Hochsimmer   (4,0 based on 6 ratings)    viewed: 2807x
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Perlerkopf 579 m
2 Sulzbusch 553 m
3 Gänsehals 575 m
4 Veitskopf 428 m
5 Laacher Kopf 443 m
6 Lage Laacher See
7 Hochstein 562 m
8 Krufter Ofen 482 m
9 Mendig
10 Korretsberg 295 m
11 Montabaurer Höhe 545 m
12 Karmelenberg 372 m
13 Ettringen
14 Ettringer Bellberg 428 m
15 Mayen

Details

Location: Hochsimmerturm (601 m)      by: Jörg Braukmann
Area: Germany      Date: 8. Mai 2011
Unsere diesjährige Maiwanderung führte uns in die Eifel. Wir starteten in Mayen und unser erstes Ziel war der Aussichtsturm auf dem Hochsimmer (588 m). Das 100 Jahre alte und frei zugängliche Bauwerk mit offener Aussichtsplattform bietet einen herrlichen Blick, nicht aber nach Nordwesten zur Hocheifel, denn dort ist die Sicht durch Bäume versperrt. Wir erwischten einen Tag mit guter, aber nicht sehr guter Fernsicht. Den Großen Feldberg im Taunus in 90 km Entfernung konnte ich mit dem Fernglas diffus ausmachen. Für die Präsentation verzichtete ich auf eine hohe Brennweite und rücke stattdessen lieber den näheren Bereich ins Blickfeld. Zu sehen sind insbesondere unsere weiteren Ziele an diesem Tag: Hochstein und Gänsehals. Hinter dem Hochstein lässt sich der Kessel des Laacher Sees erahnen, der Endpunkt unserer Tour war.

10 HF-Freihandaufnahmen mit meiner PowerShot SX210IS.

Rating

Average rating:  (4,000 based on 6 ratings, Score: 3,714)
My rating:  To rate a panorama or to see your given rating you have to login first.

Comments

Meine persönliche Eifel-Erfahrung beschränkt sich auf einen Zelturlaub an einem der Maare vor xx Jahren. Sehr schön, diese Landschaft wieder mal präsentiert zu bekommen. Die nicht ganz so weite Fernsicht hast Du mit der Betonung auf den Tiefblick gut gelöst. Das Gegenlicht hinter weißen Schleierwolken ist bei mir auch des öfteren ein unlösbares Problem. Zu Deinem Kommentar noch ergänzend: Vom Salzkopf hatte ich eigentlich vor auf den Peterskopf zu fahren (als ob Du es geahnt hättest). Das wurde mir zu knapp, da der Bismarckturm schon um 18 Uhr schließt und ich mich auf dem Salzkopf länger aufgehalten hatte wie geplant. Daher musste ich einen frei zugänglichen Turm suchen. Davon gibt es leider nicht so viele. Deshalb bin ich den weiten Weg zum Teltschikturm gefahren.
LG Jörg
2011/08/17 23:27, Jörg Nitz
Toll gemachtes Panorama einer sehr schönen Gegend. LG Robert
2011/08/22 12:21, Robert Viehl

Leave a comment


Jörg Braukmann

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100