Im Böhmischen Vogtland   82762
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Lysina 982m
2 Lesny 983m
3 Dylen 939m 37km
4 Havran 894m 62km
5 Entenbühl 900m
6 Hohenstein 787m
7 Fernmeldeturm Geissleite 70km
8 Zelena hora 637m
9 Großer Teichelberg 683m
10 Platte 946m 50km
11 Kapellenberg 757m
12 Kösseine 939m
13 Schneeberg 1051m 48km
14 Haj 759m
15 Großer Kornberg 826m
16 Bergkopf 857m 41km
17 Döbraberg 794m 54km
18 Adorf 11km
19 Tal der Weißen Elster

Details

Location: Vysoky kamen (773 m)      by: Friedemann Dittrich
Area: Czech Republic      Date: 21.04.2012
Der Vysoky kamen (Hoher Stein) ist eine ca. 20m hohe Felsengruppe. Wird je nach Auslegung als Teil des Elstergebirges oder als südlichste Erhebung des Erzgebirges bezeichnet. Neben Kapellen- und Hainberg ist er einer der schönsten Aussichtspunkte in dieser Region.
Es war interessant zu beobachten, wie durch die schnell ziehenden Regenwolken Berge verschwanden und nach einigen Minuten wieder auftauchten.

12 QF F6,3 1/296 ISO 160 Brennweite 21mm

Comments

Meine "Hausberge" aus einer mir unbekannten Perspektive. Liebe Grüße von "hinter´m Döbraberg.
2012/04/23 11:33 , Robert Schmidt
Friedemann, das scheint mir Dein fotografisch bisher bestes zu sein. Aber etwas sehr viel dunkler Wald. Da muß man wohl an "Wo auf dunklen Tannenspitzen" denken. Verwunderlich ist, daß der Berge-Horizont so sehr nach Westen hin ansteigt. Ist das am Schluß eigentlich Erlbach, vielleicht auch noch Markneukirchen? "Böhmisches Vogtland" habe ich bisher noch nicht gehört. Das assoziiert bei mir aber Egerland.
2012/04/23 13:43 , Heinz Höra
Wieder zeigst du hier ein sehr schönes Motiv. Die Schärfe ist gut. Mir gefällt auch die düstere aber zwischen den Schauern gut sichtige Stimmung. Stutzig macht mich der Horizontverlauf. Ganz rechts sieht er ok aus, aber nach links fällt er doch unerwartet stark ab. Ich kenne die Gegend leider nicht und kann daher die realen Verhältnisse nicht beurteilen, sondern nur meinen Eindruck schildern. Check das doch noch einmal.
2012/04/23 16:27 , Jörg Braukmann
Wunderbar Friedemann!

Bei meiner Reise ins Vogtland im Januar hatte ich es auch auf den Hohen Stein abgesehen.. Vom Wirtsberg sah ich ihn allerdings nicht und so orientierten wir uns Richtung Kapellenberg und As! Du zeigst dass man dort aber auf jeden Fall einmal hinaufsteigen oder Klettern muß.. Hast du dort eigentlich irgendwo Kletterhaken gesehen?

@Heinz: Ja du hast Recht das müßte Markneukirchen sein - links oberhalb an dem Mast thront der Bismarckturm.. Auch die Zitronenpresse auf dem Wirtsberg ist zu sehen..

Der Horizont könnte noch etwas Bearbeitung erfordern.. LG Seb
2012/04/23 20:14 , Sebastian Becher
Seb, inzwischen habe ich herausbekommen, daß man sogar bis nach Adorf hinunterschauen kann. Aber Erlbach ist nicht mit drauf, dafür Markneukirchen. Markneukirchen weckt viele Erinnerungen aus meiner Jugendzeit.
2012/04/23 22:08 , Heinz Höra
Hallo an alle, freut mich, dass Euch das Motiv gefällt. Zum Horizont: Ich habe in Irvan View herunterskaliert und gleichzeitig geschärft (Tipp von Wilfried Malz, danke!) und dann mit "Fein Rotation" 0,4 Grad gedreht. Da sah der Horizont schon viel besser aus. Nach dem Abspeichern war das Bild aber wieder unschärfer, so habe ich mich für die schräge aber deutlichere Variante entschieden.

Heinz, Du hast Recht, man sieht Markneukirchen und Adorf. Die Bezeichnung "Böhmisches Vogtland" ist weniger bekannt, weil dieser Anteil am Vogtland gegenüber denen von Sachsen, Bayern und Thüringen viel geringer ist.

Sebastian, vom "UFO" auf dem Wirtsberg sieht man den Hohen Stein schlecht, weil sich die Felsen vor dem Waldhintergrund nur leicht abheben. Nach Kletterhaken habe ich nicht geguckt. Vor 2 Jahren habe ich dort aber ein paar Tschechen in voller Bergsteigerausrüstung gesehen. Die hatten Seile am Stahlgeländer der Aussichtsplattform festgemacht und sind dort rumgekraxelt.
LG Fried
2012/04/24 09:38 , Friedemann Dittrich
Mit Drehen als Ganzes bekommst du das nicht hin. Wenn du links anhebst und korrigierst fällt es rechts ab und wird falsch. Tipps kann ich nur ins Blaue geben, da ich nicht weiß, womit du stitchst. Vom rechten Rand bis etwa zum Schneeberg nehme ich dir den Horizont ab. Erst da scheint ein Knick zu sein. Sind schiefe Aufnahmen dabei? Ich würde im Stitchprogamm nach einer Lösung im Hinblick auf die Ausrichtung suchen. IrfanView hilft da nicht.
2012/04/24 13:46 , Jörg Braukmann
Hallo Friedemann, dass der Horizont nicht stimmen kann, ist eindeutig. Trotzdem muss ich Dir einfach die 4 Sterne geben, weil ich über diese mir ganz neue Ansicht der mir wohlvertrauten nordoberpfälzischen und oberfränkischen Mittelgebirge total begeistert bin. Sicher bekommst Du das mit dem Horizont in Zukunft auch noch besser hin. Wenn man freihand knipst, ist es oft schwierig, jedes Einzelbild genau horizontal auszurichten, weil bei vielen Bildern die Anhaltspunkte (Türme, Masten, Hauskanten, Dächer) fehlen. LG Wilfried
2012/04/26 09:06 , Wilfried Malz

Leave a comment


Friedemann Dittrich

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100