Rekordfernsicht vom Fichtelberg: 223km zum Brocken   (4,0 based on 13 ratings)    viewed: 6298x
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Brocken 1141m 223km
2 Halde Klobickau 127km
3 Ernst-Thälmann-Schacht 350m 161km
4 Oberbecken PSW Markersbach 848m
5 Kraftwerk Schkopau 127km
6 Petersberg 250m 147km
7 Kraftwerk Lippendorf 93km
8 Uniriese
9 Leipzig 108km
10 Völkerschlachtdenkmal

Details

Location: Fichtelberg (1215 m)      by: Friedemann Dittrich
Area: Germany      Date: 05.06.2013
Ich war bisher schätzungsweise ca. fünfhundertmal auf dem Fichtelberg. Oft nur kurz zum Tourenstart, weil von dort der Fernsichtüberblick am besten ist. Jetzt habe ich endlich zum erstenmal den Brocken gesehen! Für ein paar Minuten kurz vor Sonnenuntergang war er deutlich und zweifelsfrei erkennbar, vorher im Dunst mit Fernglas nur schwach zu erahnen.
Leider hatte die Automatik große Schwierigkeiten scharf zu stellen. Vom manuellen Einstellen habe ich keine Ahnung und es mußte auch sehr schnell gehen. Die meiste Zeit habe ich durchs Fernglas gesehen, auch zum Thüringer Wald.
Kein schönes Pano, als Dokumentation dieser für mich einmaligen Fernsicht aber sicher brauchbar.

14 QF, F6,8, 1/100, ISO 800, Brennweite 500mm KB, Stativ

Rating

Average rating:  (4,000 based on 13 ratings, Score: 3,857)
My rating:  To rate a panorama or to see your given rating you have to login first.

Comments

Darauf habe ich schon lange gewartet. Eine tolle Dokumentation und fast unglaublich, dass das im Sommer möglich war. LG Wilfried
2013/06/07 20:01, Wilfried Malz
Eine ganz hervorragende Leistung - und bildmäßig auch eine enorme Steigerung.
2013/06/07 23:00, Heinz Höra
Der Augenblick freut mich sehr für dich und uns, Fried!
2013/06/08 03:28, Arne Rönsch
Eine solche Fernsicht in Mittelgebirgen konnte ich mir vorher kaum vorstellen! Welch ein Dokument!
Gruß Klaus
2013/06/08 10:12, Klaus Brückner
Muss ein tolles Erlebnis für Dich gewesen sein Fried ... ich hör' Dein Herz vor Anspannung noch schlagen ;-) - beachtliche Leistung die Du hier bei einer Brennweite von 500mm präsentierst!!! LG und ein schönes Wochenende, Hans-Jörg

NB: Ist der helle Streifen im Vordergrund eine Wolken-/Nebelbank die sich durchzieht, oder ein See?
2013/06/08 10:24, Hans-Jörg Bäuerle
Glückwunsch zu diesem herausragenden Dokument, das war bestimmt ein unbeschreibliches Erlebnis.
2013/06/08 12:43, Jens Vischer
Gratulation zu dieser Fernsichtpräsentation. Mittelgebirgsrekord (ohne Alpenbeteiligung), oder? Ich kann nachempfinden, was dir dieser Moment bedeutet und was du dich gefühlt hast. Der Kontrast zwischen dunkler Brockensilhouette und dem hellen Abendhimmel kam dir da situativ sehr gelegen. Umgekehrt hätte man zu dieser Zeit den Fichtelberg vom Brocken wahrscheinlich nicht so deutlich gesehen. Da ich mich in meinem letzten Panoramen sehr mit dem Brocken beschäftigt hatte, freut es mich sehr, ihn nun aus dieser Perspektive zu sehen. Der helle Streifen im Vordergrund ist wohl das Oberbecken eines Pumpspeicherwerks. (Kann es sein, dass du heute Morgen eine andere Version online hattest? Die hatte mir noch besser gefallen. Zwar erkannte man das Oberbecken schwerer, aber der Brocken war besser oder ich bilde mir das ein.)
2013/06/08 21:50, Jörg Braukmann
Da kann ich mich nur neidlos anschließen. Das sind Augenblicke von bleibendem Wert im Leben eines "Panoramisten", um wider mal unsere schöne Sprache leicht zu verhunzen... Hatte zu Pfigsten auch eine solche Freude, als ich zum ersten mal die Schneekoppe im Sommer von der Nollendorfhöhe sehen und festhalten konnte. Allerdings genau 100km weniger... Herzliche Grüße von Velten
2013/06/09 10:26, Velten Feurich
Vielen Dank für Sterne und Kommentare.
@ Hans-Jörg, wie Jörg B. schon ergänzt hat, handelt es sich um das Oberbecken vom PSW Markersbach (Pano 11810). Ich habe es jetzt noch mit beschriftet.
@ Jörg B., eine andere Version hatte ich nicht eingestellt. Ich habe aber auch öfters je nach Helligkeit im Zimmer ganz unterschiedliche Eindrücke von den Panos.
Könnte durchaus sein, daß es von einem zum anderen Mittelgebirge die größte Fernsicht auf pp.net ist. Es wäre interessant, die größtmögliche Entfernung zwischen Mittelgebirgsgipfeln zu kennen. LG Fried
2013/06/09 15:19, Friedemann Dittrich
Wirklich ein außergewöhnliches Dokument Fried,

Bei deiner Fernsicht-Verrücktheit im positiven Sinne kann ich mir vorstellen wir dein Herz gesprungen ist! Scheinbar hast du einen der 3 Tage im Jahr erwischt an denen sowas möglich ist.. Leider kommt dabei die Technik an eine gewisse Grenze..

Da kann ich ja mit meinen 150km zum Arber schön einpacken.. ;-)

LG Seb
2013/06/10 15:38, Sebastian Becher
Ja, technisch sicher mit Unschärfen versehen, aber ich konzentriere meine Bewertung ganz auf den Brocken und der ist doch ganz gut gelungen.
LG Jörg
2013/06/10 21:04, Jörg Nitz
Respekt, jetzt sehe ich ihn auch. Satte 224km Distanz ! VG HJ
2013/10/05 01:14, Hans-Jürgen Bayer
- Yes, respect! It was your story about the autofocus here, that had me suggesting a DSLR on your jubi-pano. If you had lost this view due to lesser good equipment, it would be a near-death experience:-) LG Jan.

PS: From Petersberg both Brocken and Fichtelgebirge are possible. Are you up for that, Friedemann?
2013/10/05 10:17, Jan Lindgaard Rasmussen

Leave a comment


Friedemann Dittrich

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100