mir die Einbeziehung des Turms rechts. Der Himmel ist zwischen den Markern 15 und 19 vielleicht farblich etwas abweichend, kann mich aber auch täuschen und stört den guten Gesamteidruck nicht. LG Fried
2012/08/03 12:43 , Friedemann Dittrich
Erneut die Frage nach dem Weißabgleich: Automatisch oder manuell? Wie von Friedemann schon ausgeführt, sieht es auch mir nach einem Farbwechsel aus. Die Aussicht ist aber hervorragend. Übrigens: Von der Burg Teck aus kann man sogar den Säntis sehen! Eine echte Herausforderung, die Du vielleicht irgendwann vorzeigen kannst :-)
LG Jörg
2012/08/04 11:35 , Jörg Nitz
Hallo Fried & Jörg,
ihr liegt absolut richtig - hatte leider den automatischen Weißabgleich aktiviert. Darauf werde ich in Zukunft mehr achten...
LG Markus
2012/08/04 12:25 , Markus Ulmer
Markus, ich habe mir auch schon lange den manuellen Weißabgleich angewöhnt, weil er für die Bearbeitung der JPEGs unumgänglich ist.
Aber: Wenn du die RAWs bearbeitest (und das tut fast jedem Pano gut), dann ist der Weißabgleich auch nachträglich korrigierbar.
2012/08/04 18:25 , Arne Rönsch

Leave a comment


Markus Ulmer

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100