Lemberg - 360° und 295 km Fernsicht   (4,0 based on 14 ratings)    viewed: 9032x
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Gosheimer Radarturm der Deutschen Flugsicherung
2 Rote Wand 2704 m, 142 km
3 Schesaplana 2965 m, 142 km
4 Säntis 2502 m, 117 km [PANO auf a-p.de Nr. 16933]
5 Ringelspitz 3247 m, 146 km
6 Piz Segnas 3099 m, 143 km
7 Gosheim
8 Glärnisch 2914 m, 130 km
9 Bifertenstock 3420 m, 151 km
10 Tödi 3614 m, 150 km
11 Clariden 3267 m, 146 km
12 Gross Schärhorn 3294 m, 147 km
13 Oberalpstock 3328 m, 157 km
14 Gross Windgällen 3187 m, 149 km
15 Bristen 3072 m, 157 km
16 Krönten 3107 m, 153 km
17 Denkingen
18 Spaichingen
19 Hohenkarpfen
20 Finsteraarhorn 4274 m, 186 km
21 Schreckhorn 4078 m, 180 km
22 Mönch 4099 m, 186 km
23 Jungfrau 4158 m, 189 km
24 Lauterbrunner Breithorn 3780 m, 197 km
25 -- Mont Blanc 4810 m, 295 km (siehe Ausschnitt am Ende)
26 Ober Habsberg 1263 m, 61 km
27 Schnepfhalde 1299 m
28 Frittlingen
29 Silberfelsen 1277 m
30 Herzogenhorn 1415 m [PANO-Nr. 9013]
31 Grafenmatt 1377 m
32 Seebuck 1448 m
33 Feldberg 1493 m, [PANO-Nr. 4957]
34 Toter Mann 1321 m, 63 km
35 Steinberg 1141 m
36 Hirschbühl 1021 m
37 Brend 1149 m
38 Rosseck 1152 m
39 Obereck 1177 m
40 Wellendingen
41 Rohrhardsberg 1155 m
42 Geißberg 1047 m
43 Gschasikopf 1045 m
44 Hauenstein 969 m
45 Wilflingen
46 Rottweil
47 S C H W A R Z W A L D
48 Schondelhöhe 859 m
49 Moosenkapf
50 Feckenhausen
51 Vogesen 120 km
52 Nill 876 m, 50 km
53 Brandenkopf 945 m
54 Steigleskopf
55 Reiherskopf 888 m
56 Regeleskopf 880 m
57 Staufenkopf 851 m
58 Hahnenkopf 884 m
59 Hahnenkopf 928 m
60 Großer Hundskopf 947 m
61 Lettstädter Höhe 966 m
62 Bauernkopf 949 m
63 Asbachhöhe 909 m
64 Schliffkopf 1051 m
65 Vogelskopf 1056 m
66 Hornisgrinde 1164 m, 65 km [PANO-Nr. 8956]
67 Hundsrücken 1080 m
68 Neukirch
69 Hoher Ochsenkopf 1055 m
70 Zepfenhan
71 Nägeliskopf 993 m
72 Streitmannsköpfe 989 m, 67 km
73 Schörzingen
74 Schömberg
75 Wochenberg
76 Dormettingen
77 Holcim Zementwerk Dotternhausen
78 Plettenberg 1002 m
79 Fernmeldeturm Dotternhausen
80 Schafberg 1000 m
81 Raichberg 956 m
82 Wehingen
83 Hintere Spillgerte 2475m; 205km
84 Lasenberg 2019m; 185km
85 Solhorn 2016m; 186km
86 Mont Blanc du Courmayeur 4748 m, 295 km
87 Sanetschhorn 2924m; 231km
88 Mont Blanc 4810 m, 295 km
89 Stockhorn 2190m; 186km
90 Oldenhorn 3122m; 233km
91 les Diablarets 3210m; 237km

Details

Location: Lemberg (Baden-Württemberg) [Schwäbische Alb] (1015 m)      by: Jörg Nitz
Area: Germany      Date: 29.12.2012
Hier nun der Rundblick vom Lemberg. Neben den Alpen ist auch die Aussicht über die Baar und zum Schwarzwald vom Lembergturm wunderschön. Wie in meinem letzten Pano schon geschrieben, war dort der Anhang des Einzelausschnitts mit der Fernsicht zum Mont Blanc wegen der Einschränkung der Länge des Panos nicht möglich. So habe ich den Ausschnitt nun hier beim Rundblick angehängt.

Vielen Dank an alle Fernischtfans für die positiven Kommentare und an Heinz Höra, der die Azimute berechnet hat und zu dem Ergebnis kam, dass es sich tatsächlich um Mont Blanc bzw. Mont Blanc du Courmayeur in 295 km Entfernung handelt.

