360° von der Henneberger Warte   (4,0 based on 16 ratings)    viewed: 691x
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Altenburg 436 m
2 Platzer Kuppe 737
3 Spanshügel 444 m
4 Kreuzberg 928 m, 56 km
5 Himmeldunkberg 888 m
6 Hohe Hölle 894 m
7 Heidelstein 926 m, 56 km
8 Steinkopf 888 m
9 Stirnberg 899 m
10 Ruine Straufhain 448 m, 4 km
11 Großer Gleichberg 679 m, 14 km
12 Kleiner Gleichberg 641 m
13 Rudelsdorf
14 Dolmar 739 m
15 Rossfeld
16 Schneeberg 692 m
17 Ruppberg 866 m
18 Massenhausen
19 Lempertshausen
20 Großer Beerberg 983 m
21 Großer Finsterberg 944 m
22 Staudenkopf 768 m
23 Hohe Warth 718 m
24 Simmersberg 781 m
25 Bad Rodach
26 Heldritt
27 Bleßberg 863 m, 22 km
28 Buhler 829 m
29 Elsa
30 Oetingshausen
31 Oberschaar 781 m
32 Großwalbur
33 Hohe Schwenge 506 m
34 Kulm 474 m
35 Geuserberg 708 m
36 Fechheimer Berg 484 m
37 Radspitze 678 m
38 Coburg
39 Coburg
40 Veste Coburg 453 m
41 Gauerstadt
42 Großer Kordigast 536 m
43 Staffelberg 523 m, 32 km
44 Steglitz 441 m
45 Hoher Stein 387 m
46 Rothügel 458 m
47 Burgruine Altenstein 446 m
48 Sandberg 453 m
49 Zeilberg 480 m
50 Dornbuschberge 478 m
51 Veste Heldburg 405 m
52 Schwedenschanze 487 m, 24 km
53 Nassacher Höhe 512 m
54 Büchelberg 430 m
55 Ochsenhügel 475 m

Details

Location: Georgenberg (Bayern) (464 m)      by: Jörg Braukmann
Area: Germany      Date: 11. März 2017
Die Henneberger Warte ist ein Aussichtsturm ganz nahe der ehemaligen innerdeutschen Grenze auf bayerischem Boden. Die Aussichtsplattform ist unglücklicherweise vergittert. Man kann die Kamera zwar zwischen den Gitterstäben hindurchstecken und an einigen Stellen auch den Kopf, insgesamt muss man sich aber ziemlich verrenken und das Genießen der Aussicht ist eine unbequeme Angelegenheit. Man fühlt sich wie im Käfig. Bei meinem Besuch stand die Sonne schon ungünstig niedrig für ein 360°-Panorama. Zumal es im Gegenlichtbereich am wenigsten zu sehen gibt, hätte ich ihn auch weglassen können. Aber dann setzte sich der Inklusionist durch.

Auf meine Radtour besuchte ich anschließend noch die Burgruine Straufhain, die im Panorama gut zu sehen ist. Da ging die Sonne bereits unter. Die Ruine kann nicht bestiegen werden. Es gibt am Fuße der Burg einige kleine Aussichtsstellen mit kleinem Blickwinkel. Einen guten Aufnahmestandort für ein Panorama fand ich aber nicht.

30 HF-Freihandaufnahmen mit meiner G 15 und 70 mm KB.

Comments

Hatte ich mir auch schon vorgemerkt. Prima Aussichtspunkt, der viel Bekanntes zeigt. Schön zu sehen auch die Veste Heldburg von Deinem letzten Pano.
Das Problem mit Gitter an der Plattform kenne ich vom Turm am Lausitzring, da ist es aber nur an einer Seite.
2017/09/26 16:57, Friedemann Dittrich
Tolles Ergebnis angesichts der Herausforderungen; auch der Gegenlichtbereich ist für mich einwandfrei und hat einen schönen Himmel. VG Martin
2017/09/30 14:08, Martin Kraus
Interessanter Überblick über zahlreiche Mittelgebirgszüge. Die Gleichberge begeistern mich immer wieder. Si ehaben so einen hohen Wiedererkennungswert. VG Peter
2017/10/03 22:37, Peter Brandt
Deine "Unzeitgemäßheit", die uns jetzt März-Panos beschert, tut dieser Seite ziemlich gut, finde ich, Jörg.

Und sie zeigt auch, dass unsere Breiten mit ihren Jahreszeiten ein ziemlicher Glücksfall für uns sind. Ich freue mich jedenfalls schon wieder auf aktuelle Herbst- und Winter-Panos und deine Gegenstücke aus der prallen Zeit.
2017/10/04 20:08, Arne Rönsch

Leave a comment


Jörg Braukmann

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100