Blick vom Milleschauer   42392
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Lovosch 570m
2 Boretsch 446m
3 Ostrý / Milleschauer Wostroy 553m
4 Burg Koschtal
5 Hradek / Burg Oltárik 565m
6 Lipska hora 688m
7 Oblik 509m; 18km
8 Hradistany 752m; zweithöchster
9 Zlatnik 521m
10 Parez 736m
11 Most
12 (Fichtelberg 1215m; 71km)

Details

Location: Donnersberg/ Milleschauer/ Milešovka (835 m)      by: Stephan Messner
Area: Czech Republic      Date: 17.12.2011
Das Wetter versprch nichts Gutes, aber ich hatte Lust zum Wandern. Die Fotoausrüstung blieb zu hause und ich hatte nur meine Kompaktknipse bei mir. Im Schneesturm bei kaum Sicht bezwang ich mit meiner besseren Hälfte den Millischauer und stellte zu unserer Freude fest, dass der unscheinbare Kiosk auf dem Gipfel geöffnet hatte. Nach einem wohlschmeckendem Schwarbier und einen Slivowitz später, kamen Wolkenlücken und die Sonne warf verirrte Lichtflecke in die Landschaft. Ich bemühte mich mit der Knipse das geschehen festzuhalten.
Bergab ging es dann dank der böhm. Brau- und Destilierkunst recht beschwingt voran ;-)

11 Bilder QF Canon PowershotG12

Kennzeichnung folgt noch

Comments

Servus Stephan,

schön eine andere Jahreszeit und und Wettersituation vom Milesovka zu sehen.. Sehr nett anzusehen wie die Basaltkegel weiß bezuckert sind und die Ebenen grün/braun. Falls du Beschriftungshilfe benötigst so ist

http://www.udeuschle.de/Panoramen.html

eine tolle Seite, auch für unsere Gegend! LG Seb
2012/01/02 18:50 , Sebastian Becher
Zuerst eine Frage. Hast Du Sonderrechte, weil Du an einem Tag 3 Panoramen hochladen kannst? Dann, eine G12 als Knipse zu bezeichnen, ist schon verwegen. Genau so verwegen ist Dein Panorama, in dem ich mal einige Berge bezeichnet habe. Da Du keine Vorlage hattest - man kann eine solche bei UDeuschle erzeugen - war es bestimmt nicht einfach, die Bilder gut zu stitchen. So gibt es bestimmt einige Stellen, die nciht astrein sind. Auch belichtungsmäßig war das wohl eine Herauforderung. Auf alle Fälle ist das eine Bereicherung unsere Bilder vom Böhmischen Mittelgebirge. Zum Schluß noch eine Frage: Hast Du die Bilder vom Turm aus gemacht?
2012/01/03 00:14 , Heinz Höra
@ Seb

Ja, obwohl die Lichtsituation in den letzten Dezembertagen doch sehr bescheiden waren, war ich von Ergebnis der Fotos doch angenehm überrascht.
Danke für den Link. War mir noch nicht bekannt. Schaut aber interessant aus.

@ Heinz,

Nein, Sonderrechte habe ich keine. War eigentlich ein Zufall, dass ich es schaffte, ein drittes Pano hochzuladen. Den Trick werde ich hier aber nicht in aller Öffentlichkeit breittreten ;-)
Keine Sorge, ich halte mich natürlich demnächst an das Limit ;-)
Das mit der "Knipse" sollte nicht hochmütig klingen, aber als "Immerdabeikamera" bezeichne ich sie aus Gewohnheit so.
Danke, dass du schon die Kennzeichnung vorgenommen hast. Da warst du schneller als ich.
PTGui hatte keine Probleme, die Bilder zu stichen. Wider Erwarten hielt sich der Kontrastumfang der Aufnahmen noch in Grenzen, so dass die Schatten und auch die Wolken halbwegs gut belichtet sind. In Lightroom hatte ich die Lichter vor dem stitchen etwas zurückgenommen und die Schatten etwas aufgehellt. In voller Auflösung sieht man dadurch in den Schatten dann doch schon etwas Rauschen.
Das Böhm. Mittelgebirge finde ich sehr faszinierend. Ich muss zugeben, dass ich dieses Kleinod erst seit kurzem für mich entdeckt habe.

Auf dem Turm war ich nicht, da trotz mehrfachem Klingeln niemand aufmachte. die Aufnahme machte ich direkt neben den großen Antennen.
auf alle Fälle plane ich noch einmal ein paar Aufnahmen vom Turm aus.

viele Grüße
2012/01/04 14:21 , Stephan Messner
Hello Stephan. A late wellcome from me also. This landscape looks good in both fair and rough weather. LG Jan.
2012/01/05 20:28 , Jan Lindgaard Rasmussen

Leave a comment


Stephan Messner

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100