Böhmens blaue Berge überm Nebelmeer   42232
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Ralsko 696m; 56km
2 Kohout 589m; 24km
3 Kocicí vrch 679m; 21km
4 Fernsehturm 223m hoch
5 Buková hora 683m; 20km
6 Sedlo 726m; 26km
7 Kalich 536m
8 Panna 594m
9 Kukla 674m
10 Vysoký Ostrý 587m
11 Usti nad Labem (Außig)
12 Varhost 639m; 19km
13 Hrad Strekov 12km
14 Vanovský vrch 561m; 16km
15 Lovos 570m; 24km
16 Wärmekraftwerk in Trmice 11km
17 nicht qualmender Schornstein
18 Wolke vom Kühlturm
19 Kletecna 706m; 20km
20 UNSER ZIEL: Ostry 553m; 24km
21 Milesovka / Milleschauer 835m; 21km
22 Lipska hora 688m
23 Milesovský Kloc 674m
24 Parez 736m; 23km
25 Milá 510m; 38km

Details

Location: westlich Naklérovská výšina (695 m)      by: Heinz Höra
Area: Czech Republic      Date: 15.10.2011
Als mich Velten gestern wieder auf schnellstem Wege - der fast fertigen Autobahn Dresden - Prag - zu den Bergen des Böhmischen Mittelgebirges führen wollte, schlug ich einen kurzen Abstecher zur Naklérovská výšina (Nollendorfer Höhe) vor. Erstaunen und Freude, als wir sahen, daß das Tal vor dem Böhmischen Mittelgebirge so mit Nebel und Wolken erfüllt war und die Berge darüber sich so klar zeigten wie selten. Selbst die Weitsicht war bestens, was man am über 50 km entfernten Ralsko (ganz links) sehen kann. Am Tag davor war die Sicht allerdings noch besser, denn sie ging auch bis ins Böhmische Becken.
Das Ziel unseres Tagesausfluges war der Ostry, der hier links vom höchsten Berg des Böhmischen Mittelgebirges, der Milesovka, zu sehen ist. Als wir das gar nicht mehr so nebelerfüllte Tal durchquert hatten und dort ankamen, leuchtete alles in den schönsten Herbstfarben und die Sicht war fast so außergewöhnlich gut wie am Tage vorher. Von den an diesen beiden Tagen auch von Velten gemachten zahllosen Aufnahmen werden bestimmt bald noch einige Panoramen hier zu sehen sein.
Mein Panorama habe ich mit PTGui gestitcht aus 10 Querformataufnahmen (EOS 600D, Sigma 18-125 OS @63mm, ohne Stativ).
In meinem Panorama #7430 vom Frühjahr kann man sehen, was hier der Nebel alles verhüllt.

Comments

Ein Panorama ganz nach meinem Geschmack: Über einer Nebeldecke sind die Berge sehr gut erkennbar. Es ist erstaunlich, wie stark das Blau der Berge hier wirkt.
Besonders bemerkenswert finde ich die Sicht: Offensichtlich ist das Böhmische Gebirge nur selten bei wirklich hervorragenden Sichtweiten (ab 80 km) anzutreffen. Der im Dunst liegende Milá sieht aus, als wäre er an die 100 km weit entfernt, tatsächlich sind es gerade mal 38 km.
LG Jörg
2011/10/17 19:17 , Jörg Nitz
Jörg, ich habe gerade eine Variante hochgeladen, bei der ich den linken Teil etwas heller gemacht hatte. Die hattest Du noch nicht erwischt, denn sie war erst 19:32 Uhr fertig.
Die Sicht von Norden auf das Böhmische Mittelgebirge ist wohl nur an ganz wenigen Tagesabschnitten so gut wie hier, was auch damit zusammenhängt, daß es im Tal noch viele Braunkohlekraftwerke und Chemiebetriebe gibt. Vor 20 bis vielleicht 50 Jahren war das noch viel schlimmer. Aber wir hatten am Tag davor am Nachmittag so ausgezeichnete Weitsicht wie wohl an nur zwei bis drei Tagen im Jahr.
2011/10/17 19:50 , Heinz Höra
Die Variante ist klar besser. Mir kommt es vor, als sei das Pano gestern auch heller gewesen. ich kann mich aber auch irren. Hattest Du es schon einmal ausgetauscht?
Ich bin schon gespannt auf Eure weiteren Fernsicht-Werke.
LG Jörg
2011/10/17 19:53 , Jörg Nitz
Mit den Bildern der 18MP-Kamera EOS 600D ... 
... erziele ich, wenn ich mein bisheriges Skalierungs- und Schärfungsverfahren anwende, nicht mehr so gute Ergebnisse wie mit den Bildern der 12MP-Kamera EOS 450D. Ich habe deshalb mal das von Hans-Jürgen propagierte Verfahren mit Irfanview (Lanczos + nicht näher erläutertes Schärfen) zum Herunterskalieren auf 500 Pixel Bildhöhe in einem Ritt und dem RIOT-Plugin zum Komprimieren auf die erforderliche Dateigröße ausprobiert und war überrascht, wie gut das Ergebnis war. Deshalb ersetze ich das Panoramabild jetzt gleich mal mit der Neuerung.
2011/10/20 14:37 , Heinz Höra

Leave a comment


Heinz Höra

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100