Der Wein-Ort Spitz in der Wachau.   12507
previous panorama
next panorama
 
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Burg Hinterhaus
2 Pfarrkirche Spitz

Details

Location: MS Flamenco auf der Donau (230 m)      by: Udo Schmidt
Area: Austria      Date: 25.9.2011
Unsere Donaureise hat uns auch an diesen schönen Ort in der Wachau geführt.
Spitz liegt am linken Donauufer im Waldviertel Niederösterreichs. In Spitz mündet der durch den Spitzer Graben fließende Spitzer Bach in die Donau.
Das Gebiet um die heutige Marktgemeinde gehörte von 812 bis 1504 dem Kloster Niederaltaich und war lange Zeit eine bayerische Enklave in Österreich.

Spitz und das Weinbaugebiet Wachau
Es gibt nicht viele Landschaften in Europa, deren Grenzen so genau definiert sind, wie die der Wachau: "Das Donautal zwischen Melk und Krems". Die Wachau ist Gestalt gewordene Geschichte auf 33 Kilometern Stromstrecke, Wein- und Kulturlandschaft inmitten der majestätischen Benediktinerstifte Melk und Göttweig. Diese Grenzen sind keinesfalls willkürlich gewählt, sondern haben sich historisch entwickelt. Einem exterritorialen Hoheitsgebiet ähnlich ist nicht nur seine Geschichte: eine Laune der Natur hat hier die äußere Gestalt von Bergen und Tälern zu einer einzigartigen Landschaft geformt.

Die Ruine Hinterhaus, 1243 erstmals erwähnt, liegt auf einem Felsrücken des sogenannten Hausberges, einem Teil des Jauerlingstockes.

Auf eine lange Geschichte blickt die Spitzer Pfarrkirche zurück, die von vielen als der Dom der Wachau bezeichnet wird. Einige Besonderheiten, wie der Knick im Mittelschiff, machen dieses Gotteshaus auch für Kunsthistoriker interessant.

Mehr dazu: http://www.spitz-wachau.at/index.php?aid=26

Comments

Klasse bin begeistert. 
2012/06/01 18:55 , Christian Mandt

Leave a comment


Udo Schmidt

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100