Das besagte Pano-Nr. 12013 ist inzwischen auch fertig beschriftet (500 Labels). Ich selbst war bei dem ein oder anderen Alpengipfel überrascht, dass er zu sehen war.

21 QF-Aufnahmen, 50 mm KB, 12:27 Uhr, gestitcht mit Hugin.

Rating

Average rating:  (4,000 based on 14 ratings, Score: 3,867)
My rating:  To rate a panorama or to see your given rating you have to login first.

Comments

Hallo Jörg!
Ich denke mal, das wäre dann der Beweis für die extreme Fernsicht zum Mont Blanc! Super gemacht!
Gruß Klaus
2013/01/08 22:03, Klaus Brückner
Sehr schön, wobei mir hier ausnahmsweise der Nahbereich um Rottweil besser gefällt als der Blick zu den Alpen (was wohl auch an der noch hohen Sonne liegt).
2013/01/09 08:34, Jens Vischer
Jörg,

gerade der Dunst macht Dein Pano spannend und natürlich die Ahnung so weit, in die Ferne blicken zu können.

LG & behüt Dich Gott,

Christian
2013/01/09 09:42, Christian Hönig
Da musst Du Dich ja einige Stunden auf dem Aussichtsturm aufgehalten haben, hier mit der noch relativ hochstehenden Sonne und dann die Fast-Dämmerung.
Auch für dieses Sitzfleisch, wahrscheinlich bei Wind und nicht sehr angenehmen Temperaturen herzlichen Dank! Wilfried
2013/01/09 10:36, Wilfried Malz
@ Wilfried 
So lange war ich denn doch nicht auf dem Turm. Von ca. 11 Uhr bis 13 Uhr, dann runter (ca. 20 min Abstieg), anderen Aussichtspunkt aufgesucht um 15 Uhr wieder rauf (ca. 30 min. Aufstieg) und bis nach Sonnenuntergang oben geblieben. Am Vormittag war ich fast die ganze Zeit allein oben, am Nachmittag hatte die Hütte am Turm geöffnet und es war mehr los.
LG Jörg
2013/01/09 20:03, Jörg Nitz
Hello Jörg. The quality is somewhat different than you usually produce...A little "harder", or something like that. It is strange, that so far no decent pano has been made from here - after all, a very rewarding view.

