Blick von der Bastei   102451
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Großer Winterberg
2 Schrammsteine
3 Rosenberg/ Růzovský vrch
4 Kaiserkrone
5 Zirkelstein
6 Lilienstein
7 Pfaffenstein
8 Festung Königstein
9 Leupoldishain
10 Rauensteine
11 Kleine Bärenstein
12 Großer Bärenstein
13 Pirna Sonnenstein

Details

Location: Bastei      by: Stephan Messner
Area: Germany      Date: 03.09.2011
dieses Panorama entstand in den frühen Morgenstunden des 3. September. 54 Einzelbilder wurden im HDR-Modus hierfür verarbeitet.

Comments

Ein traumhaftes Motiv!!!
Leider sind wieder deutliche Übergänge zu sehen und dazu noch eine ganze Reihe Sensorflecken. Meiner Meinung nach alles mit etwas Arbeit gut zu beheben, dann wäre es ein Top-Panorama.
LG Jörg
2011/12/12 20:29 , Jörg Nitz
Ich sehe das wie Jörg.

LG Hans
2011/12/13 07:09 , Johann Ilmberger
Servus, Stephan! Deinen drei Startmotiven auf dieser Seite entnehme ich, dass du Sachse bist - für einen Ortsfremden wäre es jedenfalls nicht leicht, verschiedene Sonnenaufgänge in "unserer" Schweiz zu erwischen.
Für diese Motive muss ich dich loben - ich selbst bin eher nicht der Frühaufsteher, der rechtzeitig dort oben steht.

Was mich bei deinen Panoramen neben den von Jörg schon angesprochenen Übergängen etwas stört, ist der völlige Verzicht auf einen erklärenden Text und auf Beschriftungen. Meiner Meinung nach ist eine Diskussion nur dann angemessen, wenn schon der Fotograf deutlich macht, dass er an einer solchen interessiert ist.
2011/12/13 11:47 , Arne Rönsch
Servus Stephan. 
Die Stimmung ist ja wirklich toll und wenn du die starken Übergänge etwas besser hinbringst kann ich ja auf 4* erhöhen.

L.G. v.
Gerhard.
2011/12/13 16:31 , Gerhard Eidenberger
Der nächste Sachse! Sehr schön.. Die Vignettierung fällt mir ebenso auf! Das Motiv ist natürlich der Knüller - etwas mehr Schärfe ist evtl geschmackssache! Arne´s Kommentar muß ich allerdings zustimmen! LG Seb
2011/12/13 19:05 , Sebastian Becher
Neben den bereits diskutierten Punkten finde ich die Gebäude rechts im Tal auffällig rotstichig, auch das Geländer rechts unten könnte man rausnehmen.

Sonst zweifelsfrei durchaus schön!

lG,
Jörg E.
2011/12/13 19:16 , Jörg Engelhardt
Danke euch allen für die konstruktiven Kommentare! 
Ich bin sehr froh über eure Hinweise und erkenne, dass man durch solche Diskussionen auf Fehler hingewiesen wird, die man durch eigene "Betriebsblindheit" gar nicht wahrnimmt.

Mit den Übergängen (mir fallen sie erst auf, wenn ich das Bild scrolle) weiß ich auch nicht so recht eine Lösung. In meinem Workflow benutze ich als erstes in Lightroom die Objektivkorrektur und rechne dabei die Vigniette raus. Dann exportiere ich die RAWs als 16bit Tiff und schmeiße alles in PTGui. Dort berechne ich mit den Standarteinstellungen ein HDR Panorama. Dieses wandle ich dann mit EasyhdrPro in ein 16 bit Tiff um, welches dann in PS beschnitten und feinkorrigiert wird.

Bei den riesigen Datenmengen ist es gar nicht so einfach einen guten Überblick am Monitor zu bekommen ;-)

Ich werde mal schauen, wie ich das Bild noch einmal bearbeiten kann. Für Tipps bin ich jedenfalls dankbar.

