Marseille   143211
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Mont Puget 563 m
2 Cité radieuse Le Corbusier
3 Carrière Honoré
4 Château d'Eau
5 Montagne de Marseilleveyre 432 m
6 Mont Rose 83 m
7 Cap Croisette
8 Île Maire
9 -- Les plages du Prado
10 Église Saint-Antoine du Padou
11 Île Tiboulen
12 Le Roucas Blanc
13 Vallon de l'Oriol
14 Îles d'Endoume
15 Île de Pomègues
16 Château d'If
17 Fort de Ratonneau
18 Île de Ratounneau
19 Cap Couronne
20 Digue des Catalans
21 Institut de Médicine Tropicale
22 Palais du Pharo
23 Fort Saint-Nicolas (17. Jh.)
24 Digue du Large
25 Tour du Fanal
26 Phare Sainte-Marie
27 Église Saint-Laurent (12. Jh.)
28 Cathédrale de la Major (19. Jh.)
29 Docks de la Joliette
30 Immeubles Pouillon
31 Hôtel Dieu
32 Hôtel de Ville (17. Jh.)
33 Église Saint-Férréol (17.-19. Jh.)
34 Palais de Justice
35 Gare Saint-Charles
36 Massif de l'Étoile 652 m
37 Opéra

Details

Location: Marseille, Notre-Dame-de-la-Garde, Westbastion (Bouches-du-Rhône, Provence-Alpes-Côte d'Azur) (147 m)      by: Jörg Nitz
Area: France      Date: 13.06.2011
Dieser Aussichtspunkt stand auf meiner Liste für den Urlaub ganz oben. Ich wollte dem Verkehrschaos entgehen und fuhr daher am Pfingstmontag, früh morgens nach Marseille. Pfingstmontag ist in Frankreich seit einigen Jahren kein Feiertag mehr, aber die meisten Geschäfte haben geschlossen und in der Regel arbeitet auch keiner. Der verschachtelte Weg die Gässchen hinauf ist gut ausgeschildert.
Als ich noch vor 9 Uhr die Parkplätze unterhalb der Kirche erreichte, war noch alles ruhig, zwei oder drei Pkw und ein Bus waren schon da. Die Sonne stand noch zu tief für ein Panorama. Die Zeit nutzte ich, um die herrliche Aussicht in alle Richtungen von den verschiedenen Bastionen zu genießen. Bei meiner Abfahrt um ca. 10:30 Uhr waren alle Parkplätze belegt, es herrschte großer Trubel und ich war froh gegen den Strom die engen Gässchen und Einbahnstraßen bergab zu fahren.

31 HF-Aufnahmen, 66 mm KB
RL 07.04.2019

Comments

Hallo Jörg, trotz des etwas trüben Wetters erkenne ich dieses schöne Stadt wieder, die ich im Rahmen einiger Segeltörns und dann auch Kreuzfahrten kennen lernen durfte.
Das Pano gefällt mir. Grüße Udo
2011/07/04 18:37 , Udo Schmidt
Gefällt mir sehr gut!
Grüße Horst
2011/07/04 18:48 , Horst Helwig
Noch die spürbare Morgenkühle... 
...plus Deinem belebenden Begleittext. Schön auch im Schnitt!
Zogs Dich anschliessend weiter nach Westen?
Auch ich bin gespannt au Dein "Fortsetzung folgt" ;- ))
Liebe Grüsse
Walter
2011/07/04 19:55 , Walter Schmidt
Walter... 
... ich brauche kein Geheimis daraus machen. Ich hatte mein Quartier in Manosque. Das liegt genau zwischen Alpen und Mittelmeer, daher werde ich die a-p-Seite ordentlich mit Alpenpanos aus Dauphiné und Provence füttern. Die Tage mit sehr guten Sichtweiten gab es reichlich! Ein bißchen wehmütig hatte ich versucht vom Mont-Ventoux die Pyrenäen zu erkennen. Aber für 295 km Sicht hatte es nicht gereicht. Die Pyrenäen sind für 2012 wieder gesetzt! Ich hoffe, Du hattest diesmal mehr Glück mit dem Wetter wie 2010 - aber Deine ersten Panos zeigen es ja schon...
LG Jörg
2011/07/04 19:57 , Jörg Nitz
wow! extrem spektakulär und erstklassig gemacht! freu mich auch schon auf mehr, LG, Michi
2011/07/04 20:18 , Michael Strasser
Tolles Panorama Jörg, sehr gut gelungen. Ich wusste gar nicht das Marseille so gross ist. Dank dir wieder eine Wissenslücke geschlossen. :-))

L.G. v.
Gerhard.
2011/07/04 21:24 , Gerhard Eidenberger
Ein feines Pano! Wie viel Meter liegt der Standpunkt über dem Meer?
2011/07/04 21:34 , Adri Schmidt
Sehr gut. Beonders die detaillierte Erkennbarkeit beeindruckt.
2011/07/05 22:59 , Arne Rönsch
So schoen habe ich Marseille noch nie gesehen! Ein ganz vorzuegliches Pano welches sowohl die Stadt als auch ihre herrliche natuerliche Lage in ihrem besten Lichte zeigt! Grossartig! LG Augustin
2011/07/06 01:27 , Augustin Werner
Die Tricolore hängt zwar etwas schlaff und viele Häuser sind angeschnitten, aber das besser zu bringen, wird wohl nicht so einfach sein. Man hat aber auch gar keine Anhaltspunkte dafür, wieviele Aufnahmen mit welcher Brennweite da drin stecken und ob alle Bilder aufwendig vorher für Panoramastudio gedreht wurden oden ob vielleicht doch hugin hier zum Erfolg geführt hat. Trotzdem ..
2011/07/06 22:47 , Heinz Höra
Stadt und Landschaft als Einheit gut sichtbar gemacht.
2011/07/08 11:25 , Peter Brandt
@ Heinz 
Normalerweise nenne ich zumindest Brennweite und Anzahl der Aufnahmen. Manchmal erachte ich dies nicht für so wichtig oder im Eifer des Gefechts gerät es vergessen, hier Nachtrag:
32 HF-Aufnahmen, 120 mm KB, gesticht mit PanoramaStudio 2.1 Pro.

Ich habe auch noch eine 66 mm-Version aufgenommen. Die meisten Häuser sind aber nur tiefer geschnitten und der Vordergrund rechts und links ist recht unschön. Daher ist dies eindeutig die bessere Lösung, auch wenn es sich nicht verhindern ließ, dass Häuser abgeschnitten wurden.
An der Tricolore hätte jemand kräftig pusten müssen, es war völlig windstill.
LG Jörg
2011/07/08 19:48 , Jörg Nitz
Grandios. LG Robert
2011/07/21 22:00 , Robert Viehl
Hervorragende Übersicht mit vielen Details. VG Martin
2011/07/22 20:51 , Martin Kraus

Leave a comment


Jörg Nitz

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100