The appendix doesn't ruin anything for me, but if you could stitch just 2 or 3 pics, it could be a pano of it's own, which it fully derserves. LG Jan.
2013/01/09 22:51, Jan Lindgaard Rasmussen
@ Jan / Reload 
Jan, thanks, you are right! the pano looked a kind of "hard". I had some difficulties with the deep sun and the white sky in this area. I waited on the tower for the highest sun position but of course in winter time it doesn't really help much. I did a reload (with shadow lightning) and hope this version will be better.
I can make a pano consisting of 4 pics with the Mont Blanc, may be I will show it later.
LG Jörg
2013/01/09 23:12, Jörg Nitz
Man, are you fast! 
For my taste, this is really better! I would look forward to MB-minipano also! LG Jan.
2013/01/09 23:23, Jan Lindgaard Rasmussen
Bestens! Vor allem, weil man beurteilen kann, welch kleinen Bereich der umfassenden Aussicht das Tele-Panorama 12013 umfaßt - und erst recht die 295km-Rekord-Fernsicht zum Mont Blanc.
Dein Panorama, Jörg, zeigt aber auch noch sehr schön die Landschaften der Schwäbischen Alb und der Baar.
So weit ich mich erinnern kann, war aber die erste Version, die ich mal kurz angeschaut hatte, kontrastreicher und nicht schlechter als diese.
Zum Anhängsel werde ich ausgehend von meinen Kommentaren bei 12013 noch später noch mal etwas sagen.
2013/01/10 22:53, Heinz Höra
Ich finde das 360er hier nicht unbedingt so stark wie die Panoramen, die Du sonst zeigst. Deswegen erlaube ich mir nur bei dem anderen die Sterne zu geben. Aber auch von mir: Ganz großes Lob für diese Dokumentation!
2013/01/11 01:16, Felix Gadomski
Super !!! 
Endlich ein Rundumblick von diesem prominenten Berg! Ich kann Felix da überhaupt nicht zustimmen. Ein Panorama im besten Wortsinn. Hier wird nichts ausgelassen, die Qualität hat auf den gesamten 360 Grad hohes Niveau und die Beschriftung ist gewohnt umfangreich und informativ. Das Wetter hast du super genutzt. Die Tage im Jahr mit besseren Sichtbedingungen kann man wohl an einer Hand abzählen. So ein Glück wünschte ich mir mal beim Hesselberg. Wenn man sich anschaut, wie klein die Alpen bei dieser Allschau sind, weiß man deine Leistung beim Vorgänger noch mehr zu schätzen, wo du sie riesig herangeholt hast. Das Anhängsel hätte wirklich dorthin um einiges besser gepasst. Hier passt es farblich überhaupt nicht und Einzelfotos stehe ich auf dieser Website skeptisch gegenüber. Bei Nr. 12013 ist noch ein Tippfehler im Titel.
2013/01/11 01:54, Jörg Braukmann
;- )) Verweilplatz der "Weitschauer" 
Auch ich übe mich weiter mit meinem Feldberg!
Wahrlich eine anspruchsvolle gelungene Feinarbeit!
Gruss Walter
2013/01/11 12:03, Walter Schmidt
@Jörg B. 
Mir war klar, dass Du das nicht so sehen würdest. Letztlich sind wir wohl beide im Recht, schließlich liebe ich bei der Farbgebung wohl ein wenig mehr "Action" und nicht zuletzt gefallen mir die Tiefen hier nicht besonders (schwierige Lichtsituation, stimmt....), vielleicht würde ich hier aber auch nicht so kritisch sein, wenn ich nicht wüsste, dass man bei Jörg N. da ganz genau drauf achten muss ;-).
2013/01/11 20:09, Felix Gadomski
Selbst ohne die spektakuläre Fernsicht wäre das hier eine ganz hervorragende Darstellung der Schwäbischen Alb. Jetzt würde mich nur interessieren, wieviele Details von der Alpensicht (insbes. den Mont Blanc) man mittags schon ausmachen konnte. VG Martin
2013/01/13 14:38, Martin Kraus
Jörg, ich habe noch mal die Höhenwinkel der Berge um den Mont Blanc berechnet und bin zu dem Ergebnis gekommen, daß mit einem stark erhöhten Refraktionskoeffizienten die Höhenverhältnisse so wie in Deinem Bild sein können!!
Mit normalen Refraktionskoeffizienten wären die Verhältnisse so wie es auch UDeuschle anzeigt, wo ja die Mont Blancs niedriger liegen als die neben ihnen liegenden Berge.
Das kann andererseits bedeuten, daß man bei solchen Super-Fernsichten den Einfluß der Refraktion anders berechnen muß. Ich werde mal Herrn Deuschle darüber informieren.
2013/01/14 18:17, Heinz Höra
@ Martin 
Hier noch meine verspätete Antwort auf Deine Frage: Vom Mont Blanc und den umgebenden Bergen im Westen war mittags nichts zu erkennen. Dafür war nach Osten hin die Sicht schon annähernd so gut wie am Abend. Die Erfahrung, dass man den Westrand des Alpenbogens erst kurz vor und mit Sonnenuntergang erkennen kann, habe ich schon öfters gemacht.
LG Jörg
2013/01/26 14:53, Jörg Nitz
Phantastisch, ich habe gar nicht vermutet, dass der Mont Blanc vom Lemberg aus sichtbar sein könnte, ich habe das jetzt aus unserer Tageszeitung "Schwäbische Zeitung" erfahren, danke. Vom Tuttlinger Hausberg dem Witthoh ist eine Sicht auf den Mont Blanc leider nicht möglich, wie ich mit Hilfe des Panoramaprogramms von Deuschle festgestellt habe.

PS: Die Ortsbezeichnung "Neufra" ist nach meiner Ansicht nicht korrekt, ich glaube eher das ist Frittlingen und von Neufra sieht man rechts davon mehr in der bewaldeten Region nur ein paar Häuser, der größte Teil müßte sich im toten Winkel des Prim-Tales befinden.
2013/02/22 18:52, Willy Schad
@ Willy Schad 
Danke für den Hinweis. Da haben Sie Recht. Ich habe die Ortsbezeichnung korrigiert.
2013/02/23 14:06, Jörg Nitz
Bei meiner Recherche zum Lemberg bin ich hier auf das zweite Panorama von Dir gestoßen, das von mir (leider) völlig unbeachtet blieb - pardon! Daher nun im Nachtrag für diese ebenfalls hervorragende Arbeit die Würdigung in Form der "Sterndl".

Für mich ist Dein 360°-er natürlich ein weiteres Highlight in der Mittelgebirgsfotografie und eine hervorragende Ergänzung zu Deinem Weitsicht(welt)rekord! Diesen würdige ich jetzt umso mehr, nachdem ich durch mein jüngst bearbeitetes "Alpenrauschen" vom AT Dürrenmettstetten erkannt habe, welche Schwierigkeiten letztendlich hinter Aufnahmetechnik und Bearbeitung stehen, um ein qualitativ hochwertiges Ergebnis zu erzielen!

Ein Hingucker sind in diesem Panorama natürlich die vereinzelt auftretenden Nebelschwaden aus den "Hasenküchen" ;-) - lG Hans-Jörg
2013/09/08 15:31, Hans-Jörg Bäuerle

Leave a comment


Jörg Nitz

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100