Man verzeihe mir auch, meine Verzicht auf Beschriftung, text etc.
Ich hatte diese Plattform nur durch Zufall entdeckt und die ersten Bilder nur Probeweise eingestellt.

wie sich nun rausstellt, kann man hier noch viel lernen.

PS: Ja ich bin Sachse, der zwar in der Chemnitzer Ecke wohnt, aber in der böhm./sächs. Schweiz sein Wochenende verbringt. :-)

Wer sich für meine 360° Panoramen interessiert, kann ja mal hier nachschauen:

http://www.visit-world.com/de/stephan_messner
2011/12/14 14:04 , Stephan Messner
Nachdem ich mir gestern mal auf 360cities.net einige Deiner Panoramen angeschaut hatte, wollte ich Dir schon schreiben, komme aber jetzt erst dazu. Inzwischen hast Du ja ziemlich genau Deinen Worklfow beschrieben, so daß ich nicht mehr viele Vermutungen anstellen muß, wenn ich etwas zu Deinen Panoramen hier sage. Wenn ich die nämlich sehe und mit Deinen 360ern vergleiche, dann entsteht der Eindruck, daß es offenbar schwieriger ist, ein gutes zylindrisches Panorama zu machen als ein Kugelpanorama. Weshalb das bei Dir so ist, da habe ich eine vage Vermutung, auf die ich noch kommen werde. Normalerweise ist es schwieriger, ein gutes 360°-Panorama mit zylindrischer Projektion zu machen - wenn man nicht mit Stativ und Nodalpunktadapter gearbeitet hat. Und das ist hier der Normalfall. Wie gesagt, bei Dir scheint es umgekehrt zu sein. Vielleicht liegt das an Deiner sehr intensiven, mir bilderbuchhaft erscheinenden Bearbeitung des Panoramas, wodurch die Übergänge, die auch beim besten Enblender immer vorhanden sind, zwischen den Bildern stärker sichtbar werden. Oder es liegt schon an der Bearbeitung der Einzelbilder mit easyHDR PRO, wodurch gleich belichtete und gleich entwickelte Bilder größere Unterschiede in den Überlappungsbereichen benachbarter Bilder bekommen. Das ist schon seit einiger Zeit eine Befürchtund, die ich bei HDR-Bearbeitung hege!!
2011/12/14 16:57 , Heinz Höra
Hallo Stephan, 
ich vermute stark, dass die Helligkeitsübergänge einfach daher kommen, dass sich bei Sonnenauf-/untergang die Helligkeit in kurzer Zeit vergleichsweise stark ändert. In solchen Fällen leistet mir die Helligkeitsangleichung von PTGui (Exposure / HDR -> Automatic exposure -> Settings -> Optimize Exposure) gute Dienste. Schon mal damit experimentiert?

lg
Hannes
2011/12/15 16:12 , Hannes Brunner
Hallo Hannes,

danke für den Tipp!
Ich hatte immer ein Mistrauen gegenüber den automatischen Anpassungszeugs. In der Vorschau sieht die Sache schon mal ganz gut aus. Ich rechne das Pano gleich noch mal neu :-)

Nachtrag: Ja, das war des Rätsels Lösung! :-)
Noch ein klein wenig an den Einstellungen geschraubt uns schon sind die Übergänge verschwunden. Ich habe gleich mal ein Panorama gerechnet, dessen Einzelframes jeweils 2 Minuten belichtet wurden (Es war fast noch stockdunkel). Bisher war es durch die extremen Gradienten mir nicht möglich, diese ordentlich wegzubekommen. Dank Hannes Tipp funktionierte dies jetzt.
Ich habe ein neues Pano online gestellt (Pano Nr.9109) Ich hoffe, es gefällt und bin für Kritik jederzeit dankbar. :-)
2011/12/15 18:46 , Stephan Messner

Leave a comment


Stephan Messner

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100