Winterstein 482 m   (4,0 based on 9 ratings)    viewed: 4436x
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Langenhain
2 Münster
3 Hausberg 486 m
4 Angelburg 609 m
5 Hoch-Weisel
6 Altenberg 452 m
7 Fauerbach
8 Heidelbeerberg 385 m
9 Daubhaus 552 m
10 Dünsberg 498 m
11 Sackpfeife 674 m
12 Rimberg (Hinterland) 498 m
13 Butzbach
14 Wollenberg 467 m
15 Vogelheerd 370 m
16 Lollarkopf 281 m
17 Hangelstein 305 m
18 Nieder-Weisel
19 (Marburg)
20 Burgwald 417 m
21 Ortenberg 379 m
22 Hohes Lohr 657 m
23 Jeust 585 m
24 Wüstegarten 675 m, 81 km
25 Rockenberg
26 Ober-Mörlen
27 Noll 371 m
28 Windkopf 353 m
29 Oppershofen
30 Münzenberg
31 A 5
32 Rastanlage Wetterau
33 Knüllköpfchen 634 m, 81 km
34 Steinfurth
35 Eisenberg 636 m
36 Johannisberg 265 m
37 Platte 558 m
38 Eckmannshain 622 m
39 Auf der Höhe 625 m
40 Wölfersheim
41 Bad Nauheim
42 VOGELSBERG
43 Taufstein 773 m
44 Hoherodskopf 764 m
45 Herchenhainer Höhe 733 m
46 Bilstein 666 m
47 Schwalheim
48 Bingenheim
49 Dornheim
50 Wasserkuppe 950 m, 92 km
51 Heidelstein 926 m, 95 km
52 Friedberg
53 Dammersfeldkuppe 928 m, 85 km
54 Bauernheim
55 Kreuzberg 928 m, 93 km
56 Nieder-Mockstadt
57 Ockstadt
58 Dreistelzberg 660 m, 78 km
59 Ossenheim
60 Florstadt
61 Markberg 516 m
62 (Bad Orb)
63 Horst 540 m
64 Assenheim
65 Linsengericht
66 SPESSART
67 Ober-Wöllstadt
68 Ilbenstadt
69 Steigkoppe 502 m
70 Windecken
71 Geierskopf 549 m
72 Geiersberg 586 m, 72 km
73 Burg-Grafenrode
74 Hahnenkamm 437 m, 42 km
75 Hanau
76 Kraftwerk Staudinger
77 Rosbach vor der Höhe
78 Karben
79 (Miltenberg)
80 Petterweil
81 Rodheim
82 Bad Vilbel
83 Morsberg 517m, 71 km
84 Neunkirchner Höhe 605 m
85 Krehberg 576 m
86 ODENWALD
87 Felsberg 514 m
88 Frankfurt am Main
89 Langenberg 420 m
90 Melibokus 517 m, 68 km

Details

Location: Wintersteinturm (482 m)      by: Jörg Braukmann
Area: Germany      Date: 24. August 2010
Der Winterstein ist ein Felsen am Nordosthang des 518 m hohen Steinkopfs im Taunus. Bereits 1888 wurde an dieser Stelle ein Aussichtsturm errichtet. Als ich den Winterstein 2004 erstmals erreichte, hatte man einen baufällig gewordenen Nachfolgebau des ersten Turmes gerade abgerissen. Aussicht bot sich wegen der Bäume keine. Bereits ein Jahr später konnte ein neuer, 19 m hoher Turm errichtet werden, der eine großartige Aussicht weit über die Wetterau hinaus bietet. Annähernd optimale Sichtverhätnisse erlebte ich am 24. August 2010. Ein Besuch des Wintersteinturms lässt sich hervorragend mit einer Tour zum Hausbergturm (Pano Nr. 6034) verbinden. Ich erreichte beide Türme im Rahmen einer fünfstündigen Radtour von Ober-Mörlen aus. Ohne Fotogaphieren und ausgiebigem Genießen der Aussicht kann man es auch in der halben Zeit schaffen. Ich kann nicht sagen, welcher Aussicht ich den Vorzug geben würde: Das Panorama vom Hausbergturm punktet insbesondere durch den Blick in den Taunus mit dem Großen Feldberg. Dieser ist vom Wintersteinturm durch den höheren Steinkopf verdeckt und nicht zu sehen. Dafür ermöglicht der Wintersteinturm den Blick zur Wasserkuppe in der Rhön und zum Odenwald, die im Hausbergpanorama fehlen. Am besten besucht man wirklich beide Türme.

Das Panorama entstand aus 16 HF-Freihandaufnahmen mit meiner Canon PowerShot SX 210 IS, gestitcht mit PanoramaStudio 2 Pro, herunterskaliert und geschäft mit IrfanView, geringfügig nachbearbeitet mit PhotoShop2.0. Beschriftung in Kombination aus Udeuschle, GoogleMaps sowie TK 50.

Rating

Average rating:  (4,000 based on 9 ratings, Score: 3,800)
My rating:  To rate a panorama or to see your given rating you have to login first.

Comments

Wieder einmal so ein herrlicher Mittelgebirgsrundblick von dir, gefällt mir sehr gut.

L.G. v.
Gerhard.
2010/11/21 00:00, Gerhard Eidenberger
Ich wollte gerade den Rechner runter fahren: Aber dieses Pano reizt mich natürlich zum sofortigen Kommentar. Der neue Turm steht auch schon seit geraumer Zeit auf dem Programm bei mir. Eine traumhafte Fernsicht hast du erwischt! Den Winterstein kann man auch von der Ludwigshöhe sehen (gibt es heute Vormittag). Die Mitte Deutschlands dürften wir bald abgedeckt haben ;-)
Wenn ich dich richtig verstanden habe, ist der Blick nach Westen nicht interessant, oder hast du diesen wegen dem Gegenlicht ausgespart?
LG Jörg
2010/11/21 00:12, Jörg Nitz
Sehr schön erfasste Sicht vom Taunusrand - das hier erfasste Netz der Aussichtspunkte wird ja immer dichter. Habe jetzt erst gesehen, daß Du auch immer mit "kleiner" Kamera unterwegs bist - das schön durchgezeichnete Ergebnis kann sich durchaus blicken lassen. Merkst Du in den Details (bei 500px nicht sichtbar) dann aber doch einen Unterschied zur SLR? VG Martin
2010/11/21 09:46, Martin Kraus
Ausgezeichnet diese Arbeit, bei der mir in der Mitte die "trichterförmigen" nur schwach zu sehenden Sonnenstrahlen besonders gefallen. LG von Velten
2010/11/22 14:23, Velten Feurich
Weites Land, toll dargestellt. LG Robert
2010/11/22 21:40, Robert Viehl
Beschriftung fertig! 
Wieder einmal vielen Dank fürs Anschauen, Bewerten und Kommentieren meines Panoramas. @ Jörg N: Der Blick nach Westen wird durch den Steinkopf versperrt und ist für Fernsichtliebhaber weitaus weniger interessant als für Baumkronen- und Sendeturmfans. @Martin: Da ich meistens mit Rucksack und Mountainbike unterwegs bin, hat die Kleine gegenüber SLR entscheidende Vorteile bei Gewicht und Volumen. Ich brauche keine großen Bildhöhen, da ich meine Panoramen ausschließlich am Bildschirm betrachte, wo meiner Meinung nach große Bildhöhen nicht wirken. Für meine Zwecke bemerkte ich keine relevanten Unterschiede und nehme deswegen nur noch die Kleine mit. Aber deine Frage hat mein Interesse geweckt. Ich werde demnächst mal wieder beide mitnehmen und genauer vergleichen. @Robert: "Weites Land" wäre sicher ein passenderer Titel gewesen. @Alle: Ich habe die Beschriftung jetzt auf 90 Labels erweitert und schließe sie nun erstmal ab. Seit einiger Zeit gehe ich beim Beschriften so vor: Ich lasse mir das Panorama zunächst bei www.udeuschle.de erzeugen. Dort finden sich für die allermeisten Mittelgebirgsgipfel keine Namen. Man kann die Berge aber anklicken und gelangt zum entsprechenden Kartenausschnitt auf GoogleMaps. Dort sind immer noch keine Namen. Man kann den Berg aber nun sehr leicht auf einer Topographischen Karte einordnen und wiederfinden. Dort sind fast alle Namen verzeichnet. Für Städte und Dörfer bin ich in jedem Fall auf eine Topographische Karte angewiesen, da Udeuschle diese nicht bringt. Da ich im Mittelgebirgsraum viel unterwegs bin, liegen mir von vielen Gebieten entspechende Karten vor. Falls ich doch mal an die Grenzen der mir bekannten Welt komme, benutze ich Onlinekartendienste wie den Deutschlandviewer. Beim Winterstein und auch beim Hausberg nahm das Beschriften mehr Zeit in Ansprunch als das Anfertigen des Panoramas selbst, machte aber Spaß. Liebe Grüße an alle! Jörg
2010/11/27 12:42, Jörg Braukmann

Leave a comment


Jörg Braukmann

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100